Fandom

The Walking Dead (TV) Wiki

Am Abzug

2.836Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare9 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Zitat Bearbeiten

Wisst ihr was? Ich besorg ihm Blumen und Süßigkeiten. Tja. Seht euch das an, Leute. Willkommen im Land der Fantasie.
Shane Walsh über den Gefangenen Randall

Gruppierungen Bearbeiten

Atlanta-Überlebende Bearbeiten

Familie Greene und Freunde Bearbeiten

Randalls Gruppe Bearbeiten

ZombiesBearbeiten

Erwähnungen Verstorbener Bearbeiten

Orte der Handlungen Bearbeiten

KurzbeschreibungBearbeiten

Lori wird von einem Zombie am Unfallwagen attackiert. Sie schafft es den Zombie zu töten, sich aus dem Autowrack zu befreien und einen weiteren Zombie ebenfalls zu töten. Auf der Farm ist das Verschwinden von Lori aufgefallen. Alle suchen nach ihr, doch nach kurzer Zeit stellen sie fest, dass sie losgefahren ist um nach ihrem Mann, Hershel und Glenn zu suchen. Shane macht sich auf um Lori zurück zu holen. Er findet das Autowrack und später auch Lori. Mit einer Lüge kann er sie ins Lager zurück holen.
Währenddessen haben Rick und Glenn die Leichen der Fremden geplündert. Als sie damit fertig sind bemerken sie, wie weitere Fremde in die Stadt kommen. Sie verstecken sich erst einmal weiter in der Bar. Nach einiger Zeit suchen die 3 Fremden auch die Bar auf. Dort bemerken sie Rick und seine Gruppe. Nach einer kurzen Verhandlung stellen sie jedoch fest, dass ihre Freunde ermordet wurden. Sie eröffnen das Feuer. Rick schickt Glenn in den Hinterraum um eine Flucht zum Auto vorzubereiten. Später folgt Hershel um Glenn Feuerschutz zu geben. Glenn verlässt die Bar und gerät kurz darauf unter Beschuss. Hershel kann den Angreifer ausschalten.
Die Fremden wollen vor den immer mehr werdenden Zombies fliehen. Randall, einer der Fremden, stürzt bei der Flucht ungünstig und wird von einem Zaun aufgespießt. Der Dritte kann entkommen. Rick versucht das Leben von Randall zu retten. In letzter Minute gelingt es ihm auch.
Am nächsten Morgen fahren Rick, Glenn, Hershel und Randall, der gefangen mitgenommen wurde, auf der Farm ein. Hershel kümmert sich um das Bein des Gefangenen und um seine Tochter, Beth. Sie erklären den übrigen, dass sie Randall nicht zurück lassen konnten, was Shane nicht verstehen kann. Glenn erzählt Maggie, dass er durch ihre Beziehung nicht mehr so tollkühn handeln konnte, wie bisher. Ihn hat sämtlicher Mut verlassen.
Später erklärt Lori ihrem Mann, dass Shane denkt, dass sie und ihr Baby ihm gehören und er eine Gefahr darstellt.

Vorspann Bearbeiten

Die Nacht ist herein gebrochen. Lori liegt mit einer Kopfverletzung noch immer im Unfallwagen. Ein Zombie hat sie entdeckt und versucht durch die Frontscheibe einzudringen. Er findet ein Loch und versucht seinen Kopf dort hindurch zu zwängen. Lori wird durch den Lärm, den der Untote macht, wach, begreift ihre Situation und schreit erschrocken auf.

Handlung der Folge Bearbeiten

Rick hat gerade Dave und Tony erschossen. Er steht über den Leichnam von Tony und fragt ruhig, ob es seinen Freunden, Hershel und Glenn gut gehe. Diesen ist noch der Schreck und die Erleichterung von Ricks Handeln ins Gesicht geschrieben. Rick nimmt das Schrotgewehr von Tony und durchsucht die Leiche nach nützlichen Dingen. Er findet 2 Patronen. Glenn nimmt die Pistole von Dave an sich.
Plötzlich sehen sie, wie die Lichter eines Autos das Lokal erhellen. Sie verstecken sich unter den Eingangsfenstern. Einige Überlebende rufen draußen auf der Straße nach ihren Freunden Dave und Tony. Einer von ihnen hat Schüsse gehört und Zombies gesehen. Sie durchsuchen die Stadt nach ihren Freunden.

Lori ist noch immer im Auto gefangen. Der Zombie presst sich mit aller Gewalt durch die Öffnung in der Frontscheibe und nimmt dabei in Kauf, dass sich seine Haut vom Schädel ablöst. Sie klettert auf den Beifahrersitz um aus dem Auto zu fliehen. Der Wagen ist jedoch so verunglückt, dass die Fahrerseite auf dem Boden liegt und die Beifahrerseite in den Himmel ragt. Beim Versuch die Tür zu öffnen, rutsch sie ab und landet auf der Fahrertür. Der Zombie hat inzwischen geschafft eine Hand mit durchs Loch zu zwängen. Lori will sich in den hinteren Teil des Autos retten, doch da packt der Untote sie an ihren langen Haaren und zieht sie zu sich heran. In letzter Sekunde schafft es Lori den Blinkerhebel abzureißen und dem Zombie durch ein Auge ins Gehirn zu stechen. Er fällt leblos in sich zusammen. Lori flüchtet durch den Kofferraum.
Auf der Straße holt sie erst einmal Luft und schaut sich ihre Situation an, als plötzlich ein Zombie sie von hinten packt. Sie kann sich befreien, indem sie ihre Jacke auszieht. Sie reißt dem Zombie ein Bein weg, als sie selber hinfällt. Er greift weiter nach ihr und bekommt sie am Bein zu packen. Sie schafft es eine abgefallene Felge zu schnappen und dem Zombie damit gegen den Kopf zu schlagen. Er ist kurz betäubt. Lori schaut sich um und erkennt ihren Revolver auf einem Sitz im Auto. Sie nimmt den Revolver und schießt dem herannahenden Zombie in den Kopf. Danach schaut sie sich schreckhaft um.

Im Haus der Greenes wird gerade zu Abend serviert. Andrea macht sich Sorgen um Rick und Glenn, die Hershel aus der Bar abholen wollten. Shane versteht ihre Sorge und möchte gleich am nächsten Tag nach ihnen suchen. Er nimmt sich etwas vom gereichten Salat. Shane versucht Carl aufzumuntern und erklärt, dass Rick zäh ist. Patricia verbietet Kraftausdrücke am Essenstisch, wofür sich Shane entschuldigt.
Carol ruft nach Lori, doch Maggie entgegnet ihr, dass sie nicht im Haus ist. Andrea erinnert sich, dass sie auf Carl aufpassen sollte. Dieser hat seine Mutter erst am Nachmittag noch gesehen. Die Gruppe beginnt sich zu sorgen und sucht nach Lori.

Ricks Gruppe ist weiterhin in der Pattons Bar gefangen. Rick schlägt vor, dass sie durch den Hinterausgang heraus schleichen und zum Wagen rennen. Plötzlich hören sie Schüsse. Die Gruppe der Fremden trifft sich auf der Straße. Sean erklärt, dass er einige Zombies getötet hat. Nate fragt, ob sie in der Bar nachgeschaut hätten. Randall Culver und Sean verneinen. Er erklärt, dass für Dave und Tony die Bar ein üblicher Platz sei.
Kurz bevor sie jedoch die Bar betreten können, schmeißt sich Glenn vor die Tür. Die Fremden bemerken dies und versuchen zu verhandeln. Rick gesteht, dass Dave und Tony tot sind. Randall möchte fliehen, da ihre Mission beendet ist. Nate jedoch möchte den Tot von seinen Freunden rächen, da er es als seine Pflicht gegenüber Jean ansieht. Rick versucht den anderen zu erklären, dass er aus einer Notlage heraus gehandelt hat und kein weiteres Blutvergießen wünscht.
Als Antwort werden die Scheiben zur Bar eingeschossen. Rick befiehlt den Rückzug und erwidert das Feuer. Glenn kann sich hinter einem Klavier verstecken und bekommt von Hershel, hinter dem Tresen, ein Schrotgewehr zugeschoben.

Carol geht zu Daryl und fragt ihn nach Lori. Er erklärt, dass sie die anderen Suchen gegangen ist und ihn gefragt hat, ob er sie begleitet. Sie will gerade gehen um es den anderen zu erzählen, doch dann dreht sie sich nochmal um und bittet ihn sich nicht von der Gruppe zu isolieren. Er antwortet ihr, dass die Suche nach ihrem Kind auch schon nicht sein Problem war und geht fort.
Die Gruppe trifft sich um ihre Suche abzustimmen. Carol berichtet, was sie von Daryl erfahren hat. Sie vermutet, dass Lori allein in die Stadt gefahren sein muss. Shane fragt Dale ob er davon wusste, doch dieser verneint. Dann steigt Shane in seinen Wagen und fährt kurz entschlossen los.

Während einer Schusspause lädt Rick seinen Revolver nach und versucht die Angreifer zur Aufgabe zu bewegen. Diese antworten nicht. Glenn wird ins Hinterzimmer geschickt um den Notausgang zu sichern. Er schaut sich vorsichtig um und geht langsam durch den Raum. Plötzlich bemerkt er einen Schatten an der Tür und wie sich der Türgriff dreht. Glenn schießt sein Schrotgewehr ab. Rick hört den Knall und ruft nach Glenn. Dieser antwortet, dass er in Ordnung ist, schleicht weiter zur Tür und lädt das Gewehr nach.

Shane ist an der Unfallstelle angekommen. Er untersucht die Zombies und schaut im Wagen nach. Dann ruft er nach Lori. Nachdem er keine Antwort bekommen hat, steigt er in seinen Wagen und fährt weiter.

Rick erklärt Hershel den Plan. Glenn soll zu Hershels Wagen laufen, während dieser ihm Deckung gibt. Rick versucht in der Zwischenzeit die Angreifer in Schach zu halten. Hershel erklärt Rick, dass er schießen kann, es nur nicht mag. Er trifft sich mit Glenn und erklärt diesem den Plan. Glenn geht vorsichtig aus der Tür hinaus und in Richtung Straße, als sich Sean von Hinten heran schleicht und auf ihn feuert. Hershel kann ihn in die Schulter treffen und somit außer gefecht setzen. Der Schuss ist jedoch nicht tödlich, sodass Sean voller Schmerzen auf dem Boden jammert. Glenn ist hinter einen Müllcontainer geflüchtet und sitzt dort regungslos. Rick eilt hinzu. Hershel erklärt ihm die Situation und vermutet, dass Glenn getroffen wurde. Mit zwei Waffen sichert Rick sich gegen beide Seiten ab und geht zu Glenn hinter die Mülltonne. Dieser wurde nicht getroffen. Gerade als sie zum Auto schleichen wollten, schießt Randall vom Dach der Apotheke. Sie flüchten zurück hinter die Tonne.
Nate fährt vor und erklärt, dass zu viele Zombies in der Stadt seien und sie fliehen müssten. Randall fragt nach, was mit Sean passiert, doch Nate erklärt kalt, dass auf ihn geschossen wurde und sie weg müssen. Randall springt vom Dach der Apotheke auf ein Nachbargebäude. Der Sprung misslingt und sein rechtes Bein wird von einem Zaun aufgespießt. Nate fährt ohne Randall und Sean davon.
Durch das Geschrei von Sean wurden einige Zombies angelockt. Hershel kann einen Zombie erschießen, doch die anderen beginnen damit über den wehrlosen Körper herzufallen. Einer der Zombies beißt ihm die Nase ab. Hershel muss den Tod von Sean mit ansehen. Rick ist zu Randall gerannt, der wimmernd und weinend am Zaun festgespießt ist. Die anderen wollen den Jungen zurück lassen oder erschießen, doch Rick möchte sein Leben retten. Glenn schlägt vor, das Bein zu amputieren. Rick hat ein geeignetes Messer dabei und Hershel plant bereits die Operation. Randall möchte zum Einen nicht sein Bein verlieren, aber zum Anderen auch nicht zurück gelassen werden. Sie beginnen damit das Bein abzubinden und den Schnitt vorzubereiten. Es nähern sich immer mehr Zombies. Glenn kann mit seinem Schrotgewehr den Ansturm kaum zurück halten und auch Rick ist die Situation zu gefährlich. Hershel bricht die Operation ab, doch Randall bettelt weiter um sein Leben. Kurzentschlossen reißt Rick das Bein vom Zaun und rettet somit dem Jungen das Leben.

Lori läuft auf der Straße weiter in Richtung Stadt. Shane findet sie. Er untersucht ihre Pupillen und schafft es mit einer Lüge sie zurück ins Lager zu holen.

Carol besucht Daryl, doch dieser ist nicht in seinem abgelegenen Zelt. Sie schaut sich eine Leine mit aufgehängten Nagetieren und der Kette voller Zombieohren an, als plötzlich Daryl sie anspricht. Sie erklärt ihm, dass sie nicht zulassen wird, dass er sich isoliert. Er hat sich seinen Platz in der Gruppe erarbeitet. Daryl erklärt ihr wütend, dass ihre Tochter noch leben könnte, wenn sie sich halb so viel um sie gekümmert hätte, wie sie es im Moment um ihn tut. Sie nimmt diese Worte hin und bittet ihn weiter zu sprechen. Er wirft ihr vor, dass sie besser auf ihre Tochter hätte aufpassen sollen und sie nicht sein Problem gewesen ist. Danach ist er fertig und schaut sie nur an. Sie antwortet ergeben mit "Ja".

Shane und Lori kommen im Camp an. Shane erklärt, dass Lori einen Unfall hatte und Andrea fragt besorgt nach. Lori beschwichtigt sie und fragt ihrerseits nach ihrem Mann. Sie erkennt, dass Shane sie belogen hat und ihr Mann noch nicht im Lager wieder eingetroffen ist. Wütend attackiert sie ihn. Dieser erklärt vor allen, dass er zuerst sie und ihr Baby schützen muss. Carl hat dies mitbekommen und will wissen, warum er es nicht von ihr erfahren hat. Dale durchbricht die Stille und führt alle ins Haus.
Drinnen setzt sich Maggie wieder zu Beth ans Krankenbett. Andrea bringt Lori ein Tuch für ihre Kopfwunde. Lori entschuldigt sich bei Carl, dass sie weggefahren ist ohne ihm etwas zu sagen. Dann erklärt er ihr, dass er dabei sein will, wenn es Rick erfährt. Lori nimmt ihm diese Freude und erklärt, dass sie noch den richtigen Zeitpunkt abwarten wollten um es Carl zu erzählen. Die Frage nach dem Geschlecht des ungeborenen Kindes kann sie ebenfalls nicht beantworten.
Lori erklärt Dale und Andrea, dass sie Carl nicht aufgeklärt haben und er deshalb sicherlich viele Fragen hat. Carl schaut zu Dale hinüber, doch der erklärt nur, dass dies Rick erledigen muss. Carl möchte das Kind Sophia nennen, wenn es ein Mädchen ist.
Shane tritt ins Zimmer und entschuldigt sich bei Carl, denn er dachte, dass er von der Schwangerschaft weiß. Er möchte kurz mit Lori allein reden, doch Andrea bittet um etwas ruhe für die Verletzte. Shane versucht die Lüge herunter zu spielen, doch in Lori kommt wieder die Lüge mit Rick herauf.[1] Shane versucht sich erst heraus zu reden, bricht dann jedoch ab. Lori fragt nach den Todesumständen von Otis und hat bemerkt, wie er sich verändert hat. Shane erklärt, dass das mit Otis aus Liebe zu Lori und Carl passiert ist. Sie erklärt ihm, dass sie die Affäre ihrem Mann gebeichtet hat. Shane reimt sich zusammen, was Lori ihrem Mann erklärt hat und dass sie die Beziehung begonnen hat, weil sie verzweifelt und allein war. Er will dies nicht so stehen lassen und sieht die Beziehung als echt an. Ihre Gefühle waren aus seiner Sicht real. Er konfrontiert sie damit. Lori kann ihn nicht weiter anschauen und er verlässt das Zimmer. Sie schluchzt leise.

Am nächsten Morgen fragt Andrea nach dem Zustand von Beth. Patricia erklärt, dass sie dehydriert ist und sie an einen Tropf hängen will. Dann geht sie hinaus. Maggie rückt näher an Beth heran und hält ihren Arm. Andrea fragt, ob sie helfen kann, doch Maggie wünscht sich nur ihren Vater herbei. Andrea ermutigt sie, dass sie es schafft. Maggie erzählt Andrea die Geschichte, die sie gerade Beth erzählt hat.
Maggie ist in ihren ersten Sommerferien am College nach Hause gegangen. Dort hat Beth ihre Tasche ausgepackt und Die Pille gefunden. Sie konnte den Gedanken nicht ertragen, dass Maggie Sex mit Jungen hat, dass sie das Verhütungsmittel in den Teich geschmissen hat. Maggie hat dies beobachtet und sie zur Rede gestellt. Shawn kam hinzu und lachte Beth aus dafür, dass sie so naiv war. Als ihr Vater ebenfalls hinzu kam, log ihn Beth in ihrem verdreckten Kleid an, dass sie nur baden wollten.
Andrea beruhigt sie, dass Rick und Glenn ihren Vater zurück bringen werden. Maggie weiß, dass Glenn ein guter Kerl ist.

Andrea, T-Dog, Daryl und Shane möchten nach Rick, Glenn und Hershel suchen. Auf dem Weg zum Auto fängt sie Dale ab und erklärt, dass Shane ohne Hershel und Rick nun freie Bahn hat und kein Interesse die beiden zurück zu bringen oder zu retten. Andrea ist überzeugt, dass Shane mehr für die Gruppe getan hat als irgend jemand anderes und alles daran setzt die Gruppe zusammen zu halten. Sie geht weiter zum Wagen, der gerade mit einer Rettungsausrüstung vollgepackt wird, als in der Ferne Hershels Wagen näher kommt.

Rick steigt aus und nimmt seine Familie in den Arm. Maggie läuft an ihrem Vater vorbei und fällt Glenn freudig um den Hals. Patricia bekommt Anweisung von Hershel, im Schuppen eine OP vorzubereiten. Glenn läuft benommen in Richtung Haus. Rick bemerkt die Verletzungen an Lori. Sie erklärt ihm, dass sie auf der Suche nach ihm in einen Autounfall geraten ist. Shane fügt hinzu, dass er sie zurück bringen musste. Plötzlich bemerkt T-Dog den gefesselten Randall im Auto sitzen.

Im Haus erklärt Rick der Gruppe, dass sie Randall nicht zurück lassen konnten, denn sonst wäre er verblutet oder gefressen worden. Hershel kommt herein und erklärt, dass Randall für mindestens eine Woche bewegungsunfähig ist. Andrea fragt, was sie mit ihm machen sollen, wenn er wieder genesen ist. Rick möchte ihn davon schicken und ist sich sicher, dass Randall sie nicht verraten kann, da er die ganze Zeit über gefesselt war. Andrea sieht dies allerdings als Selbstmordkommando für den Jungen. Rick erklärt, dass sie ihm nur eine gute Chance geben können. Shane ist wütend, denn er sieht es so, dass Rick erneut das Lager in Gefahr gebracht hat. Er hat 3 Männer der fremden Gruppe getötet und einen als Geisel gefangen genommen. Rick entkräftet seine Anschuldigungen, doch er wird zynisch und will das Gebäude verlassen. Hershel weist ihn wegen der Sache an der Scheune zurecht. Er erklärt, dass er sich von Rick hat überreden lassen, dass die Gruppe bleiben darf, aber er will sich das schlechte Benehmen von Shane nicht bieten lassen und fordert ihn auf den Mund zu halten. Shane verlässt schweigend, aber wütend, das Haus.
Rick entspannt die Situation, indem er die Entscheidung vertagt.

Maggie nimmt Glenn beiseite und spricht ihn darauf an, wie distanziert und abwesend er sich verhält. Glenn erklärt, dass Hershel und Rick ihm jeweils das Leben gerettet haben und er nur herum stand. Er erklärt ihr, dass er unfähig war zu kämpfen oder sich zu verteidigen, weil er nur an Maggie dachte und wie sehr es sie schmerzen würde ihn zu verlieren. Sie ist überglücklich und will ihn küssen, doch er hält sie zurück. Er findet sich selbstsüchtig, wie er sein Überleben über das von Rick und Hershel gestellt hat. Er lässt sie in der Küche stehen und geht.

Hershel und Maggie schauen nach Beth. Er erklärt die Behandlung mit Sedativum. Sie schreit ihn an, dass sie nicht wusste, was sie tun sollte ohne ihn und dass er getrunken hat. Sie geht fort.

Andrea geht zu Shane um ihn von der Wache abzulösen. Sie geht mit ihm ein paar Schritte und sucht ein Gespräch mit ihm. Sie erklärt ihm, dass seine Entscheidungen alle richtig sind, er sie nur nicht gut verkaufen kann. Sie empfiehlt ihm einen Gang herunter zu schalten und fragt, warum er alle versucht weg zu schieben. Andrea vermutet, dass es zu einem Krieg zwischen der Gruppe von Randall und ihrer Gruppe kommen wird, wenn der Junge freigelassen wird und seine alte Gruppe wieder auffindet.
Shane gibt ihr recht und erklärt ihr, dass Rick und Hershel den Ernst der Lage nicht erkennen. Er bereut nicht mit ihr abgehauen zu sein, als er noch die Chance dazu hatte.

Rick und Lori sind in ihrem Zelt und wechseln die Kleidung. Lori erklärt, dass Shane ihr Kind als sein eigenes ansieht. Sie erklärt jedoch, dass es auf jeden Fall das von Rick ist. Dann erklärt sie ihm, wie Shane sie belogen hat um sie zurück ins Lager zu bringen. Sie erinnert an die Situation um die Scheune und wie Shane Dale bedroht hat. Sie hat Angst vor ihm und vermutet, dass er Otis umgebracht hat aus Liebe zu ihr.
Rick erklärt, wie er zwei von den Fremden umgebracht hat. Er hat sich dafür entschieden die Fremden zu töten und bei Lori, Carl und dem Baby zu bleiben. Sie klammert sich an ihren Mann und flüstert ihm ins Ohr, dass er verteidigt hat, was ihm gehört und Shane nun denkt, dass das Baby und Lori ihm gehören. Sie redet ihm ein, dass er gefährlich ist und nicht aufhören wird.

TodesfälleBearbeiten

Musik Bearbeiten

  • Civilian - Wye Oak

Trivia Bearbeiten

Nachweise Bearbeiten

  1. Shane hat Lori über den Gesundheitszustand von Rick angelogen. Er dachte, dass Rick tot sei, da die Instrumente im Krankenhaus ausgefallen waren und er keinen Herzschlag hören konnte. Später jedoch taucht Rick im Camp der Überlebenden vor Atlanta auf. - Folge {{ers:GetShowLink|101}}, {{ers:GetShowLink|103}} und {{ers:GetShowLink|106}}

Serien-NavigationBearbeiten

Staffel 1

Staffel 2

Staffel 3

Staffel 4

Staffel 5

Staffel 6

Staffel 7


Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.August 2016 um 22:11 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki