Fandom

The Walking Dead (TV) Wiki

Camp Atlanta

2.839Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Einleitung

Der Platz an dem Steinbruch diente vor dem Ausbruch der Seuche als Ort der Entspannung, um Urlaub zu machen. Nach dem Ausbruch der Seuche haben sich hier einige Überlebende nieder gelassen. Der nahe gelegene See und Wald bietet den Überlebenden eine Vielzahl an Möglichkeiten Nahrung zu finden.Das Leben im Camp hat eine Routine eingenommen, sodass es vorkommt, als ob die Überlebenden auf einem Campingurlaub sind. Lediglich eine ständige Wache auf dem Wohnmobil erinnert an die Bedrohung durch die Zombies.

Hintergrund

Staffel 1


Gute alte Zeit

Sechzig Tage nach Ausbruch der Seuche empfangen sie einen Funkspruch. Amy versucht den heran nahenden Menschen zu warnen, doch er kann sie nicht empfangen. Shane Walsh, ein Polizist, der die Leitung des Camps übernommen hat, kommt hinzu und probiert es ebenfalls, doch er stellt nur fest, dass sie das Signal verloren haben. Es entbricht eine Debatte, dass sie Warnschilder vor der Stadt aufstellen müssten, denn die Stadt ist eine Todesfalle, doch Shane weist den Einspruch zurück mit der Begründung, dass es zu gefährlich sei.


Gefangene der Toten

Etwas später am Tag geht Amy in den Wald um Pilze zu sammeln. Sie bringt einige wenige zurück, ist sich aber nicht sicher, ob diese genießbar sind. Lori Grimes geht selbst in den Wald und trifft sich dort mit Shane um ein Schäferstündchen zu haben.
Später am Tag erhalten sie einen Funkspruch von T-Dog, der davon berichtet, dass ihre Gruppe in Not ist. Shane beschließt, dass sie auf sich selbst gestellt sind. Amy ist sauer, denn ihre Schwester hat sich freiwillig für diese Mission gemeldet.


Tag der Frösche

Der Außengruppe gelingt es schließlich ins Camp zurück zu kehren. Sie bringen einen neuen mit, Rick Grimes, der Ehemann von Lori und Vater von Carl. Die Wiedersehensfreude ist große. Am Abend sitzen sie beim Lagerfeuer zusammen und berichten ihre Geschichten. Dabei erklärt T-Dog, dass er dafür verantwortlich ist, dass Merle Dixon zurück gelassen wurde. Sie überlegen, wie sie es Daryl Dixon, seinem jüngeren Bruder, beibringen wollen, als Shane bemerkt, dass Ed Peletier sich nicht an die Regeln hält und das Feuer unnötig vergrößert. Er geht zu ihm hinüber und zwingt ihn das Feuer zu verkleinern.
Am nächsten Tag ist die Aufregung groß, als ein Untoter* nahe am Camp gesehen wird. Kurz darauf kommt Daryl aus dem Wald. Sie klären ihn über Merle auf. Nach einer kurzen Diskussion gehen Glenn, Rick, T-Dog und Daryl los um Merle zu befreien. Die übrigen bleiben im Camp und erledigen ihre Aufgaben. Einige Frauen gehen zum See hinunter um Wäsche zu waschen. Ed begleitet sie um für Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Shane spielt mit Carl, bis Lori ihm den Umgang mit ihrem Sohn verbietet, weil er sie bezüglich Rick angelogen hatte. Andrea reizt in der Zwischenzeit Ed, bis dieser beginnt seine Frau zu schlagen. Shane sieht dies und schlägt seinerseits auf Ed ein, bis dieser halb ohnmächtig am Boden liegt.


Vatos

Amy und Andrea fahren auf den See hinaus. Dort fangen sie einige Fische und bringen diese ins Camp. Sie werden begeistert empfangen, bis Dale kommt und auf Jim hinweist, der ohne Grund einige Löcher gräbt. Shane geht zu ihm hoch und bittet ihn eine Pause zu machen. Als Jim sich weigert überwältigt Shane ihn und fesselt ihn an einen Baum. Carl und Sophia lernen unter der Aufsicht von Lori, während Jim sich beruhigt.
Am Abend werden die Fische gegrillt. Plötzlich tauchen zahlreichen Untote aus dem Unterholz auf. Sie kommen von allen Seiten auf die Menschen zu. Amy wird gebissen und einige andere Bewohner bei lebendigem Leib gefressen. Die Überlebenden wehren sich nach Leibeskräften bis schließlich Rick mit seiner Gruppe und einigen Waffen kommt und wieder für Sicherheit sorgt.
Jim erinnert sich nun für wen die Gräber gedacht waren.


Tag 194

Den Leichen wird das Gehirn zerstört. Nur Andrea weigert sich, dass jemand Amy zu nahe kommt, die an diesem Tag Geburtstag hat. Schließlich reanimiert Amy und wird von Andrea erschossen. Die fremden Leichen werden verbrannt. Die Campopfer werden in den Gräbern beigesetzt. Danach gehen Shane, Rick und Dale im Wald auf Patrouille. Dabei zielt Shane auf Rick, was Dale beobachtet.
Die Gruppe gibt schließlich das Camp auf. Mr. Morales und seine Familie gehen eigene Wege, während die restliche Gruppe in Richtung Zentrum für Seuchenkontrolle aufbricht. Es wird eine Nachricht an einem Autowrack für einen Freund von Rick hinterlassen.


Bewohner



Todesfälle

Menschen


Zombies



Besonderheiten/Sonstiges

Glenn zeigt die Dusche.jpg

Glenn erklärt die Dusche

Zu den kleinen Annehmlichkeiten, die sich die Atlanta-Überlebenden gönnen, zählt eine Regenwasser-Dusche. Sie funktioniert so, dass in einer Plane zwischen einigen Bäumen Regenwasser gesammelt wird. Mit einer Schnur kann man dann eine Klappe öffnen und sich duschen.[1]


Trivia

keine


Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.August 2016 um 14:00 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki