FANDOM



Die Gemeinschaftsdusche wurde von den Gefängnis-Bewohnern umgebaut, so dass sie auch ohne fließend Wasser genutzt werden kann. Dazu wurde eine Handpumpe installiert die Wasser in die Leitungen pumpt.

Hintergrund

Staffel 4

Kein Tag ohne Unglück

Patrick betritt schweißüberdeckt den Duschraum. Er möchte sich abkühlen und fördert mit Hilfe einer Handpumpe etwas Wasser in die Leitung der Duschvorrichtung. Anschließend stellt er sich unter den Duschkopf und lässt sich das Wasser über den Kopf laufen. Nach kurzer Zeit bricht er zusammen und stirbt. Schließlich schlägt er als Untoter seine blutüberströmten Augen wieder auf.


Tod, überall Tod

Nachdem Karen etwas Zeit mit Tyreese in der Bibliothek verbracht hat, betritt sie den Duschraum, um sich vor dem zu Bett gehen das Gesicht zu waschen. Als sie ein Geräusch hört, hält sie inne und bewegt sich mit einer Taschenlampe zu dem Bereich der Duschen. Sie zieht einen der Duschvorhänge zur Seite, kann aber nichts verdächtiges sehen. Schließlich verlässt sie den Duschraum wieder, um ins Bett zu gehen.

Der zombifizierte Patrick hat die Geräusche gehört, die Karen verursacht hat und richtet sich auf. Anschließend wankt er hinter Karen in den Zellenblock D hinterher.


Todesfälle


Besonderheiten

  • Die Duschen können mit Hilfe einer Handpumpe wieder genutzt werden.


Trivia

keine


Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.August 2016 um 22:58 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.