FANDOM


Charakterentwicklung

Staffel 4

Tod, überall Tod

Nachdem der Zellenblock D nach der Zombie-Befall weitgehends gesäubert wurde, werden die Zellen von Rick und Daryl kontrolliert. Rick entdeckt schließlich den zombifizierten Charlie und rammt ihm ein Messer in den Kopf.

Anschließend wird der Leichnam von Rick, Daryl, Bob, Hershel und Dr. S. begutachtet. Ihnen fällt auf, dass Charlie keinen Biss und auch keine Kratzwunde hat. Die Symptome lassen auf einen Grippevirus schließen, was unter den Anwesenden Besorgnis auslöst.

Besonderheiten

  • Er ist Schlafwandler und schließt sich jede Nacht in seine Zelle ein.
  • Charlie ist an der unbekannten Krankheit erkrankt und gestorben.


Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.Juli 2016 um 08:52 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki