FANDOM


Season 3 Hintergrund

Navigation Eileen

Staffel 1
Staffel 1
Staffel 2
Staffel 2
Poster S3
Staffel 3
Staffel 5 Promo
Staffel 5
Staffel 6
Staffel 6
Poster Staffel 7a
Staffel 7

Zeit der Ernte

Eileen ist schwanger und erwartet schon bald Nachwuchs. Sie grüßt Rowan auf der Straße, die gerade zwei neue Frauen durch die Stadt führt.
Als die Männer von einer Rettungsmission mit neuen Wagen, Munition und Vorräten zurückkommen, ist sie dabei und hört die Ansprache des Governors. Sie bleibt kurz und schaut sich das Innere eines Wagens an. Dann geht sie nach Hause.


Anruf

Ein großes Fest wird in der Stadt ausgerichtet. Es werden am Vormittag kühle Getränke verteilt und der Governor hält eine Rede, in der er die Bevölkerung dafür lobt, was sie sich alles aufgebaut haben. Sie heben ihre Gläser und trinken auf ihr Wohl.
Später am Abend erschallt laute Musik vom Gelände der Arena. Die ganze Stadt ist zusammen gekommen um dem großen Kampf zwischen Merle Dixon und Caesar Martinez beizuwohnen. Am Ende gewinnt Merle und lässt sich in dem Jubel der Menge feiern.


Auf der Jagd

Am nächsten Tag kehrt wieder das übliche Leben in Woodbury ein. Eileen hilft beim Wäsche waschen so gut sie in ihrem hoch schwangeren Zustand kann, während die Kinder auf der Straße spielen.
Andrea und der Governor stehen in ihrer Nähe und beobachten die Kinder. Danach sprechen die beiden über den Kampf am Vortag, doch hiervon bekommt Eileen nichts mit.


Folge 8 - Siehe, dein Bruder

Die Stadt wird in der Nacht von Fremden überfallen. Dabei kommen einige Bewohner ums Leben. Die Bevölkerung kommt zu einer Ansprache in der Arena zusammen. Dort steht Eileen auf einem Podium neben einem Mann im Hintergrund. Der Governor erklärt die Eindringlinge als Terroristen, die ihnen das wegnehmen wollen, was sie mühevoll aufgebaut haben. Er sieht Merle mit in dieser Verschwörung und lässt ihn entwaffnen. Sein Bruder Daryl Dixon wird herein geführt und erklärt, dass er Teil des Angriffes war. Er fragt das Volk, was er nun mit ihnen machen soll. Die Menge fordert ihren Tot.


Kriegsrecht

Das Volk kommt in einem Kreis immer näher. Andrea versucht zum Governor durch zu dringen und darum zu bitten ihre Freunde frei zu lassen, doch er akzeptiert die Entscheidung der Bürger. Die beiden Brüder müssen in einem Kampf auf Leben und Tot gegeneinander antreten. Der Sieger wird frei gelassen. Merle erklärt feierlich, dass seine Loyalität der Stadt gebührt und beginnt auf seinen Bruder einzuschlagen. Es werden Zombies in die Arena geführt gegen die sich die Dixons verteidigen müssen. Plötzlich wird geschossen. Eine Rauch-Granate vernebelt ihnen die Sicht. In Panik versuchen die Menschen und auch Eileen zu fliehen.

Am nächsten Morgen will das Volk aus der Stadt fliehen. Karen bittet Caesar die Tür zu öffnen. Dieser erklärt ihr jedoch, dass draußen viele Zombies sind. Paul will jedoch sein Glück lieber draußen suchen. Die Situation droht zu eskalieren, als ein Mann mit seiner Autohupe Caesar zum Ausrasten bringt. Mit vorgehaltener Waffe zerrt er den Mann hinaus. Plötzlich hören sie eine Frau aus dem Norden der Stadt schreien. Sofort eilen Andrea und Caesar zu ihr. Eileen ist in der Menschenmenge, die fliehen will, mit dabei. Sie folgen den Beiden bis vor das Haus des Governors. Dort sehen sie, wie Richard Foster von einem Zombie gebissen wurde und hilflos am Boden liegt. Karen bittet, dass irgendwer etwas unternimmt, doch alle stehen erstarrt still.
Schließlich kommt der Governor heraus. Er zieht seine Waffe und erschießt den Mann. Ohne ein Wort zu sagen steckt er die Pistole weg und geht in sein Haus zurück. Andrea folgt ihn um ihn zur Rede zu stellen. Nach einer Weile werden die Bewohner wieder unruhig. Milton geht los um den Governor zu einer Rede zu überzeugen. Er kommt jedoch ohne ihn und stattdessen mit Andrea zurück. Dank Caesar verschafft er sich Gehör. Er berichtet, dass der Zaun gesichert wurde. Karen hat Zweifel, wie lange er diesmal halten wird. Paul möchte eine Stellungnahme des Governors hören.
Andrea ergreift schließlich das Wort und macht der Bevölkerung deutlich, dass sie gemeinsam die Kriese überstehen können und gestärkt aus dieser schlimmen Phase heraus kommen können. Die Menge lässt sich begeistern. Nach kurzer Zeit gehen sie auseinander. Jeder zurück in seine Wohnung und an seine Arbeit.




Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.Oktober 2015 um 09:19 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki