FANDOM


Rechtschreibung offen
Grammatik / Zeichensetzung offen
Inhalt aktualisiert offen
Bilder aktualisiert erledigt
Quelle ergänzt erledigt
Beschreibung ergänzt erledigt
Besseres Bild erledigt


Charaktere

Gefängnis-Bewohner

Woodbury-Bewohner


Story

Heft 37

Das Heft beginnt mit einem Flashback zum Anfang de Apokalypse. Lori und Shane schlafen miteinander im Gras neben einer Straße. Als sie fertig sind, geht Shane rein und schaut nach Carl. Er informiert Lori darüber, dass es Carl gut geht und Lori dankt ihm. Sie reden über Ricks Situation und Shane sagt, dass es ihm bald besser gehen wird. Er sagt, dass wenn er aufwacht, er Heim kommen wird genauso wie sie auch. Shane fragt nach, ob Lori Rick über ihr Verhältnis aufklären wird. Lori antwortet, dass sie es noch nicht genau weiß.

Im Gefängnis fragt Rick, was mit Lori los ist. Sie sagt, dass sie gerade nur an die Vergangenheit denkt. Weiterhin sagt sie, dass es mag, wenn sie mit Rick alleine ist und das Baby tritt. Daraufhin sagt Lori, dass das Baby heute tritt wie verrückt. Aber dann merkt Lori, dass sie immer "er" sagt, obwohl es auch ein Mädchen sein könnte und meint, dass sie einfach zu sehr an Carl gewöhnt ist. Rick denkt nach und realisiert dann, dass noch ein Babybett gebaut werden muss, aber er gerade so beschäfigt ist, dass er das vergessen hat. Lori sagt, dass er sich entspannen soll und gehen dann zu Bett. Rick schläft schnell ein, doch Lori liegt noch wach im Bett und starrt die Wand an.

Am Morgen geht Carol in den Krankenbereich des Gefängnisses wo Alice ihr sagt, dass Lori und ihr Baby es gut gehen wird. Carol stellt sich ihr vor und sagt, dass sie denkt, dass Alice eine nette Person ist. Alice dankt ihr und Carol meint, dass sie gut miteinander auskommen werden. Währenddessen geht Billy zu Patricias Zelle. Billy schaut weg und fragt, ob sie anständig ist. Sie antwortet, dass sie es ist und dann fragt Billy sie, wie sie sich fühlt. Sie sagt, dass sie in Ordnung ist, aber noch immer über Otis nachdenkt und er ihr bester Freund war. Billy sagt, dass es ihm leid tut und er sich für sein Benehmen armseelig fühlt, aber die Gruppe noch immer auf Patricia sauer ist, da sie sich auf die Seite der Gefangenen gestellt hat. Er sagt, dass jeder mal etwas getan hat, worauf derjenige nicht stolz ist und er sie nun wie eine Freundin behandeln wird. Er fragt, ob sie zu Glenn und Maggies Hochzeit kommt, aber Patricia sagt, dass sie nicht kommen wird, da sie nicht eingeladen wurde. Billy gesteht, dass auch er nicht eingeladen wurden, aber es wahrscheinliche alle erwarten, dass jeder da ist. Billy sagt, dass Maggie Patricia gerne dabei hätte, weil es für Maggie mal eine Zeit gab, wo Patricia für sie wie eine Mutter oder zumindest eine ältere Schwester war. Patricia ist noch immer unentschlossen, fragt aber nach, wann die Hochzeit ist.

Die Hochzeit von Maggie und Glenn findet in der Cafeteria statt. Hershel hält eine Rede und führt die Zeremonie durch, da er für Maggie und Glenn der religiöseste von allen ist. Glenn und Maggie möchten bis ans Ende ihres Lebens zusammenleben und sprechen ihre Versprechen. Hershel erlaubt Glenn die Braut zu küssen. Etwas später in der gemeinsamen Zelle sagt Glenn, dass er die kleine Zeremonie sehr schön fand. Maggie sagt, dass sie beide nun wirklich verheiratet sind und beide starren sich dann an. Maggie springt auf Glenn und die Beiden schlafen miteinander. Michonne taucht bei Tyreeses Zelle auf. Tyreese wacht auf und fragt, was Michonne hier zu suchen hat. Michonne fängt an zu weinen und Tyreese nimmt sie in den Arm.

