Fandom

The Walking Dead (TV) Wiki

Comic:Krieg Teil 1

2.841Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Charaktere

Alexandria-Überlebende


Hilltop-Überlebende


Das Königreich


Die Erlöser


Story

Heft 115

Rick wacht auf und geht ins Badezimmer um sich das Gesicht zu waschen. Andrea fragt, ob heute der Tag der Tage ist. Rick sagt ja und gesteht, dass er in so einem Konflikt noch nie war. Er denkt nach und ergänzt, dass man keinen Krieg ohne Verluste hinnehmen kann. Doch leider ist ihr ganzes Leben seit dem Beginn der Seuche ein Krieg. Rick sagt ihr etwas, was er noch niemanden zuvor gesagt hat. Er zweifelt an sich selber und was er tun kann. Er merkt, dass er die Ziele nicht erreicht hat, die er erreichen wollte und er somit keinen guten Job getan hat. Andrea verneint es und sagt, dass Rick alles versucht hat um alles zusammen zu halten.

Zum selben Zeitpunkt steht Ezekiel auf und bedankt sich bei Michonne, dass er bei ihr übernachten durfte. Sie lächelt und sagt, dass das nichts zu sagen hat, doch Ezekiel bestätigt ihr, dass es keiner von beiden genau wüsste.

Heft 116

Heft 117

Heft 118

Heft 119

Rick lässt seine Männer die Leichen aufstapeln und verbrennen. Durch das Kampfgeschehen kommen immer mehr Untote hinzu. Die Autos sind jedoch mit Waffen und Vorräten beladen und bereit ab zufahren.

Jesus nimmt Rick beiseite und erklärt ihm, dass er die Situation grotesk findet, dass Menschen gegen Menschen kämpfen und die einzigen Gewinner die Untoten sind. Rick interessiert sich für solche Gedanken nicht. Er sieht Comic:Aaron und fordert ihn auf seinen Geliebten zur Ruhe zu legen. Dieser erklärt, dass er erst zufrieden sein wird, wenn die ganze feindliche Gruppe getötet wurde.

In Alexandria wacht Michonne auf und schaut nach Ezekiel. Dieser sitzt unten auf dem Sofa und hat die Nacht über keinen Schlaf gefunden. Er erklärt, dass er sich schlecht fühlt, weil er so viele Männer in den Tot geführt hat und nicht weiß, ob er noch als Führer geeignet ist. Michonne schlägt ihn und erklärt, dass er gerade jetzt als Anführer auftreten muss um den zurück gebliebenen Familien Trost zu spenden. Falls er es nicht ehrlich schafft, dann soll er dies wenigstens vorspielen.

Carl und Andrea beenden ihre Wache. Andrea möchte sich etwas hinlegen um Schlaf zu finden. Sie will jedoch geweckt werden, sobald Rick zurück kommt.

Carl sieht wenig später, wie der Truck seines Vaters kommt. Rick steigt aus und lässt nach Dr. Cloyd schicken um die Verwundeten zu behandeln. Carl empfängt ihn. Sein Vater erklärt, dass sie sich im Kampf befinden und es da schon mal vorkommen kann, dass er sich verspätet. Carl berichtet davon, dass Ezekiels Gruppe keinen Erfolg hatte und getötet oder zerstreut wurde.

Michonne kommt hinzu und berichtet, dass es nur fünf geschafft haben. Rick lässt sofort ein Strategie-treffen abhalten. Sie erklärt ihm, dass Ezekiel dazu momentan nicht in der Lage ist.

Aaron kehrt allein in sein Haus zurück und wird sich dort bewusst, dass er nie ohne Eric hier war. Heath kommt zu ihm und nimmt ihn in den Arm.

Im Meeting vermutet Rick, dass die Feinde ein Warnsystem haben, dass die jeweiligen anderen Posten in Alarmbereitschaft versetzt, sobald eine Station angegriffen wird. Negan konnte zwar nicht warnen, doch der Posten, der von Rick angegriffen wurde sorgte dafür, dass Ezekiels Gruppe es schwer hatte. Weiterhin vermutet er, dass ein Team losgeschickt wurde um Negan zu helfen. Daraus schließt er, dass der Feind nicht länger gefangen ist und nun zum Gegenschlag ausholen wird.

Für ihn steht fest, dass der Angriff nur auf Alexandria stattfinden kann. Begründen tut er dies damit, dass erst seitdem sie angeschlossen wurden diese Aufstände herrschen. Jesus pflichtet ihm bei, dass das Königreich in Ruhe gelassen wird und Gregory keine Bedrohung darstellt.

Rick berichtet, dass Olivia und Eugene eine Ladung Munition fertig gestellt haben und sie somit einen leichten strategischen Vorteil haben. Gerade als er Andrea auffordert alle Häuser mit Schützen zu besetzen, explodiert es draußen.

Draußen steht ein Haus in Flammen. Dr. Cloyd berichtet aufgebracht, dass es eine Granate war, die in den ersten Stock gefallen ist und dann explodierte. Michonne will überprüfen, ob jemand im Haus war, doch als Rick erfährt, dass es eigentlich leer steht, schickt er sie alle zu warnen vom Zaun fern zu bleiben. Er selbst klettert den Zaun hinauf um rüber zu blicken.

auf der anderen Seite steht Negan auf einem Truck und hält eine Granate in der Hand. Er fordert Rick auf sich zu zeigen und mit ihm zu sprechen. Als Rick nicht kommt, lässt er Holly hervor bringen. Sofort steht Rick am Zaun und verlangt ihre Freilassung.

Großzügig lässt Negan sie laufen. Rick führt sie mit seiner Stimme, denn sie hat einen Sack über dem Kopf. Sie taumelt auf das Tor zu, das Rick hinter ihr schließt. Dr. Cloyd nimmt sie in Gewahrsam. Sie nimmt ihr den Sack vom Kopf. Als sie sieht, dass Holly sich zu einem Zombie verwandelt hat, ist es bereits zu spät. Sie wird in den Arm gebissen. Alle drehen sich zu Dr. Cloyd um.

Negan nutzt den Moment und schreit zum Angriff.

Heft 120

Verstorbene Charaktere

Besonderheiten

Trivia

Nach zehn Jahren TWD-Comic ist dieser Band zum ersten Mal Bestandteil eines Zweiteilers


Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.August 2016 um 23:32 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki