FANDOM


Staffel 5 Bild

Navigation Sasha WilliamsBearbeiten

Staffel 1
Staffel 1
Staffel 2
Staffel 2
CoverSeason5
Staffel 5
CoverSeason7
Staffel 7
CoverSeason8
Staffel 8

Staffel 5Bearbeiten

Sasha nutzt die Gelegenheit in der Gefangenschaft, Eugene nach seinen Informationen zur Seuche zu befragen. Doch gerade als er davon zu erzählen beginnt, wird Terminus angegriffen. Rick Grimesschafft es schließlich, den Waggon, in dem alle gefangen sind, zu öffnen, so dass sie alle unverletzt fliehen können. 

Sasha ist froh, ihren Bruder Tyreese wieder in die Arme schließen zu können und gemeinsam machen sich alle dann auf den Weg, fort von Terminus. Gelöst verbringt Sasha danach ihre Zeit immer mehr mit Bob. Die beiden sind ein Paar geworden und Sasha genießt es, dass er eine so positive Sicht auf die Welt hat. Schließlich treffen sie auf Pater Gabriel Stokes, der sich in eine missliche Lage gebracht hat. Nachdem sie ihn befreit haben, nimmt er sie mit ihn seine Kirche, die der Gruppe danach als temporäre Zufluchtsstätte dient. 

Gemeinsam mit Bob und ein paar anderen macht sich Sasha dann auf die Suche nach Vorräten. Dabei wird Bob von einem Beißer erwischt und kann gerade noch von Sasha gerettet werden. Am Abend kümmert sie sich um Judith und bemerkt nicht, dass Bob von Gareth entführt wird, als er kurz nach draußen gegangen ist. Erst später fällt sein Fehlen auf und Sasha macht sich sofort auf die Suche nach ihm. Später konfrontiert sie sogar Gabriel mit dem Verschwinden, da sie glaubt, er stecke dahinter. Dann jedoch wird Bob von Gareth und seinen Leuten vor die Kirche gebracht, ein Bein amputiert. Sie ist schockiert von seinem Anblick und schafft ihn dann in die Kirche, wo sie ihm nicht mehr von der Seite weicht. Dennoch will sie es sich nicht nehmen lassen, Gereth und die anderen dafür büßen zu lassen und so ist sie schnell von Ricks Plan überzeugt, diese in einen Hinterhalt zu locken. Dabei gelingt es ihr, Martin zu erstechen. 

Im Anschluss nutzt Sasha die letzten Momente mit Bob, um sich von ihm zu verabschieden. Damit es ihr erspart bleibt, ihren Freund ein Messer in den Schädel zu treiben, um zu verhindern, dass er als Zombie zurückkehrt, übernimmt Tyreese dies Aufgabe 

Sasha bleibt schließlich mit Rick und den anderen zurück, während Abrahamaufbricht, um Eugene nach Washington zu bringen. Der Tod von Bob lässt sie jedoch nicht los und auch Tyreese Versuche, sie zu trösten, greifen nicht. Dennoch macht sie sich mit Rick und einigen anderen auf den Weg nach Atlanta, um Beth zu retten, die mittlerweile gefunden wurde. Als es ihnen gelingt, zwei der Polizisten gefangen zu nehmen, die Beth gegen ihren Willen in einem Krankenhaus festhalten, kommt sie mit einem von ihnen, Bob Lamson, ins Gespräch. Er kann sie überreden, ihm einen letzten Wunsch zu gewähren, doch als sie ihn in einen anderen Raum bringt, wird sie von ihm niedergeschlagen und Lamson kann fliehen. 

Erneut versucht Tyreese mit seiner Schwester zu sprechen und ihr klar zu machen, dass sie die Trauer um Bob überwinden muss, um sich und die anderen nicht in Gefahr zu bringen. Sasha erklärt ihrem Bruder jedoch, dass der Tod sie verändert hat und sie nicht mehr die gleiche Person wie zuvor ist. 

Schließlich begleitet sie Rick und die anderem zum Gefangenenaustausch ins Krankenhaus und muss dabei mitansehen, wie Beth erschossen wird und Daryldie Anführerin Dawn Lerner niederstreckt.

Nur kurz darauf verliert Sasha ihren Bruder, als dieser von einem Beißer gebissen wird. Durch seinen Tod verfällt sie in eine fast Starre und zieht sich immer mehr von der Gruppe zurück. Als sie bemerken, dass eine langsame Herde Beißer sie verfolgt, will Sasha sich diesen sofort entledigen und torpediert dann den Plan von Rick und den anderen, indem sie einfach auf die Beißer losgeht. In ihrer Wut ersticht sie in dem Kampf fast Michonne und verletzt zudem Abraham leicht am Arm. Michonne schlägt sie schließlich nieder.

Als ein Sturm aufzieht, findet die Gruppe schließlich in einer alten Scheune Unterschlupf. Dort setzt sie sich alleine in eine Ecke und schweigt, ist dann jedoch zur Stelle, als Beißer die Scheune zu überrennen drohen. Am nächsten Morgen geht Sasha mit Maggie nach draußen und sieht sich den Sonnenaufgang an. Dabei gesteht sie ihr, dass sie nicht glaubt, dass sie lange überleben kann. Plötzlich steht ein Fremder vor ihnen, der verlangt, zu Rick gebracht zu werden.

Schließlich kann Aaron sie alle überzeugen, ihn nach Alexandria zu begleiten. Dort erhalten die Neuankömmlinge von Deanna Monroe einen Job zugewiesen. Sasha und Daryl jedoch bleiben jedoch zunächst ohne Aufgabe. Sasha nimmt daraufhin die Fotos einiger Familie aus den Häusern und nimmt sie mit in den Wald, um dort auf sie zu schießen. Später bittet sie Deanna schließlich, an einem der Türme Wache schieben zu können. 

Bei der Willkommensfeier ist Sasha schnell genervt, dass niemand in Alexandria die Realität zu akzeptieren scheint und sie alle glauben, in der Siedlung sicher zu sein. Sie zieht sich auf den Turm zurück und beginnt, Beißer zu eliminieren. Am nächsten Morgen ist sie jedoch verschwunden, so dass Michonne und Rositasich auf die Suche nach ihr machen. Sie finden Sasha in den Wäldern, wo sie Beißer jagt und hinrichtet. Dabei wird sie fast von einem überwältigt und kann erst von Michonne gerettet werden.

Zurück in Alexandria begibt sich Sasha wieder auf ihren Posten. Nachdem sie einige Beißer erledigt hat, bringt sie diese in eine Massengrab und legt sich nach kurzem Zögern zu diesen und starrt in den Himmel. Als sie zurück zur Siedlung kommt, sucht sie Hilfe bei Gabriel, doch auch er hat psychisch die letzten Wochen nicht verkraftet und beginnt sie für den Tod von ihrem Bruder verantwortlich zu machen. Die beiden geraten in einen Kampf, den Sasha jedoch für sich entscheiden kann. Sie zieht ihre Waffe und bedroht Gabriel, als Maggie herein kommt und die Lage entschärfen kann. Gemeinsam setzen sich die drei schließlich zusammen und fangen an zu beten.