FANDOM



Zitat

Die zwei haben vielleicht weniger Blut an den Händen als wir.
Theodore Douglaszu dem Rest seiner Gruppe als es um die Zukunft von Axel und Oscar geht

Gruppierungen

Farm-Überlebende

Gefängnis-Überlebende

Wald-Überlebende

Woodbury-Überlebende

Zombies

Orte der Handlungen

Kurzbeschreibung

Eine Unbekannte Person lockt Zombies ins Gefängnis. Rick und seine Leute säubern den Außenhof. Die Gruppe aus Zellentrakt D bittet bei Rick bleiben zu dürfen, doch dieser lehnt ab. Hershel betritt auf Krücken den Innenhof, als plötzlich die Sirenen angehen und Zombies um sie herum erscheinen. Die Überlebenden können in die Häuser flüchten, wobei T-Dog gebissen wird. Sie finden den Generator und schalten ihn ab. Oscar wird gezwungen den überlebenden Andrew zu erschießen. Lori gebärt ihr Kind mit Hilfe von Maggie und stirbt dabei. Carl sieht es als seine Pflicht sie zu erlösen. T-Dog opfert sich selbst um Carol einen Weg in die Freiheit zu ermöglichen. Später findet Daryl in der Nähe von T-Dogs Leiche ein Tuch und die Waffe von Carol. Schließlich treffen sich alle im Innenhof wieder. Carol und T-Dog werden von Daryl für tot erklärt. Maggie kommt mit dem Neugeborenen auf den Armen und gibt Rick zu verstehen, dass seine Frau tot ist. Dieser weint und trauert sehr um Lori. In Woodbury untersucht Michonne ein Fahrzeug der Militärgruppe und findet beunruhigende Hinweise. Sie kehrt ins Apartment zurück und plant zur Küste zu gehen. Andrea nimmt sich einen Plan und zeichnet die Stelle der Farm ein. Dann geht sie zu Merle und übergibt ihm die Karte. Sie fragt ihn, was er vom Governor hält. Er erklärt, dass dieser Mann ihm das Leben gerettet hat und er ihn deshalb als "gut" bezeichnen würde. Merle bittet den Governor eine Suche nach Daryl zu genehmigen. Dieser lehnt ab, stellt aber in Aussicht bei mehr Informationen zu helfen. Andrea verabschiedet sich vom Governor. Dabei erfährt sie seinen wahren Namen. Zurück in ihrem Apartment überzeugt sie Michonne noch einige Tage zu bleiben.

Vorspann

Eine unbekannte Person verteilt in einem hinteren Bereich des Gefängnisses Köder für die Zombies und öffnet noch verschlossene Türen, damit die Untoten bis zum Innenhof des Zellentrakt C vordringen können.

Handlung der Folge

Gefängnis
Zu Beginn besprechen Rick, Daryl, Carol und T-Dog, dass sie die Autos beim Westeingang des Hofes parken wollen, um im Notfall schnell wegfahren zu können. Ebenso möchten sie und die Leichen der Streuner auf einen Haufen legen, um sie zu verbrennen. Carol möchte wissen wo Glenn und Maggie sind, damit man sie zur Unterstützung holen kann. Daryl meint, dass sie auf dem Wachturm die Nacht verbracht haben. Als sie wieder an die Arbeit gehen wollen, bemerkt T-Dog die zwei Gefangenen, Axel und Oscar, die nicht mehr in ihrem Zellentrakt leben können. In ihrem Bereich liegen viele ihrer Freunde, die sie nicht verbrennen konnten, da sie immer von Streunern gestört worden sind. Deshalb wollen sie zu Rick's Gruppe gehören. In der anschließenden Diskussion zwischen Rick, Glenn, Daryl, Maggie, Carol und T-Dog entscheiden sie ob sie die zwei in ihrer Gruppe aufnehmen sollen. T-Dog ist als einziger dafür. Doch Rick möchte an dem ursprünglichen Deal nichts ändern und belässt es dabei.

Woodbury
Michonne prüft kritisch den Fuhrpark, der angeblich nach dem Kampf der Soldaten gegen die Streuner übrig geblieben ist. Sie entdeckt Einschusslöcher und stellt die unangenehme Frage, seit wann Streuner in der Lage sind, Schusswaffen zu bedienen. Außerdem möchte sie wissen warum es für den Soldaten Welles keine Beerdigung gab, worauf der Governor antwortet, dass die Leute aus Woodbury genug durchgemacht haben und ihn eh keiner kannte. Anschließend geht Michonne weg und der Governor schaut hinterher.

Gefängnis
Im Gefängnis beschließt Rick die Gefangenen auf die Straße zu setzen und ihnen Essen für eine Woche mitzugeben. T-Dog meint, dass sie keine Woche überleben würden. Rick antwortet, dass sie eine Chance haben, doch T-Dog ist anderer Meinung. Rick fragt T-Dog, welches Blut er lieber an den Händen hätte, das der Gruppe oder das von Axel und Oscar, worauf T-Dog keines von beiden will. Als Daryl auf sein Motorrad steigt, versucht Axel ihn von seiner Kunst im Umgang mit Motorrädern zu überzeugen. Oscar findet das nur peinlich. Anschließend schließt Glenn das Tor zu. Im Zellentrakt der Gruppe reinigt Carl seine Waffe als Lori und Beth mit Krücken hereinkommen. Carl und Beth werfen sich ein Lächeln zu. Nun wollen sie mit Hershel das Gehen probieren. Als die ersten Schritte gut funktionieren, möchte Hershel einen Spaziergang machen.

Woodbury
In Woodbury möchte Michonne die Stadt in Richtung Küste verlassen. Gerne würde sie Andrea dabei haben, aber die ist gar nicht mehr so von dem Erfolgsduo der letzten acht Monate überzeugt, obwohl Michonnes Bauchgefühl ihnen bisher immer das Überleben gesichert hat.

Gefängnis
Im Gefängnis parken Maggie, Carol und T-Dog die Autos im Hof, während Rick, Glenn und Daryl außerhalb des Zaunes nach Feuerholz suchen, um die Streuner zu verbrennen. Währenddessen kommen Lori, Carl, Hershel und Beth aus dem Zellentrakt raus. Als die restlichen das bemerken freuen sie sich. Plötzlich tauchen Zombies im Innenhof auf. Während Glenn das Loch im Zaun wieder verschließt, rennen Rick und Daryl zu den anderen. Hershel und Beth können sich in Sicherheit bringen. T-Dog schließt ein Tor zum Nachbarblock, aus dem Streuner kommen. Ein Streuner* beißt ihm in die rechte Schulter, den er darauf hin sofort erschießt. Anschließend kann er mit Carol in das Gefängnis flüchten. Lori, Carl und Maggie flüchten in den Zellentrakt C und werden so von den anderen getrennt.

Woodbury
Andrea versucht Merle zu helfen, indem sie ihm eine Wegbeschreibung und eine Karte zu Hershels (Ex-)Farm gibt, damit dieser nach seinem Bruder suchen kann. Merle fragt anschließend warum sie sich nie näher kennengelernt haben, aber sein offener Chauvinismus, seine allgemeine Unfreundlichkeit und auch sein Rassismus dürften wohl ausschlaggebend gewesen sein. Anschließend fragt Andrea ob der Governor ein guter Mann sei, worauf Merle antwortet, dass der Governor ihn hätte sterben lassen können, es aber nicht getan hat, also sei er ein guter Mann.

Gefängnis
Als Rick, Glenn und Daryl in den Hof kommen, fragt Rick wo Lori, Carl und die anderen hin sind. Hershel und Beth sagen, dass Lori, Carl und Maggie in den Zellentrakt C geflüchtet sind und T-Dog gebissen worden ist. Glenn erkennt, dass die Ketten nicht von alleine kaputt gegangen sind, sondern jemand sie kaputtgemacht hat. Rick denkt, dass es Axel und Oscar waren. Doch bevor er sie fragen kann, geht der Alarm des Gefängnisses los. Rick und Glenn schießen auf die Lautsprecher, doch der Alarm hörte nicht auf. Rick fragt Oscar warum das so sei. Oscar meint, dass es von den Notstromgeneratoren kommt, die mit Diesel laufen und er sich damit ein bisschen auskennt. Nun begeben sich Rick, Glenn, Daryl mit Axel und Oscar auf den Weg zum Generatorraum.

Carol und T-Dog laufen durch das Gefängnis. Carol bittet ihn stehen zu bleiben, doch T-Dog möchte ihr aus dem Gefängnis helfen, weil das Gottes Plan sei. Währenddessen setzen Lori's Wehen ein, als sie mit Carl und Maggie auf der Flucht vor Streunern sind. Sie verstecken sich in dem Kesselraum des Gefängnisses.

Woodbury
In Woodbury möchte sich Merle mit zwei Einwohnern auf die Suche nach Daryl begeben und bittet den Governor darum, ihn gehen zu lassen. Doch der Governor ist der Meinung, dass die Informationen die Merle von Andrea hat, zu wenig sind. Aber er gibt das Versprechen, wenn er mehr weiß begleitet er ihn auf der Suche nach Daryl.

Gefängnis
Als Rick, Glenn, Daryl, Axel und Oscar in dem Zellentrakt ankommen, merken sie dass irgendjemand Spielchen spielt. Um den Generatorraum schneller zu finden, trennen sie sich um so effektiver zu sein. Im Kesselraum bereitet Maggie die Geburt von Lori's Baby vor, da weder Hershel noch Carol da sind. Zwischenzeitlich finden Carol und T-Dog den Ausgang der aber von zwei Streunern versperrt wird. Um Carol zu retten wirft sich T-Dog gegen die Streuner, wird dabei getötet und Carol kann durch die Tür entkommen.

Woodbury
In Woodbury will sich Andrea von dem Governor verabschieden. Er fragt wohin sie gehen wollen, worauf Andrea ihm antwortet, dass sie sich an die Küste kämpfen wollen. Während die beiden etwas trinken unterhalten sie sich über Merle's Vorhaben seinen Bruder zu finden, über Andrea's Verlust der Familie und über die Familie vom Governor. Andrea ist sich unsicher was genau sie sucht, da es vor einiger Zeit nur um das Überleben ging. Der Governor meint, dass sich die Landschaft geändert hätte. Als Andrea aufbricht bietet er seine Hilfe an, wenn es draußen mal ungemütlich sein sollte. Als sie sich bedankt und ihn mit 'Governor' anspricht, verrät er seinen Namen: Philip. Bevor Andrea zur Tür hinausgeht, bemerkt man zwischen den beiden eine Anspannung.

Gefängnis
Als Rick, Daryl und Oscar im Generatorraum ankommen um den Alarm auszustellen, wird Rick von Andrew, der die Streuner befreit hatte, mit einer Axt angegriffen. Bevor Rick ihn töten kann, schlägt Andrew ihm den Revolver aus der Hand. Als Andrew Rick mit der Axt töten will, wirft Oscar ein Fass auf Andrew und bekommt so die Möglichkeit, entweder Rick oder Andrew zu erschießen. Nach einigem Zögern entscheidet er sich für Andrew. Nun kann Rick den Alarm abstellen.

Da nur ein Kaiserschnitt das Baby zur Welt bringen kann, ist dies das Todesurteil für Lori. Anhand der ersten Kaiserschnittnarbe, die als Orientierung hilft, soll Maggie das Baby zur Welt bringen. Doch vorher verabschiedet sich Lori von ihrem Sohn. Sie hofft auf Carl und ist stolz darauf, so einen Jungen in die Welt gesetzt zu haben.

Woodbury
Andrea versucht Michonne zu überreden in Woodbury noch ein paar Tage länger zu bleiben, doch Michonne versteht das nicht und geht davon.

Gefängnis
Als das Baby auf der Welt ist, erinnert sich Carl an das Gespräch mit seinem Vater in der Scheune, wo er eine Waffe bekommt, um seine Eltern beschützen zu können. Er bleibt zurück um seine Mutter mit einer Kugel zu töten. Als Maggie an der Tür steht, hört man einen Schuss und man sieht Carl vorbei laufen.

Unterwegs finden Rick, Glenn, Daryl, Axel und Oscar die Leiche von T-Dog und das Tuch und die Waffe von Carol. Als sie in den Hof kommen möchte Rick sich mit Glenn und Daryl auf die Suche nach Lori, Carl und Maggie machen, als er Babygeschrei bemerkt. Er sieht Maggie mit dem Baby auf dem Arm stehen und registriert, dass seine Frau es nicht geschafft hat. Darauf hin bricht er weinend zusammen.

Besonderheiten

  • Letzter Auftritt von Lori
  • Letzter Auftritt von T-Dog
  • Erster Auftritt von Judith Grimes
  • Einzige Folge der kompletten Serie, in der alle noch lebenden Mitglieder der Familie Grimes zu sehen sind.
  • Mit Lori fällt nun eine Figur weg, die Rick Halt geboten und ihn immer bei seinen Entscheidungen beratschlagt und unterstützt hatte - während Carl nun ohne Mutter durch die Pubertät gehen muss.

Todesfälle

Trivia

  • Die erste und letzte Folge der dritten Staffel in der alle Hauptdarsteller einen Auftritt haben und ihre Namen komplett im Intro eingeblendet werden.
  • In einer Folge von "Big Bang Theory" spoilert Sheldon Cooper Loris Tod.

Serien-Navigation

Staffel 1

Staffel 2

Staffel 3

Staffel 4

Staffel 5

Staffel 6

Staffel 7

Staffel 8


Dieser Artikel wurde zuletzt am 21.Oktober 2016 um 23:40 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.