FANDOM


Season 1 Hintergrund

Navigation Atlanta

Staffel 1
Staffel 1
Poster S3
Staffel 3
CoverSeason4
Staffel 4
CoverSeason6
Staffel 6
CoverSeason7
Staffel 7
CoverSeason8
Staffel 8

Gute alte Zeit

Atlanta gilt bei dem Ausbruch der Seuche als sicherer Zufluchtspunkt. Als die Anzahl der Zombies anstieg, rieten die Regierung und das Militär den Bürgern, Schutz in den größeren Städten zu suchen, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Doch der Armee war es nicht möglich, die Zombies abzuwehren, woraufhin der Großteil der Bevölkerung zu Beißern wurde. Die Militärposten wurden überrannt, Fahrzeuge wurden zurückgelassen. Die Menschen versuchten über die Highways und Schnellstraßen die Stadt zu verlassen, doch die durch die große Anzahl an Flüchtlingen ausgelösten Staus machten die Bürger zu leichten Opfern für die Beißer.

Einige Menschen bilden eine Gruppe um sich in der Nähe von Atlanta nieder zu lassen

Rick Grimes reitet auf einem Pferd in die Stadt. Er bemerkt einige Zombies, doch lässt er sich davon nicht beeindrucken. Er kommt an einem Panzer vorbei, als er plötzlich das Geräusch eines Hubschraubers hört. Er folgt einer Spiegelung und gelangt in eine Straße, die voll mit Untoten ist. Diese wenden sich sofort dem Mann zu und verfolgen ihn. Er dreht um und reitet davon, wird jedoch von den Zombies umzingelt. Sie stoßen ihn vom Pferd und fressen dieses.
Rick kann sich in den Panzer retten und sichert diesen. Hier erhält er einen Funkspruch.


Gefangene der Toten

Glenn hat den hilflosen Polizisten bemerkt und ihn über sein Walki-Talki angefunkt. Er gibt ihm nun Anweisungen zu einer Seitengasse zu gelangen. Von dort flüchten sie über die Dächer zu einem Kaufhaus. Dort treffen sie auf weitere Überlebende, die ihnen erklären, dass das Gebäude von Zombies belagert wird, seitdem Rick sie mit seiner Pistole aufgeschreckt hat. Auf dem Dach schießt Merle Dixon auf die Untoten. Er will das Kommando in der Gruppe übernehmen, wird jedoch von Rick überwältigt und an ein Rohr gefesselt.
Die Gruppe überlegt einige Pläne aus der Stadt zu entkommen. Schließlich gelingt die Flucht mit einem Transporter und einem Sportwagen als Ablenkung. Allerdings wird Merle dabei zurück gelassen, da T-Dog, der den Schlüssel zu seinen Handschellen verwahrt hat, diesen verliert.


Tag der Frösche

Die Gruppe gesteht Daryl Dixon, Merles jüngeren Bruder, dass sie ihn zurück gelassen haben. Darauf hin wird eine Rettungsgruppe zusammen gestellt um ihn zu befreien. Als sie jedoch auf dem Dach des Kaufhauses ankommen ist Merle verschwunden. Lediglich eine abgetrennte Hand ist liegen geblieben.


Vatos

Sie erkennen, dass Merle vielleicht noch am Leben ist und folgen seiner Spur durch ein Gebäude. Schließlich sehen sie, dass er durch ein Fenster entkommen ist, nachdem er sich den Stumpf ausgebrannt hat. Bevor sie die Straßen nach Merle absuchen besteht T-Dog jedoch darauf, dass sie sich die Waffen besorgen, die Rick mitgebracht hat, besorgen.
Sie führen Glenns Plan aus. Hierbei schafft sich Glenn zwei Sicherheitszonen und sprintet dann allein zum Panzer, holt die Waffen und kehrt zu Daryl zurück. Dieser wird gerade von zwei Menschen zusammengeschlagen. Als die Gewalttäter den Waffensack erblicken lassen sie von ihm ab und gehen auf Glenn los.
Daryl schießt einen Pfeil auf einen der Angreifer ab, sodass diese Glenn als Schutzschild nehmen und fliehen. Miguel bleibt zurück. Rick und seine Gruppe erfahren von ihm, wo ihr Freund hingebracht wurde. Sie gehen dort hin und verhandeln mit Guillermo, dieser ist bereit die Geiseln zu tauschen, wenn sie ihm als Entschädigung für Felipes Schmerzen die Waffen überlassen. Rick zieht sich zur Beratschlagung zurück.
Sie kommen erneut zu der Vatos-Gang. Diesmal bedrohen sie die Leute jedoch mit ihren Waffen und sind bereit Glenn mit Waffengewalt zu befreien. Schließlich kommt Abuela und beruhigt die Situation. Sie führt Rick und seine Gruppe zu dem Asiaten. Dort erkennen sie, dass die Vatos nur versuchen ihre Alten und Kranken zu schützen. Aus Mitgefühl übergibt Rick ihnen einige Waffen.

Danach geht Ricks Gruppe zurück zu dem Ort, an dem sie ihren Transporter zurück gelassen haben. Dort stellen sie mit Schrecken fest, dass dieser gestohlen wurde. Sofort haben sie Merle im Verdacht. Sie eilen mit ihren Waffen zum Camp zurück.


Tag 194

Die Gruppe wurde von Zombies angegriffen. Sie fühlen sich nicht mehr sicher und brechen auf zum Zentrum für Seuchenkontrolle um dort nach Hilfe und einem Heilmittel zu suchen. Als sie dort ankommen ist der Vorplatz übersät mit Leichen. Sie gehen zur Eingangstür und klopfen dagegen. Die Nacht bricht herein und die Gruppe möchte unbedingt weiter um eine sichere Unterkunft zu suchen. Nur Rick will etwas bemerkt haben. Schließlich öffnet sich das Tor und lässt die Überlebenden hinein.


TS-19

Drinnen erwartet sie Dr. Edwin Jenner er führt sie in den Hauptkontrollraum und nimmt ihnen einige Blutproben ab. Er gibt ihnen Verpflegung und erklärt, dass er als einziger zurück geblieben ist um weiter zu forschen. Die Gruppe genießt die Duschen. Als Lori Grimes allein im Aufenthaltszimmer ist, kommt Shane Walsh dazu und versucht sie zu vergewaltigen. Sie kratzt ihm ins Gesicht. Am nächsten Morgen erklärt ihnen Dr. Jenner, wie die Seuche das Gehirn verändert. Danach bemerkt Dale Horvath einen Countdown und will wissen, was passiert, wen er abgelaufen ist. Dr. Jenner erklärt nur, dass dann das Benzin alle ist. Besorgt kontrollieren Rick und einige Männer den Generatorraum.
Etwas später fällt in einigen Bereichen der Strom aus. Dr. Jenner geht durch die Gänge hin zum Kontrollraum. Die Gruppe folgt ihm und löchert ihn mit Fragen. Er erklärt schließlich, dass die Anlage gebaut wurde um Viren zu erforschen. Dabei befinden sich solch tödliche Viren in dem Gebäude, dass diese niemals hinaus gelangen dürfen. Lieber wird das Gebäude vollständig vernichtet.
Die Gruppe gerät in Panik, als Jenner die Tür nach draußen verschließt. Nach einigen Bitten und Flehen lässt öffnet er sie jedoch und die Gruppe flieht. Nur Jacqui und Andrea möchten bei Dr. Jenner zurück bleiben und somit auf einen schnellen und schmerzlosen Tod hoffen. Dale gelingt es Andrea zu überzeugen mit ihm ins Freie zu gehen. Sie können sich gerade hinter einigen Sandsäcken in Sicherheit bringen, als das Gebäude gesprengt wird.
Die Überlebenden steigen in die Autos und fahren davon.



Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.Oktober 2015 um 07:00 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.