Fandom

The Walking Dead (TV) Wiki

Theodore Douglas/Staffel 1

< Theodore Douglas

2.836Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Season 1 Hintergrund.jpg

Navigation Theodore DouglasBearbeiten

Staffel 1.jpg
Staffel 1
Staffel 4 Mögliches Poster.jpg
Staffel 4
Staffel 5 Promo.png
Staffel 5
Staffel 6.jpg
Staffel 6
Poster Staffel 7a.jpg
Staffel 7

Folge 2 - Gefangene der TotenBearbeiten

T 102.jpg
Gemeinsam mit Morales, Andrea und Jacqui können sie Glenn und Rick vor einigen Zombies in ein Kaufhaus retten, in dem sie nach Vorräten suchen. Kaum das die Tür geschlossen wurde, hören sie Schüsse, die von dem Dach des Gebäudes abgefeuert werden. Sie machen sich sofort auf das Dach, auf dem sie Merle sehen wie er auf die Untoten schießt. Die Gruppe versucht ihn davon abzuhalten und es kommt zum Kampf, den Merle für sich entscheiden kann. T-Dog gerät besonders in das Visier von Merle, da er einen rassistischen Hass gegen seine dunkle Hautfarbe hat. Er wird geschlagen, beschimpft und bespuckt, bis Rick Merle überwältigt und an ein Rohr fesselt. T-Dog soll auf den Gefangenen achten und sich erholen, während die anderen nach einem Ausweg aus dem Kaufhaus suchen.

T-Dog probiert in der Zwischenzeit Kontakt zum Basiscamp herzustellen. Dies gelingt ihm kurzzeitig und er kann den Campern mitteilen, dass sie in Atlanta von Zombies umringt sind. Danach bricht die Verbindung ab. Merle versucht T-Dog dazu zu bringen ihn frei zu lassen um sich an Rick rächen zu können, doch T-Dog hat zu große Angst erneut zusammengeschlagen zu werden.
Nachdem ein Versuch über die Kanalisation zu entkommen fehl schlägt, möchte Rick auf einer nahe gelegenen Baustelle einen Transporter stehlen. Um sicher dort hin zu gelangen, wird einer der getöteten Zombies ins Kaufhaus gebracht und zerteilt. T-Dog hilft die beiden mit Blut und Innereien zu beschmieren. Die Gruppe verfolgt Rick und Glenn mit einem Fernglas vom Dach aus. Sie gelangen zum Transporter und fahren davon. Glenn teilt ihnen über Funk mit, dass sie ein Ablenkungsmanöver vorhaben und sich am Ausgang bereit halten sollen.
Die Überlebenden packen ihre Sachen und halten sich bereit. Als die Sirene ertönt, eilt T-Dog aufs Dach um den gefangenen Merle zu befreien. Hierbei stolpert er über einen Werkzeugkoffer und lässt den Schlüssel in ein Abflussrohr fallen. In Panik entschuldigt sich T-Dog und läuft vom Dach. Er versperrt jedoch zuvor die Tür mit einer Kette und einem Schloss. Unten springt er auf den Wagen und fährt zurück ins Camp. Er gesteht, dass er die Schlüssel zu Merles Handschellen verloren hat und er immer noch auf dem Dach gefangen ist.


Folge 3 - Tag der FröscheBearbeiten

T 103.jpg
Die Gruppe erreicht das Basiscamp. Sie berichten, dass sie Merle zurücklassen mussten. Am Abend beim Lagerfeuer beratschlagen sie, wie sie es Daryl, Merles Bruder, erklären. Hierbei erklärt T-Dog, dass Merle wohl immer noch am Leben ist, da er die Tür zum Dach gut versperrt hat.

Am nächsten Tag geht T-Dog in den Wald um etwas Holz zu sammeln. Als er wiederkommt sieht er, wie Daryl im Lager nach seinem Bruder ruft. Shane und Rick erklären ihm, dass er noch gefesselt in Atlanta festsitzt. T-Dog übernimmt dafür die Verantwortung. Daryl will sofort los und seinen Bruder befreien. Rick und T-Dog melden sich freiwillig und Glenn kann überzeugt werden ebenfalls mit zu gehen. Rick erklärt, dass sie nicht nur nach Merle suchen, sondern auch nach einem Waffensack, den er am Tag zuvor bei seiner Flucht fallen gelassen hat.
Die Männer fahren mit dem Transporter zurück in die Stadt und lassen den Wagen auf einigen abgelegenen Gleisen zurück. Sie schleichen sich ins Kaufhaus und schlagen sich bis aufs Dach durch. Doch da kann nur noch eine abgetrennte Hand, eine alte Säge und die blutigen Handschellen von Merle gefunden werden.


Folge 4 - VatosBearbeiten

T 104.jpg
Die Männer betrachten die Szene genauer und erkennen, dass Merle sich seine Hand selbst abgetrennt hat, da die Säge zu stumpf für die Handschellen war. Daryl wickelt die Hand in T-Dogs Stirntuch und packt sie in einen Rucksack. Danach verfolgen sie die hinterlassene Blutspur. Sie kommen an eine Kochstelle, an der sie vermuten, dass Merle sich seinen Stumpf ausgebrannt hat und dann wenig weiter durch ein Fenster geflüchtet ist.

Um ihre Suche auf Atlanta zu erweitern, will T-Dog zuerst die Waffen sichern. Sie erarbeiten einen Plan, der vorsieht, dass Glenn schnell zum Waffensack läuft, diesen holt und in eine von zwei gesicherten Gassen zurück läuft. Glenn kann die Waffen organisieren, wird dabei jedoch von Fremden gefangen genommen. Daryl gelingt es ein Mitglied der Fremden seinerseits gefangen zu nehmen. Sie befragen Miguel, den Gefangenen, nach dem Stützpunkt ihrer Gruppe. Dabei nutzt Daryl die in T-Dogs-Tuch eingewickelte Hand und wirft sie dem Jungen zur Drohung an den Kopf. Rick plant einen Gefangenen-Austausch. T-Dog geht hierzu mit einem Scharfschützen-Gewehr auf ein Dach und beobachtet die Übergabe. Leider ist Guillermo mit einem reinen Gefangenenaustausch nicht einverstanden, sodass sich Ricks Gruppe zurück ziehen muss.
Sie planen sich Glenn mit Gewalt zurück zu holen und kehren stark bewaffnet zurück. Beide Gruppen bedrohen sich und stehen kurz vor einem Kampf, als plötzlich eine Seniorin herein kommt und die Situation entspannt. Sie führt Ricks Gruppe zu Glenn, der völlig entspannt neben einem asthmakranken Patienten steht. In einem Gespräch mit Guillermo erfährt die Gruppe, dass die Mitglieder nur Familienangehörige sind, die ihre Eltern und Großeltern schützen wollen. Aus Mitleid übergibt Rick einige Waffen. Danach macht sich die Gruppe auf den Heimweg.
Als sie dort ankommen, wo sie ihren Transporter stehen gelassen haben, ist dieser gestohlen. Sie vermuten Merle dahinter und eilen zurück ins Camp. Kurz bevor sie ankommen, hören sie Schüsse und Schreie aus dem Lager. Sie rennen das letzte Stück und kommen gerade noch rechtzeitig um einen Zombieangriff abzuwehren.


Folge 5 - Tag 194Bearbeiten

T 105.jpg
Am nächsten Morgen werden den Leichen die Schädel eingeschlagen. Sie haben beschlossen ihre bekannten Camper zu beerdigen, während die fremden Zombies verbrannt werden. Amy, die Schwester von Andrea, wurde gebissen und verstarb in der Nacht. Alle im Camp sind besorgt, dass sie als Zombie wiedererwacht, doch Andrea verbietet, dass jemand ihren Schädel zerstört. Nach einiger Zeit erwacht Amy und wird von Andrea erschossen. Jacqui erkennt, dass Jim gebissen wurde. T-Dog hält ihn von hinten fest und Daryl zeigt allen die Bisswunde. Danach entscheidet die Gruppe in einer kontroversen Diskussion, dass Jim weiterleben darf.

Nach der Beerdigung beschließt die Gruppe zum Zentrum für Seuchenkontrolle (ZfS) zu fahren um dort Sicherheit und Informationen zu bekommen. Familie Morales trennt sich von der Gruppe, da sie nach ihren Verwandten in Birmingham suchen wollen. Unterwegs verschlimmert sich der Zustand von Jim und er will am Straßenrand zurückgelassen werden. Die Gruppe verabschiedet sich von ihm und fährt weiter.
Am ZfS angekommen, bemerken sie, dass viele Leichen vor dem Gebäude liegen und die Rollos herunter gefahren sind. Rick klopft an und bittet um Einlass, doch erst im letzten Moment wird die Tür geöffnet und die Gruppe kann eintreten.


Folge 6 - TS-19Bearbeiten

T 106.jpg
Dr. Edwin Jenner begrüßt sie mit einem Maschinengewehr und fragt ob jemand gebissen sei. Danach führt er sie in den Hauptraum und erklärt, dass er der einzige Überlebende sei. Er nimmt allen eine Blutprobe ab und gibt danach ein Essen aus. Hierbei fragt ihn Shane, was mit den anderen passiert sei. Er erklärt, dass sie gegangen sind oder sich das Leben genommen haben. Später führt er sie durch den Wohnbereich und bemerkt, dass sie sparsam mit den warmen Duschen umgehen sollen. T-Dog kann es kaum glauben, dass er endlich wieder unter einer warmen Dusche stehen kann und genießt das Bad.

Am nächsten Morgen bereitet er für alle Rühreier aus Trockenpulver zu um den Kater, den einige durch zu viel Wein erlitten haben, entgegen zu wirken. Dr. Jenner tritt ein und wird von Dale gefragt, wie es um den Wissensstand zur Seuche steht. Im Kommandoraum zeigt er der Gruppe ein Video über einen infizierten Menschen, der verstirbt, wieder aufersteht und erschossen wird. Er erklärt, dass die Zeit zwischen Tod und Wiederbelebung 3 Minuten bis 8 Stunden dauern kann und dass nur der Hirnstamm zurück kehrt. Der Teil in dem die Erinnerungen und das ICH des Menschen sind, bleibt tot.
Dann bemerkt Dale einen Countdown. Dr. Jenner erklärt, dass das Gebäude nach Ablauf des Timers keinen Strom mehr haben wird. T-Dog geht zusammen mit Glen, Rick und Shane in den Generatorraum um nach Treibstoff zu schauen. Sie stellen fest, dass alle Tanks leer sind. Eine halbe Stunde vor Ablauf des Timers wird der Strom rationiert. Die Überlebenden gehen verwundert auf den Gang und fragen den vorbeikommenden Wissenschaftler, was es damit auf sich hat. Dieser erklärt, dass der Strom für den Hauptcomputer gespart wird, damit dieser so lang wie möglich aktiv bleiben kann. Dann versperrt er den Ausgang mit einer kugelsicheren Tür und erklärt, dass sich das Gebäude in die Luft sprengen wird.
Die Gruppe sammelt ihre Sachen zusammen und will fliehen. Daryl und Shane versuchen mit Gewalt durch die Tür zu brechen. Rick und Carol gelingt es schließlich Dr. Jenner davon zu überzeugen sie gehen zu lassen. Er öffnet die Tür und die Überlebenden können nach oben fliehen. Dort stehen sie allerdings vor verschlossenen Türen und kugelsicherem Glas. Rick kann mit einer Handgranate, die ihm Carol übergibt die Scheibe sprengen, sodass die Überlebenden zu den Autos flüchten können. In letzter Minute schaffen es Dale und Andrea aus dem Gebäude, bevor es zusammenfällt. Die Gruppe fährt mit den Autos davon.


Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.Oktober 2015 um 07:56 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki