FANDOM



Einleitung Bearbeiten

Dr. Candace Jenner, auch bekannt als TS-19, war die Ehefrau von Edwin Jenner. Sie war die Leiterin der Forschungsabteilung im Zentrum für Seuchenkontrolle, als die Apokalypse eintrat. Sie wurde mit dem Virus infiziert und verstarb, vermachte ihren Leichnam jedoch dem Forschungszentrum als Testobjekt. Dadurch sollte es ermöglicht werden, ein Heilmittel zu finden.

CharakterverlaufBearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

Tag 194 Bearbeiten

Dr. Jenner verwendet einige Proben des Test-Objekts Nr. 19. Bei seinen Experimenten geht etwas schief, sodass sein gesamtes Labor dekontaminiert wird und alle Proben hierbei vernichtet werden.


TS-19 Bearbeiten

Dr. Edwin Jenner führt die Gruppe der Atlanta-Überlebenden in den Kommandoraum. Dort lässt er die künstliche Intelligenz, VI, ein Video abspielen. Es wird gezeigt, wie ein Mensch auf einem Tisch liegt. Die Nervenbahnen leuchten hell und kräftig. Mit der Zeit entwickelt sich in der Mitte des Gehirns dunkle und rote Flecken. Dr. Jenner springt vor zum ersten Event.
Dort gewinnen die dunklen Bereiche die Überhand und mit einem mal ist das gesamte Gehirn schwarz. Er erklärt, dass nun der Tot eingetreten ist. Nach 2 Stunden, 1 Minute und 7 Sekunden kehrt plötzlich Leben in das Gehirn zurück. Allerdings beschränkt sich die Aktivität auf den Hirnstamm. Einige Augenblicke später wird das Testobjekt erschossen.

Sonstiges Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Die Testperson Nr. 19, Leiterin des ZfS und ein Genie auf der Seuchenerforschung.
  • Ihr Name, Candace Jenner, wurde in der deutschen und englischen Version nicht genannt.
  • In dem Spiel Survival Instinct hat Candace einen Auftritt.


Dieser Artikel wurde zuletzt am 25.Mai 2018 um 14:01 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.