Am nächsten Tag veranstaltet die Gruppe ein Basketballmatch. Patricia baut das Mädchenteam auf und Carol sagt Lori, dass sie ein paar T-Shirts für sie gefunden hat. Andrea arbeitet gerade auch an ein paar Kleidungsstücke für den Winter. Carl fragt, warum sein Vater nicht spielt, realisiert aber dann, dass seinem Vater eine Hand fehlt und entschuldigt sich für die Frage. Rick ist nicht sauer auf seinen Sohn und möchte nicht, dass er sauer auf sich selbst ist. Etwas später im Lager besprechen Rick, Tyreese und Dale was sie für Waffen auf Lager haben. Rick will schauen ob ihre Pistolen die Munition von den Gefängnispistolen aufnimmt. Tyreese denkt, dass sie während sie die Waffen kontrollieren das Benzin im Generator unnötig verschwendet wird, aber Rick antwortet, dass die Kinder gerade einen Film schauen und somit das Benzin nicht verschwendet wird. Plötzlich sagt Dale, dass sie nicht genug Waffen haben um die Überlebenden aus Woodbury von ihrem Gefängnis fernzuhalten und sie nicht einmal auf einen Angriff vorbereitet sind. Doch dann hat Dale die Idee einen Ort des Militäs aufzusuchen und dort alles auszuräumen, was es gibt.

Andrea, Glenn, Maggie, Tyreese und Michonne nehmen Dales RV um zum nächsten Militärgelände zu fahren um nach Vorräte zu suchen. Dale will auch mitkommen, doch Andrea sagt, dass Dale hier bleiben soll und auf Benn und Billy aufpassen soll. Glenn und Maggie tragen Sicherheitsanzüge aus dem Gefängnis. Tyreese fragt, ob Michonne wirklich mitkommen möchte und Michonne sagt, dass jemand ein Auge auf ihn haben muss. Axel kontrolliert ob sie alles haben und sagt dann, dass sie bereit sind zu fahren.

Später sagt Rick, dass er mit der Gruppe hätte mitfahren sollen und fühlt sich schlecht. Lori will, dass Rick zu ihr ins Bett kommt und Rick fragt, ob alles in Ordnung ist. Lori sagt, dass sie über Shane reden müssen.


Heft 38

Lori sagt Rick, dass sie über Shane reden möchte. Rick wird ruhig und fragt, warum sie gerade jetzt über Shane reden möchte. Lori sagt, dass es ihr nicht einfach fällt dies zu sagen und Rick bittet sie darum dass sie aufhört. Rick sagt, dass er weiß, dass sie mit Shane geschlafen hat und er es auch versteht warum sie das getan hat. Lori entschuldigt sich bei Rick, der anfängt zu weinen.

In Dales RV wacht Andrea auf. Sie hasst es im RV zu schlafen, da es dort immer so unbequem ist. Axel hat die gesamte Nacht den RV bewacht und möchte nun eine kleine Runde schlafen. Andrea geht nach draußen und Tyreese folgt ihr. Er entschuldigt sich dafür, dass er seine Socken in der Nähe ihres Gesichtes hatte, was sie wiederum aufweckte. Tyreese versucht einen Untoten mit Andreas Sniper-Rifle zu erschießen, verfehlt diesen aber. Andrea sagt, dass sie nicht genug Munition für sowas haben und erschießt den Untoten dann selbst mit einem Kopfschuss. Axel wacht durch den Schuss auf und sagt, dass Michonne auch auf ist. Sie sagt, dass sie nun Glenn und Maggie ebenfalls wecken sollten, damit sie weiter können.

Im Gefängnis schaut Alice nach Loris Baby und Rick fragt, wann es geboren wird. Alice sagt, dass es jeder Zeit soweit sein kann.

Unterwegs sagt Axel, dass er auf die Toilette müsse. Andrea und Tyreese diskutieren wo sie sich befinden und wohin sie müssten. Dann entdecken sie ein Schild mit der Aufschrift Woodbury und gehen davon aus, dass sie nach rechts müssen um zum Militärgelände zu gelangen.

Im Gefängnis geht Patricia zu Hershel in dessen Gemüsegarten. Sie fragt ihn über den Garten aus. Er fragt, warum sie seinen Garten ignoriert, aber erinnert sich dann, dass sie gerade erst Otis verloren hat. Er fragt, ob sie traurig darüber ist und sie sagt, dass sie es ist. Sie sagt, dass sie auch traurig über die Verluste sind wie Lacey, Arnold und Shawn Greene. Sie sagt, dass es zu viele Untote gibt, aber nur noch wenige Lebende. Hershel stimmt dieser Aussage mit einem "Amen" zu.

Die Gruppe hat, die mit dem RV unterwegs ist, hat mittlerweile das Militärgelände erreicht. Tyreese sagt, dass nicht all zu viele Untote sich hinter den Zäunen befindet. Weiterhin sagt er, dass sie sich aufteilen und so schnell es geht alles packen was sie bekommen können. Glenn und Maggie gehen nach Munition suchen. Tyreese fragt, ob mit Michonne alles in Ordnung ist, doch Michonne möchte im Moment nicht darüber reden. Plötzlich wird Tyreese beinahe von einem Auto erfasst und Glenn springt aus dem Wagen raus. Glenn sagt, dass er den Wagen fahren wird, weil er ihn gefunden hat. Tyreese sagt, dass er sich zu Tode erschreckt hat und fragt Glenn wie viel Benzin in dem Wagen ist. Glenn sagt, dass der gesamte Tank voll ist. Tyreese sagt, dass sie auch nach Benzin für den Generator suchen sollen. Axel findet Granaden. Andrea fragt Michonne, ob sie jemanden kennt, der einen Panzer fahren kann, doch Michonne antwortet, dass sie niemanden kennt.

Billy geht zu Alice in den Krankenbereich und stellt sich ihr vor. Alice sagt, dass sie Billy schon einmal gesehen hat, aber noch nicht alle kennt oder gar sich die Namen merken kann. Billy sagt dann, dass er Kopfschmerzen hat. Er fragt sie, was sie für Bücher liest und Alice sagt, dass sie Bücher über Medizin liest und wie man Babys zur Welt bringt. Alice gibt Billy ein paar Tabletten gegen seine Kopfschmerzen. Billy fragt dann, ob Alice wirklich in der Lage ist, Loris Baby zur Welt zu bringen. Alice antwortet ihm ehrlich und weiß nicht genau, ob sie es wirklich schaffen kann.

Die Gruppe packt gerade einen Truck, den sie gefunden haben. Tyreese und Andrea reden gerade darüber wie viel Benzin sie haben. Andrea sagt, dass sie eine große Reihe an Benzin haben und sie den Generator nur ungern dem Governour und seinen Männern überlassen möchte. Tyreese stimmt dem Ganzen zu, was Andrea gesagt hat. Sie verlassen das Militärgelände, dass hinter ihnen gerade in die Luft fliegt. Maggie fragt Glenn, ob er anhalten kann, damit sie mit Tyreese reden kann. Glenn stimmt dem zu und hält an. Maggie sagt zu Tyreese, dass sie bei dem Wal-Mart halten sollten, an dem sie bei der Hinfahrt vorbeigefahren sind, da es dort eventuell etwas gibt, was sie benötigen. Im Geschäft sieht Andrea wie Maggie eine Wiege für Loris Baby holt. Doch Maggie sagt, dass sie zwei holt. Andrea fragt, ob Maggie schwanger ist und Maggie sagt, dass sie es nicht ist, es aber eine Möglichkeit gibt, dass sie es dennoch sein könnte. Tyreese und Glenn packen gerade die neuen Vorräte in den Truck als Tyreese sagt, dass er hier nicht mehr länger sein möchte. Plötzlich bemerkt Glenn, dass Bruce Cooper, Sam und ein paar andere Woodbury Überlebenden direkt durch den Haupteingang in das Geschäft gehen in dem sich Andrea und Maggie sich befinden.


Heft 39

Bruce Cooper und seine Gruppe gehen gerade auf den Haupteingang des Geschäftes zu in dem sich gerade Glenn, Maggie, Axel, Andrea, Tyreese und Michonne sich gerade aufhalten. Bruce und Sam wollen gerade durch den Haupteingang in das Geschäft gehen. Glenn möchte dies verhindern und geht raus um Cooper ein wenig ins Gewissen zu reden. Cooper bemerkt ihn und schießt ihm in die Brust.

Maggie schreit Glenns Namen und Andrea schießt Cooper ins Genick. Die Anderen gehen zu Glenn und versuchen ihm zu helfen, während Andrea Sam bedroht und sagt, dass er seine Waffe fallen lassen soll. Michonne bringt die anderen beiden Leute um und wird beinahe von einem Dritten erschossen. Sam hat keine Worte und Andrea denkt, dass Sam ihr nicht zu hört. Sam sagt, dass die Gruppe seine Leute ermordet haben und richtet panisch seine Waffe auf Andrea, doch Andrea erschießt ihn. Tyreese beruhigt Andrea und sagt ihr, dass sie das Richtige getan hat.

