Fandom

The Walking Dead (TV) Wiki

Zukunft im Rückspiegel

2.839Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare12 Teilen


Zitat

Wir fahren aber erst, wenn meine Tochter wieder da ist.
Carol Peletier zur Gruppe, als genügend Benzin vorhanden ist.

Gruppierungen

Atlanta-Überlebende

Zombies

Erwähnungen Verstorbener

Orte der Handlungen

Kurzbeschreibung

Rick sendet einen letzten Funkspruch an Morgan in dem er ihm erklärt, dass Atlanta nicht sicher ist und sie weiterziehen nach Fort Benning. Die Gruppe lässt einige Fahrzeuge zurück. Unterwegs müssen sie auf einem Autofriedhof anhalten, weil der Kühlerschlauch vom Wohnwagen geplatzt ist. Während die Gruppe die Autos nach Gütern absucht, läuft eine Herde durch die Autos. Die Überlebenden schaffen es sich zu verstecken. Nur Sophia wird entdeckt und flieht in den Wald. Rick folgt ihr und tötet die Zombies. Dabei verirrt sich jedoch Sophia. Die Gruppe durchsucht den Wald und hört dabei die Glocke einer Kirche. Sophia ist allerdings nicht dort. Die Überlebenden teilen sich auf: Rick, sein Sohn Carl und Shane suchen in der Nähe der Kirche, die übrigen gehen am Fluss zurück. Unterwegs bemerkt Ricks Gruppe einen Hirsch. Als Carl sich nähert wird er angeschossen.

Vorspann

Rick hockt auf einem Hochhaus und erzählt Morgan Jones von den Plänen der Überlebenden. Als er von dem Zentrum für Seuchenbekämpfung erzählt bleibt ihm die Stimme weg. Er fasst sich wieder und erzählt, dass sie nach Fort Benning unterwegs sind um dort Sicherheit zu suchen.
Zurück bei der Gruppe werden einige Wagen ausgesucht, die mitgenommen werden. Unter anderem wird der PickUp der Dixons zurück gelassen und Daryl fährt nun auf dem Motorrad seines Bruders.

Handlung der Folge

Andrea schaut Shane auf der Fahrt im Wohnwagen dabei zu, wie er seine Waffe auseinander nimmt und reinigt. Sie bemerkt, dass sie so etwas nicht könnte. Er unterbricht, holt ihre Waffe hervor und bemerkt wie gut die Waffe gebaut ist. Andrea erzählt, dass sie die Waffe von ihrem Vater geschenkt hat, als Amy und sie zu einer Reise allein aufgebrochen sind.
In dem Moment schnaubt Dale, der vor sich einen riesigen Stau sieht. Er fragt den zurück fahrenden Daryl ob sie durchkommen. Er nickt leicht und fährt voran. Glenn, Dales Beifahrer, hat eine Umgehungsstraße gefunden, doch Dale meint, dass sie nicht genug Benzin dafür hätten.
Kurz darauf bricht der Kühlerschlauch und zwingt die Überlebenden anzuhalten. Carol und Daryl nutzen die Gelegenheit die Autowracks nach Nahrung, Kleidung und sonstigem zum Überleben zu durchsuchen.

Carol findet ein rotes Oberteil. Als Lori sie anschaut sagt sie, dass Ed ihr nie erlaubt hat so etwas zu tragen. Glenn hilft Dale bei der Reparatur des Kühlers. Hierbei traut Dale ihm einiges zu und lässt ihn den Schlauch ausbauen und nach einem Ersatz suchen. Shane findet einen Transporter mit frischem Wasser und erfreut sich an einer kleinen Dusche.

Dale ist zwischenzeitlich auf den Wohnwagen geklettert um Ausschau zu halten. Andrea sitzt im Wohnwagen und versucht die Waffe von Shane wieder zusammen zu bauen. Rick bemerkt, wie ein Zombie zwischen den Autos herum läuft. Er legt sein Zielgewehr an und richtet es auf den Zombie aus. Da sieht er, wie ein zweiter Zombie hinter dem ersten auftaucht und dann bemerkt er die Herde.
Schnell läuft er umher und schickt die Überlebenden unter die Autos. Dale Horvath legt sich flach auf den Wohnwagen. Shane bemerkt die Situation und zerrt den ahnungslosen Glenn unter ein Auto. T-Dog sieht die Zombies und bekommt Panik. Er versucht sich in einem Wrack zu verstecken, doch dabei schneidet er sich den rechten Unterarm auf. Ein Zombie entdeckt ihn, doch Daryl ersticht ihn von hinten. Er legt den Zombie auf T-Dog und schmeißt einen anderen Toten auf sich selbst. Die Zombies ignorieren die beiden.
Andrea bemerkt die Situation im Wohnwagen zunächst nicht. Sie kann sich allerdings gerade noch verstecken, bevor ein Untoter* ins Auto steigt. Dieser bemerkt zunächst nichts und will gerade gehen, als Andrea, versehentlich ein Geräusch verursacht. Alarmiert schaut sich der Zombie um und rüttelt gegen die Tür. Dale bemerkt in welch schlimmer Lage sich Andrea befindet. Er gibt ihr sofort einen Kreuzschlitzschraubenzieher herunter mit dem sie auf das linke Auge des Zombies einsticht, bis dieser endgültig tot ist.

Als die Zombie-Herde durchmarschiert ist klettert Sophia aus ihrem Versteck. Doch dabei wird sie von einem Zombie entdeckt. In Panik flüchtet sie in den Wald. Zwei Zombies folgen ihr. Rick nimmt sofort die Verfolgung auf. Er kann Sophia einholen und bringt sie zu einem nahe gelegenen Fluss. Dort soll sie sich unter einigen Wurzeln verstecken. Rick lockt die Zombies fort und tötet beide mit einem Stein.
Als er zu dem Mädchen zurück kehrt, ist sie verschwunden. Auf den Highway hat sie allerdings nicht zurück gefunden. Shane, Daryl, Glenn und Rick gehen zurück zur Flussstelle. Dort teilen sie die Gruppe auf. Shane soll zusammen mit Glenn zurück zur Gruppe gehen und dort für Ruhe und Ablenkung sorgen. Rick und Daryl durchsuchen den Wald.

Daryl findet auch gleich ihre Spur und folgen ihr. Die Spur führt zuerst zurück zum Highway, biegt dann allerdings ab. Eine zweite Spur konnte nicht gefunden werden, also gehen sie davon aus, dass das Mädchen sich verirrt hat. Sie laufen weiter und bemerken einen Zombie*. Sie töten den Zombie und überprüfen seinen Mageninhalt um auszuschließen, dass er das Mädchen gefressen hat. Dann kehren sie zur Gruppe zurück, da es dunkel geworden ist.

Shane und Glenn haben der Gruppe als Aufgabe gegeben so viele Überlebensmittel wie möglich zu sammeln. Andrea bittet Dale um ihre Waffe, doch er verweigert ihr sie heraus zu geben. Sie wird wütend und bittet Shane um Beistand, doch der pflichtet Dale bei mit der Ausrede, dass sie nicht ausgebildet im Umgang mit Waffen sei.
Carl findet die Gerber-Ausrüstung bei einem Toten in seinem Wagen. Er nimmt sie sich und zeigt sie stolz Shane. Dieser reagiert kalt und abweisend und schickt ihn zu Dale. Lori spricht Shane an, der sich rechtfertigt, das es doch das war, was sie wollte. Dann arbeitet er weiter an einem Hyundai, mit dem er sich von der Gruppe absetzen möchte. Er erklärt Lori, das es das Beste sei - für ihn und ihre Familie.
Beim Anlassen des Motors hören sie den Notfall-Kanal. Die Gruppe kommt zusammen, doch erfahren sie nichts Neues.

Rick und Daryl kommen mit leeren Händen zurück. Sie erzählen davon, dass sie Sophia nicht finden konnten. Carol ist völlig krank vor Sorge um ihre 12 jährige Tochter. Sie beschließen bei Morgengrauen weiter zu suchen.

Am nächsten Tag wird die Gerber-Ausrüstung unter den Überlebenden verteilt. Andrea beschwert sich erneut, dass sie ihre Waffe von Dale nicht zurück bekommen hat. Sie macht ihm Vorwürfe, dass er ihr die Entscheidung zum Selbstmord genommen hat, doch sie erhält die Waffe nicht.
Die Gruppe durchsucht den Wald dabei finden sie ein Zelt. Daryl will das Zelt durchsuchen, doch vorher lassen sie Carol nach ihrer Tochter rufen. Er öffnet das Zelt und findet heraus, dass hier nur ein Mann drin ist, der sich mit einem Kopfschuss das Leben genommen hat. Daryl nimmt die Waffe an sich.
Kurz darauf hören sie die Glocke einer Kirche. Sie stürmen los und folgen dem Geräusch.

Die Gruppe kommt an einer Kiche ohne Kirchturm an. Shane weist sie darauf hin, dass sie falsch sind, doch Rick will die Kirche nun untersuchen. Sie öffnen die Tür und bemerken 3 Zombies. Shane, Daryl und Rick greifen zu den Macheten und töten die Untoten. Als sie damit fertig sind hören sie erneut die Glocke. Sie stürmen heraus und finden eine automatische Zeitschaltuhr mit Lautsprecher. Glenn deaktiviert die Anlage. Carol kehrt in die Kirche zurück und spricht ein Gebet, in dem sie für ihre bisherige Erfüllung ihrer Wünsche dankt und um Bewahrung ihrer Tochter bittet.
Lori stellt Shane vor der Kirche zur Rede und will ihn davon abbringen die Gruppe zu verlassen. Andrea belauscht das Gespräch. Als Lori gegangen ist spricht sie Shane an. Sie will mitgenommen werden. Er sieht sie als Belastung und möchte lieber allein reisen, doch sie lässt nicht ab. Als Rick vorbei läuft bittet sie Shane nochmals sich ihr Angebot zu überlegen, denn nicht nur er kann sie beschützen - mit einer Waffe kann sie auch ihn schützen.

Shane spricht Rick an, dass sie, wie geplant zurück zur Straße gehen sollten. Rick möchte jedoch lieber die Gegend noch absuchen, weil er vermutet, dass Sophia die Glocke gehört haben könnte und nicht weit weg ist. Die Gruppe wird geteilt: Daryl führt den Großteil der Überlebenden zurück zur Straße. Shane und Rick suchen die Gegend noch ab. Carl wird erlaubt bei Rick und Shane zu bleiben. Rick möchte seine Waffe an Lori geben, doch die lehnt ab. Daryl gibt ihr die Waffe aus dem Zelt des Selbstmörders, die er am Tag zuvor gefunden hatte.
Andrea ist sichtlich sauer, weil Lori gleich zwei Waffen angeboten werden und sie ihre eigene nicht erhält.

Während die Gruppe um Daryl zurück läuft machen sie eine kurze Rast. Dabei beklagt sich Andrea erneut über ihre Waffe. Lori platzt die Geduld und sie hält allen eine Strafrede, in der sie darauf zeigt, wie gut sie Rick bisher geführt hat und alles tut, damit Sophia gefunden wird. Sie übergibt voll Wut ihre Waffe an Andrea damit sie aufhört zu jammern.
Nachdem sie fertig ist gibt Andrea ihr die Waffe zurück und die Gruppe zieht weiter.

Rick, Shane und Carl durchsuchen den Wald, als sie plötzlich etwas im Unterholz bemerken. Sie schleichen sich heran und sehen einen Hirsch. Shane möchte das Tier erschießen, doch Rick merkt, wie sein Sohn das Tier berühren will und gibt Shane ein Zeichen nicht zu schießen. Carl nähert sich dem Tier. Kurz bevor er es berühren kann gibt es einen Schuss. Das Tier und Carl fallen, wie tot, zu Boden.

Besonderheiten

  • In den Autos auf dem Autofriedhof sind einige Leichen. Robert Kirkman nennt als Grund, warum sie nicht zu Zombies wurden, dass sie ein massives Hirntrauma durch den Unfall oder etwas anderes bekommen haben. Er räumt ein, dass es auch sein kann, dass sie eine Zeit lang zu Zombies geworden sind, bis sie irgend jemand getötet hat. Als diese Szene geschrieben wurden, wussten die Autoren davon, dass ein Zombiebiss nicht die Ursache der Zombiefizierung ist.[1]
  • Im Vorspann kann man sehen, dass sich die Gruppe der Atlanta-Überlebenden vor dem Altenheim der Vatos-Gang befindet. (Die Szenen um den Kampf der vorher stattgefunden hat, wurden heraus geschnitten [2])

Todesfälle

Musik

  • The Regulator - Clutch

Nachweise

  1. Erklärt im Comic Fall 95 - Letterhacks. {{ers:Zitat_switch|Name=Robert Kirkman|Text="Any non zombie corpses you saw on the highway either suffered severe brain trauma in a car crash that resulted in that pileup, or had another brain damaging event that killed them. They could have even been zombies in the car for awhile -- until someone came along and killed them. We were well aware of the coming reveal when we wrote those scenes early in the season (Season 2)."|Nachweis=AMC Blog (Glen Mazzara)}}
  2. Die Szene wird auf der Seite Altenheim-Überlebende gezeigt. Dort ist auch der Trailer zur 2. Staffel, in dem die Szenen angespielt werden

Serien-Navigation

Staffel 1

Staffel 2

Staffel 3

Staffel 4

Staffel 5

Staffel 6

Staffel 7


Dieser Artikel wurde zuletzt am 23.August 2016 um 22:20 Uhr geändert.
Leider hat noch niemand für diesen Artikel eine Patenschaft übernommen. Möchtest du diese erhalten, so melde dich bei einem Admin oder Helfer.
Seite drucken (Druckansicht)}}

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki