Fandom

The Walking Dead (TV) Wiki

Interview Steven Y. vom 10.04.2012

2.836Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

| In der AMC-Erfolgsserie "The Walking Dead" ist Steven Yeun in der Rolle des Glenn zu sehen. In unserem Interview erzählt er, wie er zur Schauspielerei kam, ob er sich mit Glenn identifizieren kann und was er sich für die Zukunft von "The Walking Dead" wünscht.


1. Wie bist du zur Schauspielerei gekommen, nachdem du ja eigentlich Psychologie studiert hast?


Ich habe schon eine Zeitlang, während ich studiert habe, Improvisationstheater gemacht. Ich bin einer Truppe beigetreten, die zusammenhängende Improvisation gemach hat, und habe mich immer mehr darin verliebt. Später fing ich an, einige Stücke zu spielen und an einigen Kursen teilzunehmen.

2. Was war dein erster Job als Schauspieler?

Mein erster Schauspieljob war eine Werbung für eine große Supermarktkette. Ich erinnere mich noch, wie glücklich und aufgeregt ich war, als ich gebucht wurde. Wir haben sie im Stadion der Chicago Bears gedreht - gemeinsam mit Devin Hester (Anm. d. Red.: Spieler der Chicago Bears) and Lawrence Tynes (Anm. d. Red.: Spieler der New York Giants). Das war ganz schön verrückt damals.

3. Vor "The Walking Dead" hattest du auch ein paar Gastauftritte in Serien wie "The Big Bang Theory" und anderen. Wie war es, als junger Schauspieler mit den Hauptdarstellern dieser erfolgreichen Show zusammenzuarbeiten?

Ich hatte nur sehr wenige Gastauftritte, bevor ich für "The Walking Dead" gecastet wurde. Ich muss sagen, dass ich damals nicht wusste, was ich erwarten sollte. Ich wusste nicht viel über die Industrie, eigentlich nur die Geschichten, die ich gehört hatte. Glücklicherweise müssen sich diese bei mir noch bewahrheiten. Der Cast von "TBBT" war fantastisch und hat mich nett aufgenommen.

4. Warst du ein Fan von Comics oder Zombies, als du für "The Walking Dead" vorgesprochen hast?

Ich war ein Fan von Comics und auch von den "The Walking Dead"-Comics, als ich vorgesprochen habe. Es war also ein Traum, der wahr wurde.

5. Was an der Show hat dich interessiert und was hat dich angezogen, dass du für die Rolle des Glenn vorgesprochen hast? Kannst du dich mit ihm identifizieren?

Erhlich gesagt war ich zur Pilot-Season in Hollywood und habe an jedem Casting teilgenommen, für das man mich vorsprechen ließ. So kam es einfach, dass ich das Glück hatte für diese bestimmte Rolle, in dieser bestimmten Serie zu jener bestimmten Zeit vorgesprochen habe. Verückterweise kann ich mich definitiv mit Glenn indentifizieren. Er erinnert mich an mein jüngeres Ich. Das ist wirklich großartig... Ich kann seinem Wunsch, zu wachsen und mehr zu sein, als er scheint, nur anschließen.

6. Glenn ist sowohl in der Serie, als auch in den Comics zu einem Fanliebling geworden. Ist das etwas, was dich nervös macht?

Naja, es ist definitv etwas, was großartig und sehr schmeichelhaft ist. Ich fühle mich manchmal unter Druck gesetzt, aber am meisten von mir selber. Ich will einfach sicher gehen, dass ich einen guten Job mache.

7. In der ersten und auch in der zweiten Staffel mussten wir uns von einigen Charakteren verabschieden. Wie ist es, mit dem Cast zu arbeiten, und wie traurig ist es, wenn einer gehen muss?


Dieser Cast ist großartig, wir stehen uns alle sehr nah und lieben es zusammenzuarbeiten. Da wir alle hart arbeiten und viel leisten müssen, ist nicht viel Raum für Drückeberger oder ähnliches. So ist es noch schwerer, Menschen zurückzulassen, die ebenso wie du die ganze Zeit gekämpft haben. Wir sind alle weit weg von unserem gewohnten Umfeld in der Landschaft von Georgia, so dass wir eigentlich nur einander haben. Es ist traurig, wenn Leute gehen.

8. Wie ist es mit Frank Darabont, Gale Anne Hurd und Robert Kirkman hinter den Kulissen zu arbeiten, die ja auch in die Entstehung des Comics involviert sind. Ist das eine Herausforderung?

Alle ausführenden Produzenten und Autoren sind fantastisch. Es ist nie eine Herausforderung, weil sie alle den richtigen Blick auf die Serie haben und offen sind. Was will man mehr?

9. Das Make-Up bei "The Walking Dead" ist einmalig. Ist es unheimlich oder seltsam am Set mit einem Zombie zusammenzustoßen?

Es ist witzig. Es ist einfach erstaunlich zu sehen, wie talentiert Greg Nicotero und seine KNB EFX Gruppe sind.

10. In der zweiten Staffel hat Glenn eine wunderschöne Liebesgeschichte bekommen. Wusstes du, dass dies kommen wird oder wurdest du davon überrascht, als du das Drehbuch gelesen hast.

Ich wusste es aus den Comics und von Gesprächen mit den Autoren.

11. "The Walking Dead" wurde bereits für eine dritte Staffel erneuter. Welche Storyline aus den Comics würdest du am liebsten in der Serie sehen?

Ich hoffe, dass wir jeden auf seine eigene Weise wachsen sehen werden. Ich will außerdem sehen, wie knallhart Michonne sein wird.

12. myFanbase ist eine Website, die sich mit amerikanischen TV-Serien beschäftigt. Was ist deine Lieblingsserie?

Gerade bin ich sehr angetan von "Friday Night Lights". Habe es gerade zu Ende geschaut. Großartige Serie.


Quelle: Eva Klose - myFanbase


Dieser Artikel wurde zuletzt am 01.November 2015 um 16:03 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki