FANDOM


Zweck

Im Krankenhaus werden Patienten behandelt und gesund gepflegt.

Hintergrund

Staffel 1

Gute alte Zeit

Rick wird nach seiner schweren Schußverletzung in dieses Krankenhaus eingeliefert. Während der Zeit, in der er sich im Koma befindet, entgeht ihm der Ausbruch der Seuche. Er bemerkt jedoch verschwommen, wie Shane, sein langjähriger Freund, ins Zimmer kommt und ihm Blumen bringt.

Nach einigen Wochen erwacht Rick aus dem Koma. Er will mit Shane scherzen, doch dieser ist nicht mehr da. Stattdessen ist die Zeit wie im Fluge vergangen. Er ruft nach der Krankenschwester, die jedoch nicht kommt. Er steht und geht geht aus der Tür. Dort bemerkt er, wie ein Krankenbett vor der Tür steht und die Gänge verwüstet sind. Er geht weiter und kommt an einer Cafeteria vorbei, aus der Finger aus einem Spalt heraus greifen. Draußen vor dem Gebäude sieht er viele Leichen in Säcken liegen. Ohne sie sonderlich zu beachten verlässt er das Gelände Richtung seines Hauses.

TS-19

Das Krankenhaus ist relativ klein, mit nur 4-5 Etagen ist dies typisch für die ländlichen Georgia Kreiskrankenhäuser. Rick Grimes war im Koma und auf der Intensivstation im Südflügel des Krankenhauses. Shane besuchte seinen verletzten Freund und brachte ihm Blumen von Krankenschwestern aus dem Notruf. Während Rick's Aufenthalt begann der Ausbruch und das gesamte Krankenhaus wurde überrannt. Bei dem letzten Besuch von Shane in Rick's Zimmer, hörte er Schreie, die aus dem Flur kamen als das Militär begann Mitarbeiter und Patienten zu evakuieren und teilweise auch zu erschiessen. Er entschloß sich, ein Krankenhausbett zu holen und zu versuchen, Rick zu bewegen. Explosionen erschüttern das Gebäude, die Rick's Lebenserhaltenden Systeme abschalteten. Shane hörte keinen Herzschlag von Rick und glaubt, er sei tot. Er schloß die Tür und schob das Krankenhausbett, welches er zuvor geholt hatte davor. Dann sah er wie einige Untote aus den Gängen kamen. Shane flüchtete aus dem Krankenhaus um Lori und Carl zu holen.

Post-Apocalypse

Das Harrison Memorial Hospital ist der wichtigste Standort der Webisode (The Oath). Das Krankenhaus ist eine Zuflucht von Dr. Gale Macones, die einzige Ärztin, die überleben konnte. Eines Tages trifft sie Karina und Paul, die gerade in einer Vorratskammer im Krankenhaus sind und von einem Untoten angegriffen werden. Sie werden von Dr Macones gerettet. Paul und Karina suchen hier Hilfe, da Paul sich an seinem Bauch sehr schwer verletzt hat und eine Menge Blut verlor. Gale muss Karina mitteilen, dass Paul nicht überleben würde und nach kurzer Zeit der Behandlung schiebt Dr Macones Paul auf einer Bahre in Richtung Cafeteria und sperrt ihn dort ein, wo all die Untoten gehalten werden. Einsam und bestraft wird Karina von Gale erzählt, dass sie hier im Krankenhaus sei weil sie Menschen einen Ausweg aus der Apokalypse bietet. Eine schmerzlose Injektion, die tödlich ist, ohne Leiden. Karina entscheidet sich für diesen Ausweg unwissend, dass Paul noch am Leben ist. Paul wacht in der Cafeteria auf und schafft es, sich von der Bahre zu befreien auf der er gefesselt liegt. Er wehrt einige Untote ab und bricht dann mit voller Kraft durch die verriegelte Tür . Paul gelangt in den Raum in dem sich Dr Macones und Karina aufhalten und Karina sieht Paul und lächelt. Das freudige Wiedersehen ist kurz, denn nur ein paar Sekunden später schließt Karina ihre Augen und ist tot. Gale erklärt dem verwirrten und wütenden Paul ihren Zweck und wieso sie das getan hat und ermöglicht ihm sie zu töten, wenn er glaubt sie sei eine Mörderin. Allerdings ist ihr Schicksal unbekannt. Paul verlässt das Krankenhaus mit einer untoten Karina, der er ihr vorher die Zähne mit einer Zange entfert hat. Vorher hat er jedoch noch die Cafeteria Türen ein letztes Mal verriegelt und sie mit der Warnung: "DONT OPEN DEAD INSIDE" (auf deutsch: "NICHT ÖFFNEN TOTE DRINNE") gekennzeichnet. Paul fährt mit Karina in einem Auto davon.

Patienten

Besucher

Besonderheiten/Sonstiges

  • Das Gebäude hat Vier bis Fünf Etagen.
  • Die Uhren sind um 14:17:32 Uhr stehen geblieben.
  • Im Flur hängt ein Plakat, das auffordert Blut zu spenden.
  • Die Cafeteria wurde mit einem Vorhängeschloss verriegelt und an der Tür steht mit schwarzer Schrift: "DONT OPEN DEAD INSIDE" (auf deutsch: "NICHT ÖFFNEN TOTE DRINNEN").

Trivia

  • Das Gebäude ist ein administrativer Sitz der Atlanta Mission zur Beendigung von Obdachlosigkeit[1]

Nachweise

  1. Dieser Ort wurde von Walking Dead Locations gefunden und auf ihrer Seite ausgewiesen:
    detaillierte Darstellung des realen Ortes


Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.August 2016 um 14:00 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.