FANDOM


Einleitung

Den Gefangenen steht laut Gesetz eine gewisse Zeit zur Verfügung um sich an der frischen Luft zu bewegen. So ein Außenhof wird in der Regel für Ballspiele genutzt.

Hintergrund

Staffel 3

Die Saat

Nachdem die Gruppe der Farm-Überlebenden das Gefängnis gefunden haben, entscheiden sie sich den Hof von den Zombies zu säubern. Die Gruppe teilt sich so auf, dass einige Mitglieder die Wachtürme besetzen und die verbleibenden Mitglieder vom Zaun aus das Feuer eröffnen. Nachdem alle Untoten getötet wurden, entzündet die Gruppe ein Lagerfeuer und ruht sich das erste mal nach etlichen Monaten richtig aus, ohne Gefahr zu laufen von Zombies überrascht zu werden.


Rosskur

Da die Geburt von Loris Kind bevor steht und Hershel schwer verletzt ist, geht Carol mit Glenn in den Außenhof, um einen geeigneten weiblichen Zombie* zu finden, an dem sie den Kaiserschnitt üben kann. Nachdem sie einen Zombie getötet hat, lockt Glenn die verbleibenden Untoten weg, damit Carol die Leiche in den Hof ziehen kann. Anschließend setzt sie zum Schnitt an und öffnet den Bauch.


Leben und Tod

Rick, T-Dog, Daryl und Carol sind gerade dabei die Fahrzeuge in den Hof zu fahren, als Axel und Oscar auftauchen. Sie bitten um die Aufnahme in die Gruppe der Farm-Überlebenden. Rick besteht allerdings auf den Deal. Da die beiden nicht mehr in ihren Zellenblock zurück möchten und können, entscheiden sie sich außerhalb des Gefängnisses zu bleiben.


Anruf

Daryl und Maggie gehen in den Hof um sich ein Fahrzeug zu holen. Die beiden möchten sich auf den Weg machen und Milchersatz für das Baby besorgen. Oscar und Axel stehen am Tor und öffnen es, damit Daryl und Maggie das Gelände schnell verlassen können.

Etwas abgelegen entsteht der Gefängnis-Friedhof.

Oscar und Axel stehen wieder am Tor und lassen den Versorgungstrupp wieder in den Außenhof.


Kriegsrecht

Carol und Carl warten am Haupttor des Außenhofes auf die Rückkehr von Rick ihren Freunden. Carol erzählt Carl, dass seine Mutter stolz auf ihn war, doch Carl zweifelt dran und kann an nichts anderes mehr denken. Dann hören sie ein Auto und bemerken, dass es das Auto von Rick ist. Sie öffnen sofort das Tor und lassen sie rein. Während Carl und Rick sich in die Arme schmeißen, bemerkt Carol, dass sich Daryl nicht im Auto befindet. Rick erklärt ihr, dass er noch am Leben ist und er mit seinem Bruder eigene Wege gehen will. Carl fragt nach Oscar, doch Rick verneint nur.


Zuflucht

Während eines Überraschungsangriffs des Governors kommt ein gepanzerter Geldtransporter durch den Zaun gefahren. Er bleibt mitten im Außenhof stehen und lässt ein Ladegitter herunter. Zombies strömen aus dem Inneren des Wagens. Die Fahrerin springt heraus und schießt auf Michonne, während sie flieht. Der Governor schießt noch einige Patronen in die Luft und fährt dann mit seinen Leuten davon. Michonne kämpft sich ihren Weg zu Hershel frei. Glenn kommt mit dem Auto zurück gefahren. Gemeinsam sammeln sie den Mann auf und bringen ihn in den Innenhof.
Rick wird in der Zwischenzeit von einigen angelockten Zombies bedroht. Ihm geht die Munition aus, weshalb er anfängt die Untoten mit seiner Waffe zu erschlagen. Gerade als er von zwei Zombies an den Zaun gedrückt wird, kommen ihm Daryl und Merle zu Hilfe. Gemeinsam erledigen sie die Untoten. Der Außenhof ist komplett mit Zombies überfüllt. Es kommen immer weitere in das Gefängnis durch die offenen Tore.


Staffel 4

Kein Tag ohne Unglück

Rick kümmert sich um die angelegten Beete und schaut nach einem kranken Schwein, als Carl zu ihm kommt. Sie unterhalten sich als plötzlich ein Signal zu hören ist. Sofort laufen sie zum Eingangstor und öffnen es der heranreitenden Michonne. Alle freuen sich, dass Michonne wieder da ist. Diese hat auf ihrer Suchmission etwas gefunden, das sie sofort verteilt. So bekommt Carl ein paar Comics, während Rick einen Langhaarschneider bekommt. Kurz darauf taucht der Versorgungstrupp auf, der Michonne auch willkommen heißt.


Tod, überall Tod

Während sich Rick und Carl am nächsten Tag um die Ferkel kümmern wollen, verabschiedet sich Michonne, die weiter nach dem Governor suchen möchte. Kaum hat sie das real des Gefängnis verlassen, ertönen Schüsse aus dem Zellenblock D. Carl bekommt die Anweisung zu Maggie in den Turm zu gehen, während Rick selbst in den Zellenblock läuft.

Michonne hat die Schüsse ebenfalls gehört und gibt Carl ein Signal, er soll die Schleuse öffnen. Carl kommt dem nach und öffnet das Tor. Das Schließen gelingt ihm allerdings nicht und so könne zwei Zombies die Schleuse betreten und Michonne in Bedrängnis bringen. Carl gelingt es einen der Untoten* zu erschießen, während Michonne den zweiten Untoten* in einen Baumspieß katapultiert. In der Zwischenzeit ist Maggie aus dem Turm dazu gekommen und erschießt den aufgespießten Beißer.

Kurze Zeit, nachdem Ryan gestorbe ist, stehen seine Töchter am Außenzaun und schauen sich ein paar tote Beißer an. Carol kommt hinzu und erklärt, dass sie stark sein müssen, um zu überleben. Lizzie reagiert unerwartet, indem sie den Tod eines Zombies* betrauert.


Die Krankheit zum Tode

Rick und Maggie sind gerade dabei den Außenzaun mit einigen Baumstämmen zu sichern, als sie einen Schuß aus dem Zellentrakt A hören. Nach kurzem Zögern macht sich Maggie auf den Weg zu der Quarantänestation. Da Rick die Arbeit nicht alleine verrichten kann, holt er sich Carl dazu. Gemeinsam verstärken sie den Zaun, was das Vermeintliche nur hinausgezögert hat. Plötzlich brechen einige der Baumstämme unter dem Druck der zahlreichen Untoten. Den Beiden bleibt nur die Flucht in den Innenhof.


Todesfälle


Besonderheiten

  • Während des ersten Angriffes auf das Gefängnis wird der Maschendrahtzaun von einem Transporter zerstört. Die Untoten können daraufhin ungehindert den Außenhof betreten oder verlassen.
  • Nach dem zweiten Angriff des Governors kann dieser vertrieben werden. In den darauf folgenden Monaten gelingt es den Gefängnis-Bewohnern und den Neuankömmlingen den Bereich von den Untoten zu säubern und den Bereich mit zusätzlichen Sicherungsvorrichtungen zu verstärken.


Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.August 2016 um 21:36 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.