FANDOM



Zitat

... in einem LEBENDIGEN Stück. Das lebendig ist mir wichtig.
Glenn Rhee als er zum Brunnen-Zombie hinabgelassen wird.

Gruppierungen

Atlanta-Überlebende

Familie Greene und Freunde

Zombies

Erwähnungen Verstorbener

Orte der Handlungen

Kurzbeschreibung

Die Gruppe hält ein Gedenken an Otis, der sich für Shane und Carl geopfert hat, wie Shane betont. Danach erstellen sie einen Plan, wie sie das Land nach Sophia durchsuchen sollen. Maggie möchte in einer nahe gelegenen Apotheke nach medizinischen Mitteln suchen. Glenn soll sie dabei begleiten. Kurz vor ihrer Abreise erfahren sie von einem Zombie in einem der Brunnen. Mit vereinten Kräften versuchen sie ihn heraus zu holen, jedoch misslingt dies und der Brunnen wird verseucht.
Glenn erhält von Lori eine Liste mit den benötigten Dingen und einen besonderen Wunsch für sich selbst. In der Apotheke kommen sich Glenn und Maggie nach einem Missverständnis näher. Zurück auf der Farm erhält Lori von Glenn den Schwangerschaftstest.
Daryl konnte ein verlassenes Haus finden, in dem sich jemand vor kurzem aufgehalten haben muss. Hinter dem Haus findet er eine Cherokee Rose, die er Carol zur Aufheiterung in den Wohnwagen bringt.
Hershel führt mit Rick ein Gespräch über Glauben und die Schönheit des Augenblicks. Rick versucht dabei seine Meinung zu ändern, sodass die Gruppe auf der Farm bleiben darf. Er kann erwirken, dass Hershel über diese Option nachdenkt. Rick legt später seine Uniform ab und schenkt Carl seinen Hut.
In der Nacht entfernt sich Lori unbemerkt von der Gruppe und führt den Test aus. Sie ist schwanger.
Sophia kann auch an diesem Tag nicht gefunden werden.

Vorspann

Die Überlebenden räumen gerade einige Steine unter einen Baum, als sie das Motorrad von Daryl Dixon hören. Sie halten inne und sehen die übrigen Überlebenden zu ihnen fahren.
Im Haus untersucht Hershel seinen Patienten, Carl. Er bemerkt, dass das Fieber runter gegangen ist, als der Junge erwacht und nach Sophia fragt. Rick lügt ihn an und bestätigt ihm, dass es ihr gut geht. T-Dog kommt herein und informiert sie über die Ankömmlinge. Draußen begrüßen sich die Überlebenden und sind erleichtert, dass es dem Jungen wieder gut geht.
In Andenken an Otis wird ein großer Steinhaufen unter einem Baum gelegt und Hershel spricht ein Gebet. Dann wird Shane gebeten einige Worte zu sagen. Nach einigem Drängen findet er jedoch Worte und beschreibt die Situation an der Schule in der Otis ums Leben kam mit der gleichen Lüge, die er schon in der Nacht vorgebracht hat. Otis hätte sich geopfert, damit Shane entkommen kann um Carl zu retten.
Er humpelt zu den Steinen in der Schubkarre nimmt einen, wendet sich zu Patricia und sagt ihr, dass sein Tod sinnvoll war. Dann legt er den Stein zu den anderen auf den Haufen.

Handlung der Folge

Hershel fragt, wie lange Sophia schon verschwunden sei und Rick antwortet ihm, dass sie schon seit 3 Tagen vermisst wird. Maggie bringt eine Karte und sie organisieren die Suche. Hershel möchte allerdings nicht, dass Rick und Shane suchen gehen, da Rick zu viel Blut gespendet hat und Shane einen verstauchten Knöchel, der sich verschlimmert, wenn er nicht geschont wird. Daryl ist weiterhin bereit nach dem Mädchen zu suchen und will am Fluss beginnen.
Shane lenkt das Thema aufs Schießtraining mit Pistolen. Hershel möchte nicht, dass auf seinem Grundstück Waffen getragen werden. Rick allerdings akzeptiert die Bedingung von Hershel und gibt seine Waffe ab. Shane folgt seinem Beispiel. Dann fragt er, was mit Sophia passiert, wenn sie gebissen wurde. Rick antwortet, dass sie die Konsequenzen ziehen müssen. Auf die Frage, was sie der Mutter sagen antwortet Andrea mit "die Wahrheit". Das beeindruckt Maggie sichtlich. Sie schaut ihren Vater an, doch der schüttelt nur leicht den Kopf mit eindringlichem Blick.
Sie finden mit Hershel einen Kompromiss, dass eine Person auf dem Wohnwagen mit einer Waffe Ausschau halten darf und die anderen ihre Waffen an Shane abgeben.

Nachdem dies geklärt wurde fragt Maggie nach medizinischen Versorgungsgütern. Sie schlägt vor eine Apotheke aufzusuchen um die Vorräte aufzustocken. Rick empfiehlt Glenn zur Sicherheit mitzunehmen. Hershel willigt ein.

Maggie fragt Glenn ob er sie ins Dorf begleitet. Dieser ist völlig sprachlos. Dale Horvath unterbricht die beiden und fragt nach Wasser. Maggie zeigt ihm die Wasserstelle Nummer 2 für die Tiere und erklärt ihm wo er Ausrüstung finden kann. Dann geht sie das Pferd satteln. Glenn bleibt verdutzt zurück.

Andrea beschwert sich bei Shane, dass sie erneut ihre Waffe abgeben muss. Er bleibt diplomatisch und bietet ihr an zu zeigen, wie man die Waffe reinigt.
Daryl ist gerade auf dem Weg die Suche zu beginnen, als ihn Rick beiseite nimmt und klarstellt, dass er der Gruppe nichts schuldet. Daryl erklärt, dass er gerade nichts anderes zu tun hat und geht.
Hershel kommt aus dem Haus und tritt zu Rick hinzu. Rick bietet an, dass sie sich bei der Scheune einnisten könnten, doch Hershel möchte sie lieber in der Nähe des Hauses haben.
Dann erklärt Hershel, dass sie als Fremde nur solange bleiben dürfen, bis Sophia gefunden und Carl genesen ist.

Glenn Rhee hält nach Maggie Ausschau und ist ganz in Gedanken vertieft, als Lori an ihn heran tritt. Sie überreicht eine Liste mit Dingen, die von den Überlebenden gewünscht werden und eine zweite Liste mit einem besonderen Gefallen für sie selbst. Dabei bittet sie um äußerste Diskretion von ihm. Er kennt das Produkt jedoch nicht und fragt wiederholt nach, bis Lori ihm sagt, dass er in der Frauen-Hygiene-Abteilung suchen soll.

Dale Horvath und T-Dog sind unterwegs um etwas Wasser für die Gemeinschaft zu holen. T-Dog erklärt Dale dabei, dass er das Gespräch vom Tag zuvor, in dem er vorgeschlagen hat mit dem Wohnwagen zu fliehen und die anderen im Stich zu lassen, gern geheim halten würde. Für Dale ist das selbstverständlich. T-Dog pumpt weiter Wasser in einen Eimer, während Dale auf ein Loch im Boden aufmerksam geworden ist. Er kann ihm gerade noch die Schöpfkelle aus der Hand reißen, bevor er das Wasser trinkt.
Glenn Rhee, Maggie, Lori, Andrea, Shane, Dale und T-Dog kommen um das Wasserloch und betrachten den hineingefallenen Zombie. Sie beraten, was sie mit ihm tun sollen. Ein erster Vorschlag, den Zombie zu erschießen und dann heraus zu holen wird von Maggie abgelehnt. Andrea unterstützt sie indem sie erklärt, dass das Wasser dann endgültig verseucht wäre. T-Dog stellt fest, dass er lebendig heraus muss.

Hershel erklärt Rick die Gegend und wo er suchen muss. Dann zeigt er ihm die Schönheit seines Landes und beginnt ein Gespräch über Gott. Rick ist inzwischen frustriert und bringt sein Gebet in Zusammenhang mit dem Jagdunfall von Carl.

In der Zwischenzeit versuchen die Überlebenden den Zombie mit einem Stück Fleisch zu ködern um ihm eine Schlinge umzulegen, doch der Zombie zeigt sich nicht beeindruckt. Andrea stellt fest, dass sie einen lebenden Köder brauchen und alle schauen Glenn an.
Er wird an ein Seil gebunden und in den Brunnen gelassen. Mit viel Glück gelingt es ihm die Schlinge um den Zombie zu legen und heil wieder heraus zu kommen.

In der Zwischenzeit hat Daryl ein abgelegenes Haus gefunden. Er durchsucht die Zimmer, kann aber keine Zombies und keine Überlebenden finden. In der Küche bemerkt er eine Fischdose, die erst vor kurzem geöffnet wurde, und einen Schlafplatz in einer Kammer. Hinter dem Haus findet er eine Cherokee-Rose, die er pflückt.

Am Brunnen ziehen sie den Zombie hinauf. Er ist schon fast aus dem Brunnen, als er mit seinem Unterleib an den Steinen hängen bleibt. Die Gruppe zieht immer stärker, doch dann zerreißt der Zombie in zwei Teile. Der Oberkörper ist draußen, doch der Unterleib fällt zurück in den Brunnen und verseucht das Wasser. Der Zombie ist weiterhin am Leben. T-Dog schlägt voller Wut dem Zombie den Schädel ein. Maggie schaut voller Entsetzen weg.

Carol, Shane und Andrea sind zum Autofriedhof gefahren um zu schauen, ob Sophia den Weg zurück gefunden hat. Auf einem Auto wurde eine Nachricht geschrieben und etwas Proviant zurück gelassen. Als sie zurück gehen entdecken sie vor der Farm einen Hügel mit einem Zaun davor. Shane findet den Platz gut geeignet für ihre Schießübungen.
Andrea bittet wieder um eine Waffe. Shane erklärt ihr, dass auch sie ein Schießtraining nötig hat um auf einen Angreifer gefasst zu sein. Dann erklärt er ihr, dass es wichtig ist die Kontrolle zu behalten um entscheiden zu können wer sterben soll (Angreifer oder sie selbst). Andrea ist interessiert, wie sie diesen Zustand erreichen kann. Shane erklärt ihr, dass man instinktiv handeln muss um andere nicht zu enttäuschen. Dann erzählt er ihr, dass man nach einem Mord die Tat vergessen muss und dass er diesen Schritt noch nicht gelernt hätte.

TrueBlue

Schwangerschaftstest

Maggie und Glenn reiten in die Stadt. Er versucht ein Gespräch zu beginnen, doch sie bleibt kühl. Sie betreten Steves Apotheke. Maggie zieht sich in den hinteren Teil zurück und sucht nach Antibiotika. Glenn reicht ihr die Liste der Überlebenden. Er durchsucht die Frauen-Abteilung, bis er ein Päckchen TrueBlue findet. Gerade als er versucht zu verstehen, was er da vor sich hat, kommt Maggie hinter seinem Rücken und fragt ihn, was er gefunden hat. Er greift nach dem erstbesten, was ihm in die Hände fällt und liest ihr vor "Kondome". Maggie missversteht die Situation, was Glenn in eine peinliche Lage bringt. Sie bietet ihm Sex an und beide werden intim.

Hershel und Rick sind zum Haupthaus zurück gekehrt. Rick sieht sich das Lager an und bemerkt, wie gut sie es hier haben. Er spricht ihn nochmal darauf an auf der Farm zu bleiben, doch Hershel bleibt hart.
Hershel erzählt ihm von seinem gewalttätigen und trinkenden Vater, der ihn mit 15 vom Hof verjagt hat. Später stand Hershel dann nicht an seinem Totenbett, was er nicht bereut.
Rick bittet erneut darum auf der Farm bleiben zu dürfen. Hershel lässt sich darauf ein, dass er über die Bitte von Rick nachdenkt, wenn sie alle seine Regeln ausnahmslos befolgen.
Im Haus ruht sich Lori bei Carl aus. Rick kommt herein und setzt sich dazu.

Glenn und Maggie kommen auf der Farm an. Maggie besteht darauf, dass es eine einmalige Sache war. Sie begrüßt ihren Vater und geht ins Haus. Lori kommt heraus und holt sich ihre Bestellung von Glenn ab.

Daryl betritt den Wohnwagen und wundert sich darüber, wie ordentlich alles ist. Er geht zu Carol und stellt ihr die Cherokee-Rose in einer Bierflasche hin. Dann erzählt er ihr die Geschichte zur Blume, die aus Tränen der vertriebenen Cherokee Indianer entstanden von Müttern, die um ihre Kinder weinten, die bei der Vertreibung starben. Er kann sie damit aufheitern. Dann verlässt er sie wieder.

Carl erwacht. Sein Vater gesteht die Lüge über Sophia, doch Lori hatte ihm schon alles erzählt. Carl verzeiht ihm. Der Junge bemerkt, dass er nun genauso, wie sein Vater, auch angeschossen wurde. Rick bittet ihn diese Beobachtung für sich zu behalten. Er schenkt seinem Sohn jedoch den Sheriff Hut dafür, dass er die Schusswunde überlebt hat. Carl möchte, dass sie sich den Hut teilen. Dann ruht er sich mit dem Hut über dem Kopf aus.
Rick hält seinen Sheriff Stern in der Hand und zieht sich für die Nachtruhe aus. Lori beobachtet ihn dabei. Er bemerkt sie. Lori tritt hinzu und zieht ihm das Hemd aus. Sie fragt ihn, ob er die Sheriff Sachen aufgibt. Rick schließt nur die Schublade in der seine Abzeichen sind. Dann geht Lori hinaus.
Sie geht erst auf das Camp zu. Nimmt dann ihr Handmesser heraus und läuft am Lager vorbei. Einige Meter entfernt packt sie einen Schwangerschaftstest aus und benutzt ihn. Auf dem Test sind zwei Streifen zu erkennen (ein Plus).[1] Lori weint leise.

Todesfälle

Trivia

Nachweise

  1. der waagerechte Streifen von der Spitze zur anderen Seite ist der Kontrollstreifen. Er zeigt, dass der Test in Ordnung ist. Der Senkrechte Strich ist das Testergebnis. Färben sich beide Streifen, so ist man schwanger.

Serien-Navigation

Staffel 1

Staffel 2

Staffel 3

Staffel 4

Staffel 5

Staffel 6

Staffel 7


Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.August 2016 um 22:14 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki