FANDOM



Einleitung

Otis ist ein guter Bekannter und Vorarbeiter der Farmerfamilie Greene. Nach dem Ausbruch der Seuche ist er für die "spezielleren" Arbeiten zuständig.

Charakterentwicklung

Nach seinem Tod wird er in vereinzelten Folgen erwähnt. Diese Erinnerungen sind in den Staffeln aufgeführt.

Staffel 2

Blutsbande

Oti 202
Otis schießt versehentlich Carl an, als er einen Hirsch erlegt und die Kugel durch das Tier in den Jungen einschlägt. Sofort eilt er zu Carl, der von Rick und Shane notdürftig versorgt wird und berichtet von einer nahegelegenen Farm, wo ihm geholfen werden kann.

Hershel, der Besitzer der Farm, ist durchaus in der Lage die Kugel aus dem Körper des Jungen zu holen. Allerdings benötigt er besonderes Material um eine Operation durchzuführen. Otis, der Rettungssanitäter ist, berichtet von Erste-Hilfe-Material, das sich in einer Schule unweit der Farm befindet. Shane bietet sich als Begleiter an, da Rick bei seinem Sohn für weitere Bluttransfusionen bleiben muss.

An der Schule angekommen, müssen Otis und Shane feststellen, dass der Ort von Zombies überrannt ist. Sie müssen warten bis die Nacht eingebrochen ist, damit sie die Untoten mit Hilfe einer Notfackel ablenken können. Die Ablenkung gelingt schließlich und sie können in das Gebäude gelangen. Schnell finden sie die benötigten Materialen und können es in einen Rucksack verstauen. Als sie das Gebäude verlassen wollen, sehen sie, dass ihnen der Rückweg durch zahlreiche Zombies abgeschnitten ist.


Die letzte Kugel

Oti 203
Die Beiden trennen sich um das Gebäude zu verlassen. Später wollen sie sich wieder treffen um gemeinsam zu der Farm zurückkehren.

Am Treffpunkt angekommen sieht Otis wie Shane in Bedrängnis ist und kann ihm helfen. Anschließend versuchen sie vor den Zombies zu fliehen. Die Flucht scheint zu misslingen, da Otis durch sein Übergewicht und der mangelnden Kondition und Shane durch den verstauchten Fuß, den er sich aus dem Sprung aus einem Fenster zugezogen hat, an Vorsprung verlieren. Die erste Reihe der Zombies können sie erschießen bis die Munition zu Neige geht. Nachdem die Munition bis auf jeweils eine Patrone verschossen ist, trifft Shane den Entschluss Otis zu opfern und schießt ihm in das Bein. Otis bricht zusammen, hat aber noch den Rucksack mit den medizinischen Utensilien in den Händen. Shane versucht ihm den Rucksack zu entreißen was ihm nach einer Rangelei auch gelingt. Otis kann sich nicht mehr wehren und sieht zu wie Shane die Flucht gelingt als ihn die Zombies zerfetzen.


Die Cherokee Rose

  • Zu seinem Gedenken wird ein leeres Steingrab in der Nähe der Scheune auf Hershels Farm aufgeschichtet. Während der "Beerdigung" soll Shane eine Grabrede halten. Er berichtet von Otis wie er sich heroisch den Untoten gestellt hat, damit Shane entkommen kann.

Chupacabra

  • In einer Diskussion mit Rick konfrontiert Shane diesen mit der Aussage, dass er durch seine Entscheidung ins ZfS zu fahren für den Tod von Otis verantwortlich ist. Wären sie, wie es Shane wollte, zum Fort Benning gefahren, wäre dies alles (Sophia verschwunden, Carl angeschossen, Otis gestorben) nicht geschehen.
  • Beim gemeinsamen Abendessen fragt Glenn, ob jemand Gitarre spielen kann. Nach einigem Schweigen erwähnt Patricia, dass Otis sehr gut Gitarre gespielt hat.


Beichten

  • Patricia und Beth fragen, ob sie mit den anderen beim Schießtrainig teilnehmen können. Otis war der Einzige auf der Farm, der sich mit Waffen ausgekannt hat und nun möchten die beiden das Schießen lernen.
  • Dale fragt Shane direkt, was wirklich in der Schule geschehen ist und wie Otis ums Leben gekommen ist.


Tot oder Lebendig

  • Während Hershel, Rick und Jimmy zwei Zombies aus dem Sumpf ziehen, erzählt der Farmer, dass Otis diese Aufgabe immer erledigt hat. Nach dessen Tod fällt die Aufgabe jetzt auf die Zurückgebliebenen.
  • Dale hat die Waffen der Gruppe im Sumpf versteckt als er von Shane überrascht wird. Dale konfrontiert Shane damit, dass dieser Otis kaltblütig in der Schule erschossen hat. Shane lässt sich nicht beeindrucken, bedroht Dale und nimmt die Waffen an sich.
  • Vor der Scheune, kurz bevor Shane die Zombies freilässt, erklärt er der Greene-Familie, dass solche Beißer Amy und Otis getötet haben. Für ihn ist dies Grund genug das Massaker einzuläuten.


Nebraska

  • Shane wirft Hershel nach dem Massaker und der Erkenntnis dass sich Sophia unter den Untoten befunden hat vor, dass er über den Verbleib des Mädchens bescheid wusste. Hershel verneint dies und verweist auf Otis, der die Zombies immer in die Scheune gesperrt hat.
  • Lori erfährt von Dale wie Otis wirklich gestorben ist.


Am Abzug

  • Lori konfrontiert Shane mit der Aussage von Dale, dass er Otis geopfert hat. Des Weiteren fragt sie ihn, ob er sie und Carl genau so beschützen möchte, wie er es mit Otis getan hat.


Sorry, Bruder!

  • Dale versucht Daryl bei der Randall-Sache auf seine Seite zu bekommen und erzählt die wahre Geschichte über den Tod von Otis. Daryl lässt das kalt und er antwortet, dass er seit dem Begräbnis von Otis von der Lügengeschichte weiß. Wenn Otis im Kampf ums Leben gekommen ist wie konnte Shane dann mit dessem Gewehr zurückkommen?


Besonderheiten/Sonstiges

  • Otis hat Sophia, kurz nach ihrer Verwandlung in einen Untoten, eingefangen und sie in die Scheune von Hershels Farm eingesperrt.
  • Er ist der Einzige, der auf der Farm eine Waffe tragen darf.
  • Er ist die einzige Person auf der Farm, die Gitarre spielen kann.
  • Er benutzt als Einziger einmal den Ausdruck "Zombie".
  • Er ist ein guter Schütze.

Sonstiges


Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.Juli 2016 um 08:38 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.