FANDOM


Einleitung

Steven Yeun (kor. 연상엽; * 21. Dezember 1983 in Seoul, Südkorea) ist ein südkoreanisch-US-amerikanischer Schauspieler, der sowohl in Film und Fernsehen zum Einsatz kommt, aber auch als Theaterschauspieler im Einsatz ist. Des Weiteren ist der gebürtige Südkoreaner auch als Synchronsprecher tätig. Eine Transkription seines Namens ist Sang Yeop Yeun.

Leben und Karriere

Der in der südkoreanischen Hauptstadt geborene Yeun kam noch in jungen Jahren in die Vereinigten Staaten, wo er in Troy im US-Bundesstaat Michigan aufwuchs. Den Weg in die Schauspielerei fand er während seiner Zeit am Kalamazoo College, an dem er Psychologie studierte und ein Stück der dortigen Improvisationstheatergruppe besuchte. Ab diesem Zeitpunkt beschloss er sich vor allem der Schauspielerei zu widmen und studierte nach seiner Graduierung in Kalamazoo Improvisationstheater in Chicago, wo er auch an verschiedenen Theatern und Theatergruppen (u.a. in The Second City) mitwirkte. In The Second City kam unter anderem in deren Wandertheatertruppen zum Einsatz, war aber auch in den am Standort von The Second City im Chicagoer Stadtteil Old Town ansässigen Gruppen aktiv. Ein anderes Chicagoer Theater in dem Yeun spielte, war unter anderem die Steppenwolf Theatre Company, wo er im Stück Kafka on the Shore in zwei wesentlichen Rollen engagiert war. Außerdem spielte er noch in einigen ortsansässigen Improvisations- und Sketchgruppen mit. Mit der Zeit sammelte er auch in Werbespots zu verschiedenen bekannten Marken wie Best Buy, Apple oder Milky Way Erfahrung und hatte schließlich im Jahre 2007 sein erstes nennenswerts internationales Engagement, als er als Synchronsprecher für das Computerspiel Crysis engagiert wurde und auch im Folgespiel Crysis Warhead zu hören war.
Nach seiner Zeit in Chicago zog Yeun nach Los Angeles, wo er aktuell noch immer wohnt. Seinen ersten nennenswerten Fernsehauftritt hatte Yeun dann schließlich im Jahre 2009, als er unter anderem im Kurzfilm The Kari Files, dem Debütfilm von Greg Grabianski als Regisseur und gleichzeitig Produzent, mitwirkte. Noch im gleichen Jahr erhielt er eine der Hauptrollen im Independentfilm My Name Is Jerry, gefolgt von einem ereignisreichen Jahr 2010, in dem er gleich in einer Reihe von verschiedenen Produktionen engagiert wurde. Dabei hatte er unter anderem im Kurzfilm Carpe Millennium erneut eine der Hauptrollen inne und war außerdem mit Blowout Sale in einem weiteren Kurzfilm zu sehen. Nach einem Einsatz in einer Episode von The Big Bang Theory wurde Yeun im Mai 2010 als einer der Hauptcharaktere in den Cast von The Walking Dead geholt. In der Serie spielt er den ehemaligen Pizzazusteller Glenn, der nach der Zombie-Apokalypse zu einem wichtigen Mitglied in der Überlebendengruppe wird. Nachdem er in den ersten 3 Staffeln zum Einsatz gekommen ist, wird seine Rolle auch noch in der vierten Staffel der Serie weitergeführt.

Filmografie

Filmauftritte (auch Kurzauftritte)

  • 2009: The Kari Files
  • 2009: My Name Is Jerry
  • 2009: Carpe Millennium
  • 2010: Blowout Sale

Serienauftritte (auch Gast- und Kurzauftritte)

  • 2010: The Big Bang Theory (1 Folge)
  • seit 2010: The Walking Dead
  • 2011: Warehouse 13 (1 Folge)

Sonstige Engagements

  • 2007: Crysis (Computerspiel)
  • 2008: Crysis Warhead (Computerspiel) Crysis Warhead

Weitere Links


Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.Juli 2016 um 08:46 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.