Fandom

The Walking Dead (TV) Wiki

Mossberg 500

2.836Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Mossberg 500 ist eine Vorderschaftrepetierflinte (Pump Gun) im Kaliber 12/76. Ihre Magazinkapazität beträgt 5 +1 Patronen (5 Schuß im Magazin, 1 im Lauf). Sie wird von vielen US Polizei- und Militäreinheiten eingesetzt und ist daher weit verbreitet. In den USA gehört eine Flinte zur Ausrüstung fast jedes Streifenwagens. Humorvolle Randbemerkung: Das charakteristische "Ritsch - Ratsch" beim Durchladen nennt man auch "Das internationale Geräusch für Respekt".

SchützenBearbeiten


OpferBearbeiten


HintergrundBearbeiten

Staffel 1Bearbeiten

Gute alte ZeitBearbeiten

Bei einer Verfolgungsjagd eines verdächtigen Wagens bittet das Polizeirevier von Linden County um Unterstützung. Das Polizeirevier von King County eilt zum Highway 10. Die Polizisten Shane Walsh und Rick Grimes rollen auf der Straße eine Nagelkette aus. Der Verbrecherwagen fährt über die Nagelkette und überschlägt sich mehrere Male. Die Polizisten von Linden County und King County machen sich für eine Schießerei bereit. Einer der Polizisten schießt mit einer Mossberg 500 auf die Kriminellen. Bei dem Schusswechsel wird jedoch Rick getroffen und wird schnellstens ins Krankenhaus gebracht.


VatosBearbeiten

Glenn wurde von einer Gruppe entführt. Rick, Daryl und T-Dog entschließen sich schwer bewaffnet mit einer Geisel dort hin zu gehen, da es auf friedliche Weise nicht klappt. Rick bewaffnet sich mit einer Mossberg 500 und drückt sie Miguel in den Rücken. Kurz bevor es zum Schusswechsel der beiden Gruppen kommt, erfährt Rick die Wahrheit der Vatos. Rick übergibt dem Anführer der Vatos, Guillermo, einige Waffen und Munition. Auch eine Mossberg 500 wird der Vatos überreicht.


Staffel 2Bearbeiten

Die letzte KugelBearbeiten

Glenn kriegt den Auftrag T-Dog zur Farm zu bringen um ihn zu verarzten, da er sonst an einer Infektion stirbt. Bewaffnet mit einer Mossberg 500 fährt er mit Carols Wagen zur Farm. Dort wird er von Maggie empfangen. Noch am selben Abend wird T-Dog von Patricia verarztet.


Tot oder LebendigBearbeiten

Shane bricht die Scheune mit einer Spitzhacke auf, um die dadrin lebenden Untoten zu töten. Shane eröffnet das Feuer auf die Untoten, woraufhin auch andere Gruppenmitglieder beim Massaker mitmachen. Glenn beteiligt sich ebenfalls mit einer Mossberg 500 bei dem Massaker und erschießt einige Untote. Nach dem Abschlachten der Zombies kommt die seit Tagen vermisste Sophia aus der Scheune. Doch sie wurde gebissen und ist mutiert. Rick fühlt sich verpflichtet das Mädchen zu töten und erschießt sie.


Am AbzugBearbeiten

Rick fährt gemeinsam mit Glenn in eine Bar, um Hershel zurückzuholen, da Beth in einen Schockzustand verfallen ist. Sie können Hershel schließlich überreden wieder nach Hause zu gehen. Gerade als sie die Bar verlassen wollen, tauchen zwei fremde Männer auf, die Rick gefährlich werden. Er erschießt die zwei Männer und entwendet ihnen die Waffen. Doch nun kommt auch der Rest der Gruppe und sucht ihre zwei Männer. Es kommt zum Schusswechsel. Glenn soll den Hinterausgang sichern. Als er Stimmen an der Hintertür hört, schießt er mit der Mossberg 500 das Fenster kaputt. Glenn begibt sich nach draußen und wird fast von einem der Männer getroffen. Er kann sich jedoch schnell genug hinter einem Container verstecken. Die Gruppe beschließt zu verschwinden. Einer der Männer versucht zu fliehen, doch durch einen Sprung vom Dach wird sein Bein auf einem Zaun aufgespießt. Rick, Hershel und Glenn versuchen den Jungen zu retten. Als sich mehrere Zombies nähern, erschießen Rick und Glenn sie mit deren Shotgun. Letztendlich schaffen sie es mit dem Jungen aus der Stadt zu fliehen.


Die MahdBearbeiten

Die Farm wird von einer riesigen Zombie-Herde überrannt. Sie versuchen mit Hilfe von Waffen und Fahrzeugen die Untoten zu töten. Maggie bewaffnet sich mit einer Mossberg 500. Patricia und Jimmy werden von den Untoten gefressen. Die Farm ist verloren, deswegen beschließt die Gruppe, die Farm zu verlassen. Auf dem Autofriedhof treffen sich die einzelnen Gruppenmitgliedern wieder. Um den Untoten aus dem Weg zu gehen, fahren sie auf einer Landstraße. Als ihnen der Sprit ausgeht, müssen sie die Nacht in einer Ruine verbringen. Dort erzählt Rick ihnen, was mit Shane wirklich passiert ist und dass sie alle infiziert sind. Maggie, die mit einer Mossberg 500 bewaffnet ist, sowie alle anderen Mitglieder sind geschockt.


Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.Juli 2016 um 09:09 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki