FANDOM


EinleitungBearbeiten

Das große Kaufhaus wurde abgeriegelt, als die Seuche ausgebrochen ist. Eine Plünderung der Geschäftsräume blieb aus, da sich das Militär vor dem Gebäude niedergelassen und einen Zwischenposten eingerichtet hat.

CharaktereBearbeiten


HintergrundBearbeiten

Staffel 4Bearbeiten


Kein Tag ohne UnglückBearbeiten

Der Besorgungstrupp des Gefängnisses, bestehend aus Daryl, Glenn, Michonne, Tyreese, Sasha, Zach und Bob, kommt bei dem Kaufhaus an und begutachten als erstes den verlassenen Militärstützpunkt. Anschließend gehen sie in das Kaufhaus, um benötigte Materialien und Nahrung zu besorgen. Bob kommt an einem Weinregal vorbei und bleibt kurz stehen. Er nimmt sich eine Flasche aus dem Regal und überlegt, ob er sie einstecken soll. Nach kurzem Zögern entschließt er sich, die Flasche wieder zurück in das Regal zu stellen. Beim zurück stellen bricht ein Regalbrett aus der Verankerung und reißt die weiteren Bretter der Regalwand mit sich. Bob versucht den Schaden zu begrenzen, was ihm allerdings nicht gelingt. Er wird unter zwei Regalwänden begraben.

Durch den Krach werden nicht nur seine Begleiter angelockt, die ihm sofort zur Hand gehen, sondern auch einige Zombies, die sich auf dem Dach des Gebäudes befinden. Die Untoten gehen in die Richtung, aus der sie den Lärm vernommen haben und steuern auf einen abgestürzten Hubschrauber zu, dessen Wrack ebenfalls auf dem Dach des Gebäudes liegt.

Durch den Aufprall des Hubschraubers wurde das Dach des Gebäudes um die Absturtzstelle stark in Mitleidenschaft gezogen, so dass es nicht lange dauert, bis die ersten angelockten Zombies durch das Dach, genau in den Verkaufsraum stürzen, in dem Bob unter den Regalen liegt. Sofort bricht Chaos aus und die ersten Zombies werden bekämpft. Durch den Kampflärm und den Schüssen werden weitere Zombies zur Absturztstelle gelockt, die schließlich auch durch die Löcher des Daches fallen.

Schließlich kann der Großteil der Zombies getötet und Bob unter dem Regal befreit werden. Zach, der noch bei dem umgestürzten Regalen steht, übersieht allerdings einen der Untoten und wird ins Bein gebissen. Zach bricht schreiend zusammen, was von dem Zombie genutzt wird. Er kriecht über den jungen Mann und beißt sich sofort in desssen Hals fest.

Bevor die anderen reagieren können, gibt das Dach nach und der Hubschrauber rutscht langsam in das Loch in der Decke. Sofort ergreifen sie die Flucht, als der Hubschrauber komplett durch das Dach bricht und Zach unter sich begräbt.

TodesfälleBearbeiten


BesonderheitenBearbeiten

  • Die Militäreinrichtung vor dem Eingang des Einkaufszentrums war von Beißern eingenommen. Um die Untoten aus dem Breich zu bekommen, haben die Gefängnis-Bewohner eine Woche vor den Ereignissen im Big Spot einen Ghetto-Blaster an zwei Autobatterien angeschlossen und den Zaun aufgetrennt. So konnten die Zombies das Areal verlassen und zu dem Blaster gehen.

TriviaBearbeiten

  • Bei dem Gebäude handelt es sich um eine ehemaligen Wal-Mart[1], in dem sich jetzt ein Lebensmittelgeschäft mit dem Namen Winn-Dixie befindet.[2]
  • Die Dreharbeiten fanden am Montag, den 13.05.2013 statt.[3]

SatellitenaufnahmeBearbeiten

Winn-Dixie





Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.