FANDOM


Einleitung

Der Zellentrackt A war der Bereich des Gefängnisses, in denen die zum Tode verurteilten Insassen eingesperrt wurden (Todestrakt). In diesem Bereich befindet sich auch der Injektionsraum, in dem das Todesurteil vollstreckt wurde.

Hintergrund

Staffel 4

Quarantäne

Gemeinsam mit Hershel untersucht Dr. S. einen Patienten. Der Doc kann allerdings nur noch den Tod feststellen. Als Hershel den Raum verlässt, klappt Caleb sein Messer auf, um es dem Toten kurz darauf in das Hirn zu stecken.

Einige Zeit später taucht die stark hustende und schon entkräftete Sasha in dem Trakt auf. Sie schafft es noch mit Mühe den Doc zu rufen. Kurz nachdem ein zum Zombie mutierter Gefängnis-Bewohner an eine Zellentür springt, um an Sasha heran zu kommen, taucht Dr S. total entkräftet und ebenfalls stark schwitzend auf. Er gibt bekannt, dass der Ausbruch der unbekannten Grippe begonnen hat.

Nach und nach füllt sich der Trakt mit kranken Menschen. Carol steht an der Tür, um die Infizierten hinein zu lassen. Jede Person, die auch nur den Anschein einer Infektion hat, wird von ihr in den Raum gesperrt. So auch Jeanette, die schwört das ihr Husten eine allergische Reaktion ist. Carol ist das egal und fordert die Frau energisch auf den Trakt zu betreten. Kaum das Carol die Tür verschlossen hat, taucht die hustende Lizzie hinter ihr auf. Schweren Herzens sperrt sie auch das Mädchen in den Trakt, gibt ihr aber vorher die Anweisung sich an den mittlerweile auch eingelieferten Glenn zu halten.

Hershel möchte den Erkrankten helfen und ist gemeinsam mit Carl in den Wald gegangen, um Teeblätter zu sammeln. Nachdem er den Tee aufgkocht hat, bringt er Dr S., dem es sehr schlecht geht, eine Tasse des Getränkes. Caleb schafft es gerade so einen Schluck zu nehmen, als er einen Hustenanfall bekommt. Der Anfall ist so stark, dass er einen kleinen Schwall Blut direkt auf das Gesicht von Hershel hustet. Dieser nimmt daraufhin ohne ein Wort zu sagen sein Tuch, welches ihn vor Ansteckung schützen sollte, vom Gesicht und wischt sich die Blutspritzer ab. Hershel ist ab diesem Zeitpunkt kontaminiert und bleibt in dem Trakt. Anschließend verteilt er an die anderen den Tee und baut Glenn wieder auf, der droht in die Selbstaufgabe zu rutschen.


Die Krankheit zum Tode

Gemeinsam mit Glenn und Sasha versucht Hershel den schwer erkrankten Henry einen Beatmungsschlauch einzuführen, da dieser zu ersticken droht. Nach einigen Anstrengungen gelingt es ihnen, so dass Sasha alleine bei Henry bleibt und die künstliche Beatmung übernimmt, während Hershel und Glenn ihre Runde durch den Trakt gehen, um anderen Infizierten zu helfen.

In einer der Zellen finden sie den verstorbenen Mr. Jacobson vor und beschließen ihn in den Injektionsraum zu fahren, um dort die weiteren Maßnahmen durchzuführen. Gerade als sie auf den Weg dorthin sind, werden sie von Lizzie angesprochen, die neugierig wissen möchte, was gerade passiert. Hershel geht auf das Mädchen zu und gibt ihr die Aufgabe das Buch Mark Twain zu lesen. Lizzie ist mit der Aufgabe nicht ganz glücklich, geht aber in ihre Zelle. Hershel und Glenn können die Leiche schließlich weiter bewegen.

Einige Zeit später macht Hershel einen weiteren Kontrollgang. Als er Dr. Subramanian untersuchen möchte, erklärt dieser, dass er sich schon im Endstadium befindet und nicht mehr zu retten ist. Er zeigt Hershel noch ein paar Infusionen und eine Schrotflinte, die er für den Notfall mit in den Trakt genommen hat. Hershel glaubt nicht, dass die Waffe gebraucht wird und besteht darauf Caleb näher anzuschauen. Als er dem Arzt ins Gesicht schaut, läuft etwas Blut aus dessem Auge.

Hershel lässt den totkranken Mann alleine und setzt seine Runde fort, als ein Bewohner stark hustend vor ihm zusammenbricht und stirbt. Die restlichen Bewohner schauen hoffnungslos auf das Szenario. Hershel möchte nicht, dass sie das sehen und schickt sie zurück in die Zellen. Schließlich kommt Sasha mit einer Trage, auf der sie die Leiche hiefen. Hershel schiebt den Toten schließlich alleine in den Injektionsraum, da sich Sasha ausruhen soll. Als er nach einem kurzen Gespräch mit Rick zurück kommt, findet er die bewusstlose Sasha vor. Sofort legt er sie an den Tropf, damit sie wieder zu sich kommt. In der Zwischenzeit bricht Glenn zusammen, der die Beatmung von Henry übernommen hatte. Gleichzeitig erwacht eine Tote zum Leben. Die Ereignisse überschlagen sich regelrecht. Hershel muss sich orientieren und wird von der Toten angegriffen. Ein weiterer Überlebender kommt mit seiner Waffe aus der Zelle und versucht den Zombie zu erschießen, als sein zombifizierter Sohn hinter ihm auftaucht und ihm in den Arm beißt. Der Mann drückt aus Reflex ab und trifft Eileen, die tödlich getroffen zusammen bricht. Hershel konnte die Untote von sich abwerfen und sieht, wie Lizzie den mittlerweile zombifizierten Henry von dem bewusstlosen Glenn weg lockt.

Lizzie geht rückwärts und stolpert. Sofort stürzt sich der Zombie auf das Mädchen. In ihrer Panik schreit sie, was Hershel mitbekommt und ihr zur Hilfe eilt. Er packt den Zombie und wirft ihn über die Brüstung auf eine Matte aus Maschendraht. Anschließend schickt er Lizzie und Luke in eine Zelle. Da fällt ihm das Schrotgewehr von Caleb wieder ein und er macht sich auf den Weg zu der Zelle von Dr. S. Dieser ist mittlerweile verstorben und als Zombie zurück gekehtz. hershel bleibt nichts anderes übrig als seinen zombifizierten Freund zu töten, um an die Waffe zu gelangen. Nachdem er sie hat, lockt er ein paar Zombies zu sich und erschießt sie. Als nächstes geht er zu dem bewustlosen Glenn und versucht ihn zu beatmen, als ihm einfällt, dass Henry das Beatmungsgerät noch am Mund hängen hat. Er geht zu dem Untoten und versucht ihm das Gerät abzunehmen. Da taucht Maggie auf, die von den Schüssen alarmiert wurde. Sie sieht ihren vater gegen den Zombie kämpfen und erschießt ihn. Hershel nimmt der Leiche sofort das Beatmungsgerät ab und beide laufen zu Glenn um es ihm einzusetzen.

Kurze Zeit später taucht bob Stookey|Bob auf, der mit dem Versorgungstrupp zurück ist. Er verabreicht Glenn einige Medikamente, während Maggie ihren Vater weg schickt, damit sich dieser ausruhen kann. Hershel geht in die Zelle von Caleb, betrachtet seinen toten Freund und beginnt in der Bibel zu lesen. Nach wenigen Augenblicken schlägt er das Werk wieder zu und beginnt zu weinen.


Besonderheiten

keine

Trivia

  • noch keine Informationen


Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.August 2016 um 14:09 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki