FANDOM


Einleitung

Während der Zombie-Seuche hat sich eine neue Krankheit entwickelt, die einen unbehandelten infizierten Menschen schnell töten kann. Symptome der Krankheit sind starker Hustenreiz, hohes Fieber und später blutiger und eitriger Auswurf. Die Opfer der Krankheit ersticken an ihrem eigenen Blut, so dass die daraus resultierenden Zombies blutverschmierte Münder, sowie blutende Augen haben.

Todesfälle

Infizierte

Besonderheiten

  • Dr. S. erkennt, dass die Infizierten an Pleuritis mit Aspiration sterben. Er erklärt das sich Druck auf die Lunge aufbaut, und es sich so verhält wie wenn man eine Dose schüttelt und der Deckel platzt, nur das es sich bei dem Deckel hier um Augen, Nase und Ohren handelt. Die Infizierten sterben allerdings, durch Erstickung an ihrem eigenem Blut
  • Dr. S. vermutet, dass es sich um eine aggressiven Virus handelt.
  • Hershel merkt an, dass solche Krankheiten durch Schweine und Vögel verbreitet werden und sie sich in engen Räumen schnell vermehren können.


Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.Oktober 2017 um 19:01 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.