Glenn atmet noch immer und wacht auf. Er sagt, dass er Schwierigkeiten beim Atmen hat, aber es ihm ansonsten gut geht. Tyreese stimmt dem nicht zu und sagt, dass es schlecht um Glenn steht. Glenn muss im Bett in Dales Wohnwagen schlafen, auch wenn Glenn immernoch behauptet, dass es ihm gut geht. Axel kommt raus und ist verwirrt durch die Schüsse, die er gehört hat. Tyreese sagt, dass alles fast in Ordnung ist und gemeinsam laden sie den Truck voll.

Bei Lori im Gefängnis setzen die Wehen ein. Rick und Hershel bringen sie nach drinnen und Rick beauftragt Billy, dass er nach Carol suchen soll, die bitte auf die Kinder aufpassen soll. Alice befindet sich im Krankenbereich des Gefängnisses als die Gruppe reinkommt. Sie informiert die kleine Gruppe, dass der Generator aufgefüllt werden muss. Rick will gehen und Benzin in den Generator füllen, doch Lori möchte, dass Rick bei ihr bleibt. Hershel sagt, dass er geht, doch Alice möchte, dass Hershel da bleibt, da er aufgrund seiner Tiere, Erfahrung in der Geburt hat. Billy erklärt sich bereit dafür den Generator aufzufüllen. Auf seinem Weg begegnet er Dale. Billy erzählt ihm was er vor hat und was genau vor sich geht. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zum Generator. Billy sagt, dass sie mehr Benzin brauchen und somit gehen beide nach draußen auf den Parkplatz vor dem Gefängnis.

Bei den Autos wird Dale von einem Untoten angegriffen. Billy schlägt den Untoten mit dem Benzinkanister weg und erschießt diesen. Billy entschuldigt sich bei Dale, doch dieser fragt ihn wieso, da er doch schließlich nicht gestorben ist. Nachdem sie das Benzin besorgt haben, wird Dale durch einen Untoten am Boden in den Fuß gebissen. Dale fällt und schlägt seinen Kopf an einem Auto vor ihm an und verliert das Bewusstsein. Billy rennt weiter und ruft, dass es ihm leid tut. Billy haut ein paar Untote um, sagt weiterhin, dass es ihm leid tut und fällt dann plötzlich hin. Ein Licht wird auf Billy gerichtet.

Andrea und Axel springen aus dem RV und fragen Billy was los ist und warum er hier alleine draußen ist. Bily versucht alles zu erklären, doch dann wird Dale entdeckt wie er über den Boden kriecht. Andrea ist geschockt und gemeinsam sammelten sie Dale auf und brachten ihn nach drinnen. Zurück im Gefängnis sagt Alice, dass das Baby ein Mädchen ist.


Heft 40

Das Baby der Familie Grimes wurde geboren und alle freuen sich darüber. Plötzlich platzt Andrea rein und ruft, dass sie Hilfe braucht. Dale wurde gebissen und wird von Tyreese, Michonne, Axel und Glenn nach drinnen gebracht. Hershel macht sich Sorgen um Billy, weil er nicht bei der Gruppe ist, doch Glenn sagt ihm, dass Billy in Orndung ist.

Alice fragt Andrea, was sie nun von ihr erwartet, was sie nun tun soll. Andrea sagt, dass sie Dales Fuß abtrennen soll, doch Hershel erinnert Andrea daran, dass diese Aktion Allen getötet hat. Rick erinnert Hershel aber daran, dass Allen sehr viel Blut verloren hatte und wahrscheinlich das Abtrennen schon viel zu spät war und er wahrscheinlich auch schon infiziert war. Sie könnten bei Dale noch immer eine Infektion verhindern. Andrea und Dale stimmen Ricks Idee zu, doch Alice sagt, dass sie es nicht machen kann, sodass es Rick dann übernimmt. Hershel bindet Dales Fuß ab und Rick trennt ihn ab. Dale verliert das Bewusstsein. Andrea ist schockiert und fragt, ob es Dale gut geht und Alice sagt, dass es ihm gut geht. Während die Anderen sich um Dale kümmern, ist Rick über diese neue Welt aufgebracht. Lori möchte das neue Baby Judith nennen.

Billy ist ebenfalls aufgebracht, als die Gruppe ihn auf die Attacke auf Dale anspricht und warum er weitergerannt ist, obwohl Dale gebissen wurde. In der Zwischenzeit reden Rick und Carl über Carls Schwester Judith und Carl sagt, dass er den Namen seiner Schwester mag. Rick fragt, ob Carl Spaß mit Sophia, Ben und Billy hatte und Carl antwortet, dass er Spaß hatte, aber ergänzt, dass Carol auch viel geweint hat.

Dale wacht auf, so kann Alice Dale alleine lassen. Dale sagt Andrea, dass es ihm gut geht, doch Andrea fängt an zu weinen und schreit ihn dann auch an. Sie sagt, dass er unnütz ist. Dale versteht warum sie ihn anschreit, und dass er sich entschuldigen möchte und er sie liebt. In der Zwischenzeit besuchen Rick und Carl, Lori und Juditch und Carl sagt, dass seine Schwester niedlich ist und Glück hat. Sie weiß nichts darüber, wie das Leben vor all dem war. Sie wird keine Angst vor dieser Welt haben, weil sie denkt, dass diese Welt normal ist.

Axel, Billy und Hershel ernten gerade Gemüse und Hershel sagt, dass es sich anfühlt als wäre es Juli, es sich aber um August handelt und Billy ergänzt, dass es sich wie Hölle anfühlt. Hershel tadelt Billy und sagt, dass das kein Witz ist. Billy entschuldigt sich und sie sammeln weiter Gemüse. Axel schaut die Beiden nachdenklich an.

Später sagt Lori, dass Judith nun zwei Wochen alt ist und sie nicht wie Carl ist. Rick sagt, dass die ersten Jahre schnell vorbeigehen werden und sie sehr bald durch die Gegend laufen wird. In der Zwischenzeit wacht Dale auf und Andrea kommt in seine Zelle. Dale sagt, dass er jede Nacht davon träumt, dass er noch immer zwei Beine hat. Andrea setzt ein mitfühlendes Gesicht auf, doch Dale sagt, dass er nicht ihr Mitgefühl braucht. Dale möchte, dass Andrea ihm in den Rollstuhle hilft, doch Andrea sagt, dass sie eine Überraschung für ihn hat. Andrea hat Dale Krücken besorgt und Dale ist froh darüber. Andrea sagt, dass Dale zwar weiterhin ein bisschen auf den Rollstuhl angewiesen ist, aber diese Krücken schon einen Weg in die richtige Richtung sind. Dale stimmt dieser Aussage zu. In den Duschen reden Rick und Glenn gerade über die Hochzeit. Glenn sagt, dass die Hochzeit das Beste war, was ihm je in seinem Leben passiert ist. Rick rät ihm, dass es noch mehr gibt, er aber nur einfach die Zeit braucht um es zu sehen.

Später schießt die Gruppe auf ein paar Kanister. Dale kommt raus und setzt sich auf einem Stuhl dazu. Rick hilft ihm und Dale sagt, dass das Leben hinter diesen Zäunen ihn vergessen lässt, dass die Untoten noch immer eine Gefahr sind. Er war nicht wachsam genug und konnte deswegen gebissen werden. Er sagt, dass das Gefängnis Schuld ist, dass er einen Fuß verloren hat. Rick sagt, dass neben den Vorkommnissen in der letzten Woche, sonst alles gut läuft. Dale stimmt dem zu, aber fragt sich, wie lange dass noch so sein wird. Er schaut eifersüchtig zu Andrea und Tyreese, die sich gut mit einander unterhalten.


Heft 41

Dale beobachtet Tyreese und Andrea und fühlt sich eifersüchtig. Rick versucht Dale zu versichen, dass Andrea ihn liebt. Dale stimmt dem zu, sagt aber im Sarkasmus, dass Andrea so viel jünger und gesünder sei als er selbst. Rick sagt, dass Dale jeden Tag auf dieser Aussage herumreiten könnte, sich aber nichts daran ändern wird und er mit dieser Aussage immer falsch liegen wird. Rick sagt dann alle, dass sie mit dem Schießen aufhören können.

Carl spielt alleine vor Loris und Ricks Zelle. Lori erzählt Rick, dass Carl immer eigenständiger wird und sie über diese Entwicklung froh ist. Sie erwähnt auch, dass Carol und sie wieder so miteinander reden wie sie es gewohnt sind. Rick antwortet, dass sie die Vorfälle mit ihr vergessen sollen und es daran liegt, dass die Welt noch immer neu für alle ist. Rick fragt, was Judith macht und Lori sagt, dass es im Moment nicht besser sein könnte. Sie ergänzt, dass Judith sie an Carl erinnert. In der Cafeteria essen Andrea, Dale, Ben und Billy Hershels Tomaten aus dem Gemüsegarten. Dale sagt gerade was darüber, doch Andrea sagt ihm, dass er aufhören soll und sagt den Jungs, dass sie alles vergessen sollen, was sie gehört haben. Dale endet mit seiner Rede und sagt, dass der Eintopf gut schmeckt. Dale hört dann auf zu reden und sagt, dass es okay ist, wenn Andrea fragt, ob es ihm gut geht.

Glenn und Maggie sind in ihrer Zelle und reden miteinander nachdem sie miteinander geschlafen haben. Maggie sagt dann, dass sie Beide Kinder haben sollten. Glenn stimmt dem nicht zu und sagt, dass es zu gefährlich ist, ein Baby in diese Welt zu setzen. Maggie protestiert dagegen und meint, dass das Gefängnis die beste Chance ist und sie so eine Chance nicht noch einmal bekommen. Alice trifft sich mit Andrea. Andrea denkt, dass ihre neuen Hosen cool sind. Alice stimmt ihr zu und bittet Andrea um einen Gefallen. Wenn die Gruppe das Gefängnis verlässt, soll sie ein paar Untote töten.

Draußen erschießen Andrea, Maggie, Glenn, Hershel, Axel und Billy ein paar herumliegende Untote. Andrea gibt allen ein paar Sicherheitshinweise und Maggie sagt, dass Andrea einfach zu vorsichtig und dramatisch agiert. Andrea sagt, dass Maggie gehen kann, wenn sie das nicht ernst nimmt. Maggie entschuldigt sich und Hershel erschießt einen Untoten, der ihnen zu nahe kam. Hershel sagt, dass seine Kinder clever sind und sie sich darum keine Sorgen machen brauch, dass sie sich an ihre Regeln halten. Andrea sollte lieber an ihre eigenen Regeln denken und selbst einhalten. Andrea entschuldigt sich nun ebenfalls. Maggie flucht und Hershel ist verwirrt und sagt Maggie, dass es gegen Gott ist. Maggie fragt, ob ihr Vater noch immer an Gott glaubt und er antwortet, dass sein Glaube noch niemals stärker war als jetzt. Maggie will gerade einen Untoten erschießen, doch Andrea sagt, dass Maggie diesen nicht erschießen soll.

Rick hört von Glenn, was sie gerade machen und möchte, dass sie sofort damit aufhören. Glenn versucht vergeblich Rick davon abzuhalten. Auf dem Weg nach draußen fragt Alice Rick, ob er Zeit zum reden hätte. Rick meint, dass Alice nicht weiß, was sie gerade tut. Draußen versucht Alice Rick zu stoppen. Der Untote bekommt Alice beinahe zum Greifen, als Rick ihn erschießt und fragt, warum sie die Untoten erledigen. Alice fleht, dass man die Untoten am Leben lassen soll, da man etwas von ihnen lernen kann und vielleicht somit auch einen Impfstoff dagegen entwickeln könnte. Rick verlässt den Untoten und sagt, dass weitermachen können. Allerdings sollen sie einen Sicherheitsabstand einhalten und die Untoten an einem etwas sicheren Ort anketten.

Carol spricht darüber, wie sie von ihrem Ehemann misshandelt wurde. Lori informiert Carol, dass sie sich nicht gleich an den nächsten Mann werfen muss und sie eher stark sein soll. Plötzlich fragt Carol, ob Lori für Sophia sorgen würde, wenn sie sterben würde. Lori antwortet ihr, dass Carol nicht so denken soll, aber Sophia wie ihr eigenes Kind aufziehen wird. Carol bedankt sich und sagt, dass sie nun nach einem Mann schauen wird, an dem sie sich werfen kann. Lori denkt, dass sie nur einen Scherz macht. Glenn hält Dale in einen der Gänge an und sagt ihm, dass er seinen Hut gefunden hat. Dale ist dankbar und fragt Glenn, ob er ihm nicht diesen auf den Kopf aufsetzen kann. Carol taucht an Billys Zelle auf. Sie fragt nach seinem Alter und Billy antwortet, dass er 18 ist und sehr bald 19 wird und nach dieser Antwort küsst Carol Billy. Sie schlafen miteinander.

Draußen beobachtet Dale Andrea und Tyreese noch immer eifersüchtig. Hershel pflegt gerade seinen Garten, als er sieht wie Carol zu dem Untoten geht, der zum Testen ist. Sie sagt dem Untoten, dass sie es mit diesen Leuten hier nicht mag. Sie sagt weiterhin, dass sie viel zu viel auf Wertung legen. Carol erklärt, dass sie keine Freunde mehr hat und die Untoten nun ihre Freunde seien. Zuletzt tritt Carol ein paar Schritte vor und lässt den Zombie in ihr Genick beißen.


Heft 42

Carol wurde von dem Untoen gebissen an dem Alice eigentlich studieren wollte. Er war eingesperrt zwischen den zwei Zäunen, damit er für die Überlebenden keine Gefahr darstellt. Carol hat vorher mit dem Zombie gesprochen und ihm gesagt, dass sie sich in der Gruppe nicht wohlfühlt und niemand sie mag. Danach hat sie sich selbst in die Reichweite des Untoten gebracht und wurde gebissen. Schwer verletzt geht sie zu Boden. Die Anderen bekommen es mit und eilen zu ihr. Besonders Tyreese schien stark getroffen zu sein, da er der erste war, der bei ihr war. Tyreese versucht sie zu trösten und sagt ihr, dass sie ihre Kräfte sparen soll. Carol sat ihm, dass er sie sterben lassen soll und sie stirbt dann in seinen Armen. Ein verwirrter Tyreese fragt eine verstorbene Carol warum sie dies getan hat und ist sich nicht bewusst, dass sie schon verstorben ist und ihm nicht mehr antworten kann. Hershel sagt Tyreese, dass Carol einfach einen Schritt zum Untoten hingegangen ist und sich dann beißen ließ. Carol reanimiert sehr schnell und Andrea erschießt Carol. Später wird Carol direkt neben Allen begraben. Rick ist aufgebracht, dass sie nun noch einen aus ihrer Gruppe beerdigen mussten und dass sie in letzter Zeit einfach zu viele verloren haben. Alle Überlebenden schauen traurig und verletzt auf die Gräber vor ihnen.

Später sind Hershel, Glenn, Maggie und Billy in ihren Räumen. Billy gesteht verschämt, dass er vorher mit Carol geschlafen hat bevor sie Selbstmord beging. Mit zitternder Stimme fragt er, warum sie ihm das angetan hat. In der Zwischenzeit versucht Carl eine geschockte Sophia zu trösten, die seit Carols Tod noch nicht gesprochen oder sich gar bewegt hat. Lori und Rick sagen Carl, dass Sophie im Moment nicht spielen möchte und Carl sagt, dass er sie versteht und er sie noch immer mag.

Zwei Wochen später trauert Andrea noch immer über Carol. Sie probiert gerade die Sicherheitsanzüge an und fragt, warum sie das machen muss. Dale sagt ihr, dass sie es tragen muss und es Glenns Leben ebenfalls mal gerettet hat. Rick stimmt dem zu und sagt, dass sie in dem Wachturm ist und sie jeder Zeit getroffen werden kann. Andrea überlegt, wer diesen Anzug cool finde.

Im Wachturm übt Andrea im Sicherheitsanzug das Schießen. Tyreese sagt, dass es ihnen allen gut gehen wird, wenn sie diesen Weg weiterhin gehen. Andrea geht davon und lässt den Sicherheitsanzug oben im Wachturm. Sie geht die Munition auffüllen. Dale ist eifersüchtig, da Andrea Tyreese gefragt hat, ob er ihr die neuen Vorräte hoch in den Wachturm bringen kann.

Später fragt Tyreese wie sich Andrea gefühlt hat, als sie Carol erschoss. Andrea sagt, dass es gemacht werden musste und es so war wie damals bei ihrer Schwester Amy. Sie sagt auch, dass sie nicht verstand, warum sie das getan hat. Tyreese sagt, dass die Apokalypse auch ihn verändert hat, genauso wie Andrea durch diese verändert wird. Amy wäre auch nicht anders, wenn sie heute noch leben würde. Andrea fragt Tyreese wie er mit Carols Tod umgeht und er erzählt ihr, dass er in der Highschool mal eine Freundin hatte, die ebenfalls Selbstmord beging. Tyreese sagt, dass er es hasst, wenn Menschen das tun und Carol somit seine Trauer nicht verdient hat.

Später wacht Dale auf und merkt, dass Tyreese und Andrea ihm ein Holzbein gemacht haben, damit er ohne Krücken unterwegs sein kann. Dale ist glücklich darüber, fragt aber, ob Tyreese gehen könnte, damit er in Ruhe mit Andrea sprechen könnte. Andrea fragt, ob was nicht in Ordnung ist. Dale sagt Andrea, dass Andrea auch mit Tyreese schlafen kann, wenn sie möchte. Andrea sagt, dass Dale gut aussehend ist und sie ihn liebt so wie er ist.

Glenn und Maggie reden gerade über Dales Holzbein und plötzlich sagt Maggie, dass sie gerne ein Baby hätte. Glenn möchte auch eins und sie schlafen miteinander. In Tyreese Zelle küssen sich gerade Tyreese und Michonne. Tyreese lobt Michonne und sagt dass sie das gut macht. Michonne möchte, dass er schweigt und die Beiden schlafen miteinander.

Am nächsten Morgen reden Tyreese und Rick über die Überlebenden in Woodbury. Vor zwei Monaten ist Rick von dort geflüchtet und Tyreese sagt, dass sie nicht wiederkommen werden. Rick sagt, dass wenn sie hier herkommen, erst alle Untoten töten müssen. In der Zwischenzeit möchte Carl mit Sophia spielen doch Lori sagt ihrem Sohn, dass Sophie wahrscheinlich nicht möchte. Carl sagt, dass es in Ordnung ist und gibt Lori einen Kuss auf die Wange. Dale übt das Laufen mit dem Holzbein, Glenn und Maggie nehmen einen Spaziergang und Tyreese und Michonne spielen zusammen Basketball.

In Hershels Gemüsegarten sagt Rick, dass er Tyreese mit nur einer Hand in Basketball schlagen könnte. Er probiert eine der Tomaten und sagt, dass sie wunderbar schmecken. Hershel sagt, dass sie keine Möglichkeiten haben die Tomaten vor dem Winter zu schützen. Rick schenkt Herhsel mal wieder ein Kompliment und sagt, dass er ein Magier mit dem Gemüse ist. Plötzlich tauchen viele Autos vor den Zäunen des Gefängnisses auf. Der Governour kommt aus einem Panzer heraus und schreit: "Tötet Sie alle!".


Verstorbene Charaktere

Besonderheiten

  • Maggie möchte ein Baby haben.
  • Judith Grimes wird geboren.
  • Dale wird ins Bein gebissen, das kurz darauf amputiert wird.
  • Maggie und Glenn heiraten. Hershel traut die beiden.
  • Carol begeht Selbstmord in dem sie sich von einem Untoten beißen lässt.

Trivia

  • Heft 37
    • In diesem Heft war Lori im 9. Monat schwanger. Das heißt, dass in diesem Heft insgesamt neun Monate seit dem letzten Flashback vergangen sind.
  • Heft 38
    • Sams erster Auftritt
    • Maggie zeigt durch versteckte Hinweise, dass sie ein Kind möchte.
  • Heft 39
    • Judith Grimes erster Auftritt.
    • Es ist die erste Schwangerschaft, die man bis zum Ende sieht. Die nächste, die auftaucht, ist in Heft 95, wenn Rick zu den Hilltop gebracht wird.
    • In der TV Serie stirbt Lori bei der Geburt, während Lori hier die Geburt überlebt.
  • Heft 40
    • Man erfährt, dass Lori und Rick ihr Baby Judith nennen werden.
  • Heft 41
    • Hershel taucht in diesem Heft das 25. Mal auf.
    • Billy verrät sein Alter. Er ist in diesem Heft 18 und wird in ein paar Wochen 19 Jahre alt.
  • Heft 42
    • Carols letzter Auftritt
    • Auf dem Cover in diesem Heft sieht man Dale mit beiden Beinen, obwohl er eins durch einen Biss verloren hat. Dasselbe passiert noch einmal beim Cover von Heft 65.

Cover der einzelnen Hefte

Issue 37.jpg Issue 38.jpg Issue 39.jpg Issue 40.jpg Issue 41.jpg Issue 42.jpg
Heft 37 Heft 38 Heft 39 Heft 40 Heft 41 Heft 42


Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.August 2016 um 23:31 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki