FANDOM



Wenn wir das tun, sind die Menschen die wir waren und die Welt die wir kannten tot und diese neue Welt ist äußerst brutal und hässlich. Eine Welt, in der ich nicht sein will.
 
Dale Horvath zur Gruppe.

Dale Horvath ist ein älterer aufopferungsvoller Mann, der ein Wohnmobil besitzt und für Amy und Andrea soetwas wie ein Vaterersatz ist. Er nahm die beiden auf, als die Zombies die Welt überrannten.

Dale ist vor allem damit beschäfitigt, der Camp-Gruppe Werkzeug und das dazu passende Wissen zu vermitteln. Er passt aber auch auf die Kinder auf und hält Wache sooft er nur kann, damit kein Beißer ins Lager kommt. Er spricht gerne mit allen und wird für die Gruppe schnell so etwas, wie ein Vater. Alle vertrauen ihm und alle wissen, dass sie mit ihm über alles sprechen können. Dabei versucht Dale stets für alle da zu sein.

Persönlichkeit

Dales Alter, seine ruhige Art, Erfahrung und Wohnwagen bilden den Kern, warum sich die kleine Gemeinschaft der Überlebenden bildete. Er wird als ehrlich, vernünftig und beschützend dargestellt. Er ist manchmal tiefgründig und der Älteste der Gruppe, obwohl er auch ziemlich zimperlich ist und keine Angst hat, seine Meinung zu äußern und andere für ihre Fehler kritisiert. Er versucht, als "der moralische Kompass" der Gruppe zu dienen.

Vor dem Ausbruch

Dale war jahrelang mit einer Frau namens Irma verheiratet. Zu Beginn ihrer Ehe hatten sie versucht, ein Baby zu bekommen, aber es ging letztendlich fehl, was dazu führte, dass sie es nicht noch einmal versuchten. Irgendwann später hat sie Krebs entwickelt. Obwohl Dale sie zu mehreren Ärzten brachte, hatte sie die Krankheit und ihren eventuellen Tod bereits zu seiner Bestürzung akzeptiert. Nachdem er sich von seinem Job zurückgezogen hatte, plante er, seine Frau in einem neuen Wohnmobil, das er gekauft hatte, mit ihr durch das Land zu fahren, aber sie starb, bevor das passieren konnte.

Ihr Tod brachte ihn in eine große Depression und er kümmerte sich nicht niemanden. Er beschloss, sein Wohnmobil zu nehmen und die Reise alleine zu machen. Als der Ausbruch begann, begegnete er zuerst Andrea und Amy in Not, und die drei stießen bald auf Shane und die Gruppe und ließen sich in einem Steinbruch am Stadtrand von Atlanta nieder. Er kümmerte sich während des Aufenthalts auf dem Campingplatz verstärkt um Andrea und Amy und nutzte sein Wohnmobil als eine Art "Kommandoposten" für die Gruppe.

Nach dem Ausbruch

Staffel 1

"Gute alte Zeit"

Dale sitzt gerade mit einer Camperin zusammen als plötzlich ein Funkspruch hereinkommt. Amy lässt ihr gesammeltes Feuerholz fallen und versucht den unbekannten per Funk zu erreichen. Schnell sammeln sich einige Überlebende um das Funkgerät, doch der Fremde scheint sie nicht hören zu können. Nach einer Weile bricht die Funkverbindung ab.

"Gefangene der Toten"

Dale übernimmt den Ausguck auf seinem Wohnwagen. Lori geht in den Wald um ein paar Pilze zu sammeln. Er mahnt sie, dass sie in Rufweite bleiben soll, dann geht sie weg.

Später repariert er den Wohnwagen und stellt hierbei fest, dass ein Keilriemen defekt ist. Amy macht sich große Sorgen um ihre Schwester Andrea. Dale versucht sie zu beruhigen. Ein Unwetter zieht auf und plötzlich hören sie die Stimme von T-Dog, der das Basiscamp anfunkt. Er berichtet, dass sie in einem Kaufhaus von Zombies eingekesselt sind. Dann bricht die Verbindung ab. Shane beschließt, dass die Truppe gefangen und damit verloren ist. Es soll kein Rettungstrupp geschickt werden. Amy ist außer sich vor Wut, weil ihre Schwester sich für diese Mission freiwillig gemeldet hatte und nun aufgegeben werden soll. Dale hockt oben auf dem Wohnwagen und versucht weiterhin ein Signal zu bekommen.

"Tag der Frösche"

Am späten Nachmittag hält Dale weiter Ausschau auf dem Wohnwagen. Plötzlich hören sie eine Auto-Alarmanlage, die sich ihrem Camp nähert. Er nimmt das Fernglas und sieht einen roten Sportwagen die Berge entlang fahren. Als Glenn in seinem Wagen das Camp erreicht, ist Shane wütend, denn er hätte mit dem Lärm Zombies ins Camp locken können. Dale versucht zu beruhigen und erklärt, dass die Bergwände den Schall reflektiert hätten, sodass man nicht sagen konnte, woher oder wohin das Auto fuhr. Allerdings ermahnt er Glenn beim nächsten Mal etwas vorsichtiger zu sein.

Glenn berichtet, dass es allen gut geht. Einen Augenblick später fährt auch schon ein Transporter um die Ecke. Andreasteigt als Erste aus und schließt ihre jüngere Schwester in die Arme. Shane fragt, wie sie es aus Atlanta geschafft haben. Glenn erklärt, dass sie es dem Neuen zu verdanken haben. Mr. Morales, einer der Suchertruppe, ruft den Neuen zu sich. Rick Grimes steigt aus dem Wagen. Er erkennt seine Frau Lori und seinen Sohn Carl und fällt ihnen in die Arme. Am Abend sitzen alle um ein Lagerfeuer. Rick berichtet wie überwältigt er ist seine Familie wiedergefunden zu haben. Shane bemerkt wie Ed Peletier, ein weiterer Camper, sein Feuer besonders hoch schürt. Er geht hinüber und überredet ihn dazu das Feuer wieder zu dimmen um keine Streuner anzulocken. Dann sprechen sie darüber wie sie Daryl Dixonerklären, dass sein Bruder Merle bei der Flucht aus Atlanta zurückgelassen wurde. Amy schlägt vor ihn anzulügen, doch Andrea möchte ihm lieber die Wahrheit erzählen. Sie sieht in Merle eine Gefahr mit der umgegangen werden musste. Sie meint, dass Rick richtig gehandelt hatte. Dale wendet ein, dass Daryl eine kalte rationale Erklärung nicht ausreichen wird. Dann berichtet T-Dog, dass er eine schwere Kette und ein starkes Schloss vor die Tür gehangen hat, was es den Zombies unmöglich macht zu Merle durchzubrechen.

Am nächsten Morgen macht sich Dale zusammen mit Mr. Morales und Jim, einem Mechaniker, daran den Wagen von Glenn auseinander zu bauen und ihn als Ersatzteillager für die übrigen Autos zu nutzen. Glenn ist nicht begeistert und schaut traurig zu. Rick tritt hinzu und versucht ihn aufzumuntern. Dale, der gerade den Tank geleert hat, erklärt, dass sie jeden Tropfen Benzin benötigen. Ein Schrei ertönt. Die Camper bewaffnen sich und eilen zu Hilfe. Auf einer Lichtung erkennen sie einen Zombie, der gerade ein wildes Kalb frisst. Dale kommt etwas verspätet hinzu. Zuerst bemerkt der Zombie die Menschen nicht, doch dann dreht er sich um und greift an. Sie schlagen auf den Zombie ein bis Dale mit seiner Axt ihm den Kopf abschlägt. Wenige Augenblicke später taucht Daryl Dixon hinter einem Felsen auf. Er hat das Kalb bis hierher verfolgt und ist nun sichtlich enttäuscht und wütend auf den Zombie, der das Fleisch ungenießbar gemacht hat. Daryl hat allerdings einige Hörnchen erlegt und gibt sich nun hiermit zufrieden. Zurück im Camp erklären ihm Rick und Shane, was mit Merle passiert ist. Daryl wird wütend und will Rick angreifen, doch er wird von den beiden Männern überwältigt. T-Dog erklärt, dass er den Schlüssel zu Merles Handschellen verloren hat. Daryl will sofort los um seinen Bruder zu befreien. Rick und T-Dog melden sich freiwillig und überzeugen Glenn ebenfalls auf die Mission mitzugehen. Rick erklärt, dass sie nicht nur Merle befreien, sondern auch einen Seesack voll mit Waffen aufheben wollen, den Rick zuvor mitten in Atlanta fallengelassen hat. Lori und Carl versuchen Rick umzustimmen und vom Plan abzuhalten, doch er ist fest entschlossen Merle zu befreien und die Waffen zu holen. Er tritt an Dale und Jim heran um nach einen Bolzenschneider zu fragen, den sie benötigen werden um die Kette vor der Tür zu zertrennen. Dale ist immer noch etwas sauer, da er zuvor T-Dog sein Werkzeug übergeben hat und dieses bei der Flucht aus Atlanta zurückgelassen wurde. Er macht mit der Gruppe einen Deal, dass er den Transporter, mit dem sie zurück gekommen sind, ausschlachten darf und gibt ihnen im Gegenzug dafür das Werkzeug. Die Männer brechen auf in Richtung Atlanta. Danach gehen einige Camper runter an den Baggersee um dort Wäsche zu waschen und Frösche zu fangen. Es entsteht ein Streit zwischen den Frauen und Ed Peletier. Shane tritt hinzu und schlägt Ed grün und blau.

"Vatos"

Amy und Andrea leihen sich das Kanu von Dale aus und fahren auf den See um zu angeln. Dale ist wieder auf seinem Ausguck und beobachtet wie Jim damit begonnen hat Löcher zu graben. Er macht sich sorgen um ihn, da die Sonne heiß herunterbrennt. Dale versucht ihn davon zu überzeugen eine Pause einzulegen, doch Jim arbeitete unbeirrt weiter.

Die Mädchen kommen zurück ins Camp und zeigen ihren stolzen Fang von gut einem Dutzend Fische. Dale tritt hinzu und berichtet von Jims Grabereien. Besorgt macht sich die Gruppe auf um mit Jim zu sprechen. Shane versucht ihn zur Vernunft zu bringen, doch er reizt ihn nur damit, dass er von Eds Verletzungen berichtet. Kurz entschlossen drückt Shane Jim zu Boden und fesselt ihn an einen schattigen Baum, wo er sich beruhigen soll. Später tritt Dale zu ihm und fragt ihn, ob er noch weiß warum er die Löcher gegraben hat. Darauf antwortet Jim, dass er einen Grund hatte, sich nur nicht mehr erinnern kann. Er weiß nur noch, dass es etwas mit einem Traum von letzter Nacht zu tun hatte. Danach gehen alle mit Shane mit, der die Fische entschuppen möchte. Andrea sucht im Wohnwagen nach etwas Geschenkpapier um eine Kette für Amys morgigen Geburtstag einzupacken. Dale tritt hinzu und hilft ihr bei der Suche. Am Abend sitzen alle um ein Feuer, das nun etwas größer ist, denn Mr. Morales hat einige Steine zusätzlich aufgeschüttet, sodass man das Feuer von weitem nicht sehen kann. Alle genießen den Fisch und die Gemeinschaft. Amy zieht sich kurz in den Wohnwagen zurück. Als sie hinaus kommt um zu berichten, dass kein Klopapier mehr da sei, wird sie von einem Streuner gebissen. Die Gruppe bemerkt erst jetzt wie sie von Zombies eingekesselt wurden und immer mehr Streuner hinzukommen. Shane versucht die Gruppe zusammen zu halten und Ordnung hinein zu schreien. Dale schießt mit seinem Gewehr einigen Zombies in den Kopf. Dann kommt die Verstärkung in Form von Rick, Glenn, T-Dog und Daryl, die mit den neuen Waffen schnell die Lage unter Kontrolle bringen. Nachdem die Gefahr beseitigt ist erinnert sich Jim wieder, warum er die Löcher gegraben hat.

"Tag 194"

Am nächsten Morgen werden die Schädel der Leichen zertrümmert. Amy ist bei dem Angriff gebissen worden und starb noch in der gleichen Nacht. Andrea wacht nun über sie und möchte nicht, dass jemand den Leichnam von ihr schändet. Dale tritt hinzu um Amy um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Andrea legt ihr das Geburtstagsgeschenk, eine Meerjungfraukette, um den Hals. Einige Momente später erwacht Amy als Zombie. Sie sieht ihre Schwester und will sie beißen. Andrea entschuldigt sich bei ihrer Schwester und schießt ihr in den Kopf.

Bei den Arbeiten bemerkt Jacqui, dass Jim gebissen wurde. Sie alarmiert die Gruppe. Es wird beraten, was mit ihm passieren soll. Einige, darunter auch Dale, sind dafür ihn gleich umzubringen, um ihm einen schmerzvollen Tod zu ersparen. Rick besteht allerdings darauf, dass er, solange er ein Mensch ist, nicht getötet wird. Rick, Shane und Dale gehen in den Wald auf Patrouille. Nach einer kurzen Diskussion darüber, was sie jetzt machen sollen, trennen sie sich. Shane zielt unbemerkt auf Rick, drückt jedoch nicht ab. Dale hat dies beobachtet und schaut Shane misstrauisch an. Dieser versucht sich heraus zu reden, dass man in dem Wald schnell mal einen Menschen von einem Zombie verwechseln kann. Zurück im Camp beschließen sie zum Zentrum für Seuchenkontrolle (ZfS) in Atlanta zu fahren. Die Familie Morales hat allerdings andere Pläne, weshalb sie sich von den Campern trennen. Unterwegs verschlimmert sich die Situation von Jim und er wird am Weg auf eigenen Wunsch zurückgelassen. Dale verabschiedet sich von ihm und wünscht ihm, dass er seine (zombifizierte) Familie wiederfindet. Am ZfS angekommen, bemerken sie viele Leichen auf dem Boden. Sie gehen zur Eingangspforte und klopfen. Doch niemand öffnet ihnen. Die Nacht bricht herein und die Gruppe möchte schon gehen, da es hier zu gefährlich ist als plötzlich die Tür aufgeht und sie hereingelassen werden.

"TS-19"

Sie werden von Dr. Edwin Jenner, dem letzten verbliebenen Wissenschaftler, empfangen. Er richtet ein Maschinengewehr auf sie und fragt, ob jemand aus der Gruppe gebissen wurden. Danach führt er sie in die Kommandozentrale zu VI[1], dem Hauptcomputer der Anlage. Er entnimmt allen eine Blutprobe und bietet ihnen dann ein Festmahl an. Alle sind vergnügt und freuen sich über so viel Nahrung bis Shanebeginnt Dr. Jenner danach zu befragen, was mit dem Rest der Mitarbeiter passiert ist. Er erklärt, dass viele zu ihren Familien geflüchtet sind als die Lage schlecht wurde. Als es dann schlimmer wurde und das Militär überrannt wurde, sind die restlichen geflohen. Einige sind auch ausgestiegen und haben sich selbst das Leben genommen. Er hat jedoch weiter gearbeitet um sich abzulenken und etwas für die Gesellschaft zu tun.

Nach dem Essen führt er sie herum und zeigt ihnen die Räume. Sie erfahren, dass es in der Anlage frisches heißes Wasser gibt und nehmen alle eine heiße Dusche. Dale kommt gerade vom Duschen als er ein Husten hört. Er macht sich Sorgen um Andrea. Er geht zu ihr und sieht wie sie sich an der Kloschüssel übergibt. Sie erklärt ihm, dass sie hoffnungslos ist und auch Dr. Jenner keine Hoffnung mehr hat. Am nächsten Morgen beim Frühstück fragt Dale nach dem aktuellen Wissensstand. Dr. Jenner führt ihnen ein Video im Kommandoraum vor, das zeigt, wie Testsubjekt 19 stirbt, als Zombie wiederkehrt und erschossen wird. Danach erklärt er, dass sie nicht wissen was die Seuche verursacht. Dale bemerkt einen Timer, der nur noch eine Stunde herunterzählt. Angesprochen auf den Timer erklärt Dr. Jenner, dass sobald die Zeit abgelaufen ist, die Station keine Energie mehr hat. Rick und einige Männer untersuchen den Generatorraum nach Treibstoff, können jedoch nichts mehr finden.

VI beginnt mit der Abschaltung von nicht benötigten Stromquellen um den Hauptrechner so lange wie möglich mit Energie zu versorgen. Dr. Jenner begibt sich in den Kommandoraum. Die Gruppe folgt ihm. Er schließt die Ausgangstüren und erklärt, dass sich das Gebäude selbst in die Luft sprengen würde. Shane und Daryl werden aggressiv und versuchen den Wissenschaftler zu bedrohen, doch er lässt sich nicht einschüchtern. Sie greifen sich eine Axt und schlagen auf die kugelsichere Tür ein. Rick und Carol gelingt es Dr. Jenner umzustimmen, sodass die Gruppe fliehen kann. Nur Dr. Jenner, Jacqui und Andrea möchten wegen eines schnellen Todes zurückbleiben. Dale kann nicht mit ansehen wie Andrea ihr Leben wegschmeißen will und beschließt ebenfalls zurück zu bleiben. Er schickt die anderen fort, die sich sofort auf den Weg machen. Dann erklärt er Andrea, dass es nicht fair ist, dass sie einfach aus dem Leben aussteigen möchte. Insbesondere, da er starke väterliche Gefühle für sie entwickelt hat. Es gelingt ihr sie zum Gehen zu überzeugen. Beide erreichen die Oberfläche und können sich im letzten Moment hinter einer Sandsackmauer schützen, bevor das Gebäude explodiert. Sie steigen ins Auto und fahren davon.

Staffel 2

"Zukunft im Rückspiegel"

Auf den Weg nach Fort Benning trifft die Gruppe auf einen Autofriedhof. Als auch noch ein Kühlschlauch von Dales Wohnmobil platzt, ist die Gruppe zu einem Nothalt gezwungen. Während die Gruppe nach Ersatzteilen sucht, übernimmt Dale die Wache auf seinem Wagen als er plötzlich einen Zombie* sieht. Er meldet seine Entdeckung an Rick weiter, der sich dem Untoten annehmen möchte. Plötzlich tauchen immer mehr Zombies auf, die durch den Autofriedhof marschiert. Die Gruppe versteckt sich, während sich Dale flach auf das Dach seines Wohnmobils legt. Plötzlich hört er Schreie aus dem Inneren seines Wagens und sieht wie Andrea verzweifelt gegen einen Zombie* kämpft. Sofort reicht er ihr einen Schraubendreher durch das Dachfenster, den sie dem Untoten sofort durch das Auge in sein Gehirn rammt.

Nachdem die Zombie-Herde vorbeigegangen ist, möchte Andrea ihre Pistole von Dale zurück. Dieser weigert sich allerdings, da er befürchtet, dass Andrea ihr Vorhaben aus dem ZfS mit der Waffe durchführt. 

"Blutsbande"

Dale ist mit T-Dog beim Wohnmobil geblieben als der Rest der Gruppe auf die Suche nach Sophiagegangen ist. Die Wunde von T-Dog hat sich entzündet und einen Fieberausbruch verursacht, der ihn nicht mehr klar denken lässt. Er schlägt Dale vor die Gruppe sofort zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen. Dale ist anfangs geschockt, stellt aber fest, dass T-Dog im Fieberwahn redet und nicht mehr Herr seiner Gedanken ist. Schnell kann er ihn vom Gegenteil überzeugen. Als der Rest der Gruppe zurück ist, verliert Dale kein Wort über das Gespräch.

"Die letzte Kugel"

Dale sieht seine Überbesorgnis gegenüber Andrea ein und gibt ihr die Pistole zurück. Er hofft auf Vergebung, die sie ihm aber noch nicht geben kann.

"Die Cherokee Rose"

Nachdem die Gruppe zu Hershels Farm gefahren ist, wohnen sie der Beerdigung von Otis bei, der mit Shane auf einer Besorgungstour war und ums Leben gekommen ist. Als Shane von dem "tapferen" Otis spricht, beobachtet Dale ihn ganz genau und hat schließlich seine Zweifel, dass Shane die Wahrheit sagt.

Später geht er mit T-Dog auf die Suche nach einem Brunnen, der noch Frischwasser führt. Gerade als T-Dog die Pumpe betätigt um etwas Wasser zu fördern, hört Dale ein Geräusch aus dem Brunnen. Als er nachschaut, sieht er einen Zombie* auf dem Grund des Brunnens. Er kann T-Dog gerade noch die Wasserkelle aus der Hand schlagen als dieser unwissend von dem vermeintlich verseuchten Wasser trinken möchte.

Um den Untoten aus dem Brunnen zu bekommen, holen sich die beiden noch Hilfe. Gemeinsam mit Glenn, Shane, Lori, Andrea und Maggie versuchen sie den Zombie mit Hilfe eines Seils aus dem Brunnen zu ziehen. Sie schaffen es den Körper bis zur Hälfte aus dem Brunnen zu bekommen bis er hängenbleibt. Der Körper der untoten Wasserleiche zerreist in zwei Stücke bei der die untere Hälfte in den Brunnen zurückfällt und das Wasser verseucht. Der Oberkörper bleibt vor dem Brunnen liegen und versucht nach den Überlebenden zu greifen bis T-Dog ihm den Kopf zerschmettert.

"Chupacabra"

Als die Suche nach Sophia fortgesetzt wird, bringt Dale den Waffensack zu den Suchtrupps und geht anschließend seinem Auftrag, dem Wache halten, nach.

Im Laufe des Tages kommt Glenn zu ihm um ein Buch zurück zu geben. Er nutzt die Möglichkeit um mit Dale über die Frauen im Camp und auf der Farm zu reden. Dale erfährt, dass Glenn Sex mit Maggiehatte, was er nicht in Ordnung findet. Er macht Glenn Vorwürfe, da sie nur Gäste auf der Farm sind und Hershelverärgern könnten. Glenn ist über die Reaktion enttäuscht und verlässt das Wohnmobil wieder.

Gegen Nachmittag wird Dale von Andrea abgelöst. Plötzlich entdeckt sie einen vermeintlichen Zombie, der sich langsam auf die Farm zu bewegt. Die Männer des Camps laufen sofort los um den Untoten abzufangen, doch Andrea möchte sich beweisen und zielt mit dem Gewehr auf den Feind. Dale versucht noch es ihr auszureden, doch die junge Frau hört nicht auf ihn und drückt ab. Nachdem sie mitbekommen haben, dass es sich um Daryl und nicht um einen Zombie handelt, helfen sie dabei den Angeschossenen in das Haus zu bringen.

Nachdem Daryl von Hershel versorgt wurde, sitzen die restlichen Überlebenden gemeinsam beim Abendbrot.

"Beichten"

Zwischen Dale und Glenn kommt es zu einem erneuten Gespräch in dem Glenn von LorisSchwangerschaft und den Zombies in der Scheune erzählt. Er rät Glenn gegenüber der Gruppe erstmal nichts über die Zombies zu erzählen. Er selbst sucht Hershel auf um mit ihm über diese Untoten zu reden. Dale muss erfahren, dass die Frau und der Stiefsohn von Hershel unter den Untoten sind und das er glaubt, es handelt sich lediglich um eine Krankheit für die es irgendwann ein Heilmittel geben wird. Dale versucht ihn vom Gegenteil zu überzeugen, schafft es aber nicht.

Er geht zum Lager zurück und beginnt Fleisch zu grillen als er Lori sieht, die sich angewidert vom Grill abwendet. Er folgt ihr und erzählt von seiner verstorbenen Frau, der es bei dem Geruch von Fleisch genauso erging als sie schwanger war. Sie vertiefen das Gespräch und so erfährt Dale, dass Lori das Kind mit Hilfe von Medikamenten abtreiben möchte. Er ist geschockt, kann aber keine Gegenargumente gegenüber Lori aufbringen.

Später kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Dale und Shane als er diesen mit dem Tod von Otis konfrontiert. Zusätzlich erinnert er Shane an die Situation im Wald, als er auf Rick gezielt hatte und legt ihm nahe die Gruppe zu verlassen. Shane bedroht Dale daraufhin und geht.

"Tot oder Lebendig"

Im Lager gibt Dale Glenn ein Zeichen, dass er von den Zombies in der Scheune berichten soll. Nachdem er dies getan hat gehen alle Atlanta-Überlebenden zu der Scheune um sich zu vergewissern. Sie sind schockiert und wollen Hershel mit der Situation konfrontieren, doch Dale bremst sie aus, indem er von seinem Gespräch mit Hershel berichtet.

Am Wohnwagen redet er mit Andrea über Shane und legt ihr Nahe, dem Ex-Polizisten nicht zu trauen. Andrea winkt nur ab und meint, dass er Shane nicht wirklich kennen würde. Nachdem Andrea gegangen ist, nimmt er den Waffensack und geht in den Sumpf um ihn dort zu verstecken. Shane kommt ihm allerdings auf die Schliche und folgt ihm. Im Sumpf kommt es zu einer erneuten Konfrontation zwischen den Beiden. Shane gibt indirekt zu, dass er Otis geopfert hat, nimmt den Sack und geht zur Farm zurück.

Dale macht sich schließlich auch auf den Weg zur Farm und bekommt gerade noch das Massaker an den Scheunen-Zombies mit. Ebenfalls muss er mit ansehen wie die untote Sophia aus der Scheune kommt und von Rick mit einem Kopfschuss erlöst wird. 

"Nebraska"

Dale beobachtet Shane von weitem als dieser die Beobachtung mitbekommt und zu ihm geht. Shane rechtfertigt sich wegen seiner Taten und erläutert, dass er im Gegensatz zu Dale etwas für die Gruppe getan hat. Er hat sie beschützt. Dale antwortet ihm nicht und beobachtet ihn nur bis er mit einem Auto wegfährt.

Nach der Beerdigung von Sophia, Annette und Shawn unterhalten sich Andrea und T-Dog. Sie sind der Meinung, dass Shane genau das Richtige getan hat. Dale, der das Gespräch mitbekommen hat, kann dem nicht zustimmen und sieht durch das Massaker ein großes Problem mit Hershel auf die Gruppe zukommen.

Auf den Weg zum Haus erzählt er Lori, dass Shane Otis geopfert hat und das es nur eine Frage der Zeit ist bis er wieder mordet.

"Am Abzug"

Rick und Hershel sind mittlerweile überfällig und Dale traut Shane die Suche nach den Beiden nicht zu was er Andrea auch mitteilt. Die momentane Situation kommt Shane ganz recht, da er so das Kommando übernehmen kann. Andrea winkt nur ab und geht verständnislos ihren Weg.

"Sorry, Bruder!"

Die Gruppen beraten was mit Randall geschehen soll, den Rick und Hershel mitgebracht haben. Dale kann es nicht fassen, dass sich bis auf Andrea alle für den Tod des Jungen aussprechen. Er versucht seine Mitstreiter zu überzeugen ihn am Leben zu lassen, stößt aber nur auf taube Ohren. Enttäuscht verlässt er den Rat und geht am Abend, während die Exekution stattfinden soll, auf der Farm umher als er ein klägliches Geräusch eines Kalbes hört. Er nähert sich dem Tier und übersieht dabei einen Zombie*, der ihn sofort angreift. Dale kann ihn gerade noch abwehren, fällt aber zu Boden und versucht den Untoten von sich weg zu drücken. Seine Schreie werden von den anderen gehört, die sofort zu ihm laufen. Bevor sie ankommen wird Dale der Bauch aufgerissen und einige Innereien kommen zum Vorschein. Daryl ist schließlich der Erste der ankommt und den Zombie tötet. Nach und nach kommen die anderen zu dem Ort des Geschehens und blicken auf den angsterfüllten Dale. Durch die starken Schmerzen ist Dale nicht in der Lage etwas zu sagen, auch nicht als Hershel erklärt, dass er ihm nicht helfen kann. Rick zieht seine Waffe und richtet sie auf Dale als Daryl sie ihm aus der Hand nimmt. Daryl kniet sich nieder, richtet den Revolver auf den Kopf von Dale, entschuldigt sich und drückt ab. 

Staffel 3

"Stirb und töte"

Rick fragt Carl, warum er Jody getötet hat. Carl sagt, dass sie schon zu viel Risiken eingegangen sind und erwähnt, dass er den  Beißer, der Dale angrif, nicht getötet hat und der Beißer somit  Dale getötet hat.

Todesfall

Getötet von

Getötete Opfer

Diese Liste zeigt die Opfer, die Dale getötet hat:

Zitate


Dale ging einem unter die Haut. Mir jedenfalls. Weil er keine Angst davor hatte, dass zusagen was er dachte, was er fühlte. Diese Ehrlichkeit ist selten und mutig. Wann immer ich eine Entscheidung fällte, schaute ich auf Dale. Er schaute zu mir zurück mit diesem bestimmten Blick. Den haben wir immer dann und wann gesehen. Ich konnte ihn nicht immer deuten, aber er durchgeschaute uns. Er sah die Leute wie sie sind. Er wusste Dinge über uns, die Wahrheit. Wie wir wirklich sind...
 
Rick Grimes über Dale Horvath auf seiner Beerdigung.


Auftritte

Staffel 1

Staffel 2

Besonderheiten

  • Aufgrund seines Wohnmobiles, Alters und der Lebenserfahrung wird um ihn die Gemeinschaft der Atlanta-Überlebenden gebildet.
  • Dale genießt eine große Anerkennung innerhalb der Gruppe, was auf seine Klugheit, Bescheidenheit und Furchtlosigkeit, sowie seine offene Meinungsbildung zurück zu führen ist.
  • In Andrea und Amy findet er einen Familienersatz nach dem Verlust seiner Frau, was zu neuem Lebensmut geführt hat.
  • Dale übernimmt oft die Wache auf dem Wohnmobil.
  • Dale scheint sich gut mit Autos auszukennen, da er Autoteile demontiert und montiert. Desweiteren bringt er Glenn bei, wie man Autos repariert.
  • Dale nahm Andrea ihre Waffe weg, als sie Suizidgedanken hatte.
  • Dale wusste (oder konnte es sich denken), dass Shane Otis getötet hat
  • Dale ist der erste Hauptcharakter, der gestorben ist.
  • Er ist der erste, der aus Gnade getötet wird.
  • Dale war wohlmöglich ein guter Schütze, denn er besaß eine Remmington und eine Colt Police

Trivia

  • Dale kommt aus Fulton, einem County in dem Atlanta, die Hauptstadt von Georgia, liegt.
    (Ein County ist so etwas wie ein Landkreis in Deutschland)

Sonstiges