FANDOM


Zitat

Man ist entweder der Schlächter, oder das Schlachtvieh!
Gareth im Container zu seinen Leuten.

Gruppierungen

Terminus-Gefangene

Terminus

Gefängnis-Flüchtlinge

Sonstige Charaktere

Zombies

Orte der Handlungen

Kurzbeschreibung

Rick, Daryl, Glenn und Bob sollen geschlachtet werden, können aber durch Carols Hilfe fliehen. Es gelingt den Männern, die anderen Gefangenen aus dem Waggon zu befreien, um anschließend aus Terminus zu fliehen. Nachdem sie auf Carol treffen, gehen sie gemeinsam zu Tyreese, der mit Judith zurück geblieben ist. Nach einer herzlichen Begrüßung geht die große Gruppe weiter.

Vorspann

Vergangenheit
Gareth und seine Leute sind in einem Container eingesperrt. Gemeinsam mit seinen Leuten berät er wie sie aus dem Container und somit aus Terminus fliehen können.

Gegenwart
Ricks Gruppe befindet sich im Container und bereitet Waffen vor, um auszubrechen. Dabei steht Daryl am Eingang und schiebt Wache. Während die Waffen gebaut werden, hört man im Hintergrund mehrere Gespräche, die vorher statt gefunden haben. Eins davon ist zwischen Daryl und Maggie. Maggie erfährt, dass Beth entführt wurde, aber noch am Leben ist.

Plötzlich nähern sich Leute dem Container und Ricks Gruppe stellt sich in Kampfformation. Rick erinnert alle daran, dass sie erst die Augen angreifen sollen, dann alles andere. Doch der Container wird von oben geöffnet und eine Rauchbombe wird reingeworfen. Am Ende werden Glenn, Rick, Daryl und Bob benommen aus dem Container geholt, geknebelt und ins Schlachthaus gebracht.

Rick kommt im Schlachthaus langsam zur Besinnung und sieht, wie zwei Leute gerade an einer Leiche schneiden. Des Weiteren sieht er mehrere Behälter mit der Aufschrift "Verbrennen", "Waschen" und "Essen". Rick, Glenn, Daryl und Bob werden in die Knie gezwungen und befinden sich vor einem Trog. Rick sieht dabei Sam. Beide schauen sich gegenseitig an, bevor Rick den Blickkontakt abbricht. Die Männer hinter den Gefangenen bereiten sich vor. Als erstes wird Sam getötet. Er wird mit dem Baseballschläger K.O. geschlagen. Anschließend wird Sam die Kehle durchgeschnitten. Unter den Gefangenen bricht Panik aus.

Kurz bevor Glenn daran glauben muss, taucht Gareth auf und führt ein Buch darüber, wer gerade dran ist. Bob möchte mit Gareth reden. Er wird von Gareth von seinen Knebeln befreit und Bob berichtet von dem möglichen Heilmittel. Gareth glaubt nicht daran und fragt Rick stattdessen, wo er den Sack im Wald versteckt hat und was sich darin befindet. Nach langem Zögern berichtet Rick davon. Gareth ist zufrieden und die Männer wollen weiter ihre Arbeit verrichten, als eine Explosion und Schüsse zu hören sind. Gareth geht hinaus, um zu schauen, was los ist.

Handlung der Folge

Carol, Tyreese und Judith verfolgen die Gleise in Richtung Terminus. Sie unterhalten sich, als hinter ihnen ein Beißer auftaucht. Carol möchte, dass Tyreese sich darum kümmert. Er kann es jedodch nicht und so erledigt Carol den Beißer. Dabei bemerkt sie, dass aus dem Wald eine Herde auftaucht. Sie verstecken sich. Die Herde wird aber abgelenkt, als aus der Richtung von Terminus Schüsse zu vernehmen sind.

Carol und Tyreese müssen nun einen Umweg nach Terminus nehmen um der Zombieherde zu umgehen. Dabei bekommen sie ein Gespräch eines Mannes mit, der über ein Funkgerät mit den anderen Überlebenden in Terminus in Kontakt bleibt. Als dann die Rede auf Carl (das Kind) und Michonne (die Samurai) fällt, bedroht Carol den Mann mit ihrer Waffe. Sie gehen in die nahegelegende Hütte und erfahren dort, dass Rick und seine Leute dort gefangen gehalten werden. Carol glaubt Martins Geschichte kein bisschen und macht sich auf den Weg nach Terminus. Sie lässt Tyreese und Judith zusammen mit dem Mann in der Hütte zurück.

Um unbemerkt durch die Herde Beißer zu gelangen, schmiert sich Carol mit Beißerblut ein. Sie nimmt ihre Waffen mit und macht sich auf den Weg nach Terminus. Am Zaun angelangt, sieht sie den Tank und die Herde, die gerade in Terminus ankommt. Die Überlebenden an den Zäunen (darunter auch Mary) fliehen in Panik vom Zaun weg. Carol nutzt die Chance. Sie schießt den Tank an und jagt ihn mit Hilfe von einem Feuerwerkskörper in die Luft. Die Explosion, die daraufhin folgt, jagt die Beißer und den Zaun in die Luft. Dies ist auch die Explosion, die im Schlachthaus als Erschütterung zu spüren war. Der Weg ist nun für die Beißer und Carol frei.

Im Schlachthaus haben Rick und seine Leute die Männer umgebracht. Rick lässt sie zur Reanimation liegen und sie fliehen. Sie bewaffnen sich und bringen jeden um, den sie sehen. Sie machen sich auf den Weg zum Waggon A um dort ihre Freunde herauszuholen. Die Explosion und das Treiben draußen blieb den Gefangenen im Waggon nicht unbemerkt.

Carol ist mittlerweile in Terminus angekommen. Sie gelangt in einen Raum in dem sämtliche Wertsachen der Verstorbenen aufbewahrt werden. Sie entdeckt Ricks Armbanduhr und Daryls Armbrust. Beides nimmt sie mit und geht weiter. Als sie im Gebetsraum ankommt, wird sie von Mary aufgehalten. Zwischen den Beiden bricht ein Kampf aus, den schlussendlich Carol gewinnt. Carol fragt, wo ihre Leute sind, doch sie bekommt nur wirres Zeug als Antwort. Sie schießt Mary ins Knie, bekommt aber noch immer nicht die verlangte Antwort. So verlässt Carol den Gebetsraum und lässt einige Zombies herein. Mary wird durch Beißer getötet.

Ricks Gruppe ist mittlerweile im Wald. Rick gräbt den Waffensack frei und möchte die restlichen Leute aus Terminus töten, doch die Gruppe spricht dagegen und möchte einfach nur weg von diesem Ort. Als Carol auftaucht, rennt Daryl auf sie zu und sie umarmen sich. Die Gruppe ist erleichtert, dass sie Carol lebend wiedersehen. Carol lädt Rick und seine Leute zu der Hütte ein.

In der Zwischenzeit redet Tyreese mit Martin. Dabei findet Martin Tyreeses Schwachstelle heraus und nutzt diese aus. Er benutzt Judith als Druckmittel und Tyreese muss die Hütte, vor der sich nun Beißer befinden, verlassen um Judiths Leben zu schützen. Man hört einen kurzen Kampf und danach eine Stille. Als Martin nachschauen wollte, stürzt Tyreese durch die Tür und prügelt ihn.

Als Carol und die Gruppe bei der Hütte auftauchen, steht Tyreese mit Judith auf dem Arm draußen. Rick lässt alle seine Sachen fallen  und schließt zusammen mit Carl weinend Judith in die Arme. Schweigend dankt er Tyreese, dass er Judith gerettet hat. Sasha und Tyreese fallen sich ebenfalls weinend in die Arme. Carol sieht die toten Beißer und möchte wissen, was passiert ist. Tyreese erklärt es ihr und Carol nickt. Anschließend läuft die Gruppe weiter um eine sichere Unterkunft zu finden.

Auf den Gleisen kreuzen sie einem Schild, dass Terminus ausweist. Rick bleibt vor dem Schild stehen und streicht die Angaben durch. Das letzte was auf dem Schild stehen bleibt, ist: "No Sanctuary" (dt. Keine Zuflucht). Die Gruppe biegt danach nach links in den Wald ein.

Vergangenheit
In dem Container, in dem sich Gareth und seine Leute befinden wird Mary hineingeworfen und von den anderen im Container getröstet. Eine andere Frau wird aus dem Container gezogen und der Container anschließend wieder geschlossen.

Gegenwart
Ein vermummter Mann geht mit einem Gehstock und einem dicken Rucksack auf den Gleisen nach Terminus. Er entdeckt das Schild, welches Rick durchgestrichen hat. Der Mann dreht sich um und zieht seine Kapuze und Maske ab. Er verlässt die Gleise und biegt in die selbe Richtung im Wald ab. An einem Baum entdeckt er eine Markierung. Morgan denkt kurz nach und folgt kurz darauf den Markierungen tiefer in den Wald hinein.

Besonderheiten

  • die Handlungsstränge der Gefängnis-Flüchtlinge und der Terminus-Gefangenen laufen am Anfang der Folge zeitversetzt voneinander
  • Carol, Tyreese und Judith treffen auf Rick und den Rest der Gruppe
  • Mary ist die Mutter von Alex und Gareth.

Todesfälle

Musik

Trivia

  • Zwischen Staffel 4 und Staffel 5 gab es keinen Zeitsprung
  • Dies ist die erste Folge, in der eine Szene nach dem Abspann gezeigt wird
  • Die Folge hat von der Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen eine Schnittauflage bekommen[1]
  • Ab dieser Folge ist ein neues Intro zu sehen
  • Die Szene, in der der Gastank explodiert wurde am 13.05.2014 gedreht[2]
  • Die Schüsse, die Rick hinterrücks auf die Bewohner von Terminus abfeuert, wurden am 13.05.2014 gegen 18:00 Uhr gedreht[2]
  • Die Folge war mit 270.000 Zuschauern die erfolgreichste Ausstrahlung bei FOX
  • Diese Folge ist die, nach Einschaltquoten, erfolgreichste TWD-Ausstrahlung bisher.
  • Kleines Quiz zur Folge: Keine Zuflucht/Quiz

Nachweise

  1. Die geschnittene Szene ist hier zu sehen.
  2. 2,0 2,1 Quelle: Steffi Linke, die die Dreharbeiten im Mai 2014 besucht hat

Serien-Navigation

Staffel 1

Staffel 2

Staffel 3

Staffel 4

Staffel 5

Staffel 6

Staffel 7


Dieser Artikel wurde zuletzt am 01.November 2016 um 07:23 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki